JF-TVDas Afghanistan-Desaster

On August 18, 2021, in Junge Freiheit, by admin

Es war ein Desaster mit Ansage: Der Abzug westlicher Truppen aus Afghanistan versinkt im Chaos, westliche Regierungen blamieren sich bis auf die Knochen, die Taliban haben in kürzester Zeit das Land samt der Hauptstadt Kabul zurückerobert. Ein JF-TV Spezial.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>JF-TV</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Das Afghanistan-Desaster</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Der Migrationsdruck über die zentrale Mittelmeerroute hält an. Zum ersten Mal hat auch die Organisation „ResQ“ Dutzende Einwanderer nach Europa gebracht. Hunderte weitere warten auf einem anderen Schiff auf einen europäischen Hafen. Die Zahl der Mittelmeermigranten steigt sprunghaft.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Migration übers Mittelmeer</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Wieder landen 160 Einwanderer in Italien: Hunderte weitere warten auf Hafen</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Während die Grünen nach ihrem anfänglichen Höhenflug schwächeln und die CDU weiter mit sinkenden Umfragewerten zu kämpfen hat, können die Sozialdemokraten Boden gutmachen. Laut einer aktuellen Forsa-Umfrage ist der Vorsprung der Union gegenüber der SPD auf zwei Punkte zusammengeschmolzen.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Wahlumfrage</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>SPD holt auf und liegt vor Grünen</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Nach den ersten deutschen Evakuierungsflügen aus Afghanistan sprechen sich weitere Politiker dafür aus, Flüchtlinge aus Afghanistan in Deutschland aufzunehmen. Ganz anders handelt Österreich: „Es gibt keinen Grund, warum ein Afghane jetzt nach Österreich kommen sollte.“

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>„Wir werden vielen helfen können“</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Weitere deutsche Politiker wollen Afghanistan-Migranten aufnehmen</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Die Hochschulen in Baden-Württemberg wollen ihre Empfehlungen für die sogenannte geschlechtergerechte Sprache vereinheitlichen. Es gehe um eine „positive Haltung zur Förderung der Vielfalt“. Unterdessen geht es der DIN-Buchstabiertafel an den Kragen.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Südwest-Hochschulen arbeiten an Empfehlung für Gendersprech</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Afghanistan„Es ist ein Skandal“

On August 18, 2021, in Junge Freiheit, by admin

Nach zwanzig Jahren Krieg triumphieren die Taliban. Wie konnte es so weit kommen? Afghanistan-Veteran Ralf Kneflowski, ehemals Kommandeur in einem US-Feldlager bei Masar-e Scharif, ist sich sicher, der nun besiegte Westen hat die Kultur des Landes nicht verstanden.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”><img src=”https://assets.jungefreiheit.de/paywall/JF-plus.svg” style=”width: 24px;margin-top: -7px;” alt=”JF-Plus Icon Premium” width=”24″ height=”24″>Afghanistan</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>„Es ist ein Skandal“</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Der Massenmord an den Bosniaken in Srebrenica während des Bosnienkriegs im Juli 1995 gilt als schlimmstes Kriegsverbrechen in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg. Der Film „Quo vadis, Aida?“ zeigt die Ereignisse aus der Perspektive einer Dolmetscherin, die inmitten des Chaos ihre Familie retten will.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Filmkritik „Quo vadis, Aida“</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Das Grauen wirkt durch Andeutungen</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Während sich der Westen aus Afghanistan zurückzieht, versucht China sein Einflußgebiet auszuweiten. Ein Gespräch mit dem entwicklungspolitischen Sprecher der AfD-Fraktion im Bundestag, Markus Frohnmaier, über Sinn und Unsinn der Entwicklungshilfe, mögliche regionale Lösungen für Flüchtlingsströme und wie der Westen nun reagieren sollte.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Afghanistan nach dem Machtwechsel</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>„Der Westen muß sich außen- wie entwicklungspolitisch komplett neu sortieren“</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Es war ein Fanal gegen das Unrecht in der DDR. Vor fünfzig Jahren setzte sich der evangelische Pfarrer Oskar Brüsewitz aus Protest gegen das DDR-Regime und die Verstrickungen seiner Amtskirche öffentlich in Brand.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Oskar Brüsewitz</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Mit Feuer und Flamme gegen die Honeckers und Stolpes</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Premium WordPress Themes