Wer der FDP geglaubt hat, mit ihr werde es einen „Freedom-Day“ oder zumindest keine weiteren Lockdowns mehr geben, sieht sich herbe enttäuscht. Zusätzlich steht uns wohl die Impfpflicht wie in Österreich ins Haus. Für einen Lacher hingegen kann demnächst Komikerin Enissa Amani sorgen. Boris T. Kaiser blickt zurück.

Dieser Beitrag

Lockdown, Impfpflicht und Ennissa Amani

Kaisers royaler Wochenrückblick

wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Die Ausgabe von Touristenvisa an Migrationswillige aus Nicht-EU-Staaten durch Weißrußland trifft die Westeuropäer im Kern ihrer Lebenslüge. Seit dem Verlust der europäischen Weltreiche halten sie nur noch den Feldherrenhügel der Moral besetzt. Ein Kommentar.

Dieser Beitrag

Migranten an der Grenze zwischen Polen und Weißrußland

Es zündelt in Europa

wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Auf der Linken weiß man um die Notwendigkeit der kulturellen Deutungshoheit. Klar also, daß auch die jugendaffinste Subkultur unter Kontrolle gebracht werden soll: Hip-Hop. Doch so einfach wie im bürgerlichen Kulturbetrieb ist es nicht. Viele Rapper wehren sich gegen feministische Kampagnen.

Dieser Beitrag wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Brutale Gewalt und Ausnahmezustand: In Rotterdam ist es zu schweren Unruhen zwischen Corona-Demonstranten und Polizeikräften gekommen. Ein Polizeibeamter soll mit scharfer Munition Warnschüsse abgegeben haben. Dabei soll er einen Demonstranten getroffen haben. Ein Polizeifunktionär sagt: „Das hat nichts mit demonstrieren zu tun, sondern mit randalierendem Abschaum.“

(0)

„Warum gibt es in Deutschland für 83 Millionen Bürger nur 34.768 Intensivbetten nach über einem Jahr Corona? Da ist es dann doch absolut klar, dass beim kleinsten Notfall umgehend ein künstlich herbeigeführter Notstand an solchen Betten auftritt. Für ein derartiges Missmanagement sollen, müssen, dürfen, werden wir dann zur Verantwortung gezogen mit Lockdowns, Ausgangssperren, Zwangsimpfung, Ausschluss vom normalen Leben, Diskriminierung und regelrechten Hassverfolgungen?“, so ein Bürger in den sozialen Medien.

(0)

Ein sehr wichtiger Akteur für die Einführung des Grünen Stahls in Deutschland ist aufgrund seiner Größe ThyssenKrupp. Das Unternehmen hat sich hier zwar klare Ziele gesteckt. Doch gibt es da ein gewichtiges Problem.

(0)

Die Gas- und Strompreise steigen. Das bekommen Millionen Verbraucher in Deutschland zu spüren. In der Grundversorgung drohen Mehrkosten von Hunderten Euro im Jahr.

(0)

WordPress Themes