Der ehemalige Sky-Sportkommentator Jörg Dahlmann beklagt mangelnde Meinungsvielfalt und übertriebene Korrektheit in seiner Branche. Die sozialen Medien hätten die Arbeit stark verändert. „Ich weiß von vielen Kollegen, daß sie extrem darüber nachdenken, was sie sagen.“

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>„Reden, wie der Schnabel gewachsen ist“</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Ex-Sky-Reporter Dahlmann warnt vor Schere im Kopf</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Die EU-Kommission hat Geldwäschern den Kampf angesagt. Dafür will sie Bargeldlimits einführen. Doch aus Wien kommt Kritik. Bargeld sei in Österreich ein sensibles Thema und für die Bürger von grundlegender Bedeutung für das Gefühl der Sicherheit und der Freiheit.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Anti-Geldwäsche-Paket</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Bargeldobergrenze: Österreich lehnt sich gegen EU-Kommission auf</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Beim „Pride-Marsch“ in Budapest versammelten sich rund 80 Gegendemonstranten der ungarischen Rechtsaußen-Partei Mi Hazánk und provozierte mit Hitlergrüßen. Getrieben vom Anti-Orbán-Narrativ lasten deutsche Medien die krawallige Menge aber dem Fidesz an.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>„Budapest Pride“</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Ungarn-Berichterstattung: Die kleinen fiesen Fehler</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Im niederbayerischen Regen hat ein Afrikaner in einer Obdachlosenunterkunft einen Mitbewohner getötet. Der mutmaßliche Mörder ist bereits polizeibekannt. Zudem war er wegen psychischer Probleme in der Vergangenheit in eine Klinik eingewiesen worden.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Niederbayern</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Afrikaner enthauptet Mitbewohner in Obdachlosenunterkunft</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Der Vorstoß von Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU), nur Corona-Geimpfte könnten bei steigenden Inzidenzzahlen ihre Freiheiten behalten, hat zu einer neuen Diskussion über eine Impfpflicht geführt. Während Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) gegen eine entsprechende Regel ist, unterstützt Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) Einschränkungen für Impfgegner.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Kampf gegen Pandemie</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Politiker streiten über Corona-Impfpflicht und Einschränkungen</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Bereits 1.000 Vogelnamen sind in der Vergangenheit geändert worden. Doch Umbenennungen aufgrund von Rassismus oder Kolonialismus sind weiterhin an der Tagesordnung, sagt die Deutsche Ornithologen-Gesellschaft. Auch Nestlé benennt wegen der Rassismusdebatte ein Produkt um.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>„Umbenennungen an der Tagesordnung“</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Rassismusverdacht: Ornithologen-Gesellschaft will Vogelnamen ändern</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) warnt vor neuen „Migrationsströmen“ aus Afghanistan. Dadurch kämen auch Islamisten nach Europa, doch genau diese „kranke Ideologie“ wolle er nicht importieren.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Einwanderung</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Kurz über Ausländerkriminalität: „Brutalität hat es damals so nicht gegeben“</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Nena gilt seit längerem als Kritikerin der Corona-Maßnahmen. Weil ihre Fans bei einem Konzert in Berlin nicht zu ihr an Bühne durften, ist der Sängerin nun der Kragen geplatzt. Mit Unverständnis reagierte sie darauf, warum beim Christopher-Street-Day Zehntausende eng zusammen sein durften, nicht aber bei ihrem Auftritt.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Bei Konzert in Berlin</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Nena zu Corona-Auflagen: „Ich hab’ die Schnauze voll“</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Die ehemalige WDR-Moderatorin Simone Standl wirft ihrem früheren Sender vor, seine Stammzuschauer zu verprellen, um möglichst „divers“ zu erscheinen. Zudem entmündige der öffentlich-rechtliche Sender sein Publikum. Der WDR bezeichnet die Kritik Standls als „Unsinn“.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Diversity</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Ex-WDR-Moderatorin: Sender blickt auf Zuschauer herab</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Eigentlich wollte Grünen-Chefin Annalena Baerbock nur auf Rassismus im Alltag aufmerksam machen und berichtete über einen Fall, wo auf einem Schulaufgabenblatt das Wort „Neger“ stand. Doch weil Baerbock in dem Zusammenhang das „N-Wort“ aussprach, sieht sie sich jetzt zu einer ausführlichen Distanzierung und Entschuldigung gezwungen.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Bei Diskussion über Rassismus</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Baerbock sagt „Neger“ und entschuldigt sich</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

WordPress Themes