Das Hotel Delta Park im schweizerischen Thun weist Rassismusvorwürfe wegen der Einrichtung seiner „African Lodge“ zurück. Kritik entzündet sich an der Einrichtung des Afrika-Zimmers mit einem Kochtopf-Whirlpool. Wissenschaftlerinnen sprechen von einer kolonialrassistischen Bildwelt.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Kochtopf-Whirlpool in Afrika-Zimmer</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Schweizer Hotel wehrt sich gegen Rassismusvorwurf</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Seit 2017 darf das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge die Mobiltelefone von Asylbewerbern auslesen. Mehrere Einwanderer klagten dagegen. In einem Fall hat das Verwaltungsgericht Berlin nun entschieden.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Afghanin klagte</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Verwaltungsgericht: Handyauswertung bei Asylsuchenden ist rechtswidrig</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz (CDU), stößt mit seiner Kritik am Wahlverhalten vieler Ostdeutscher weiter auf Widerspruch – auch in der eigenen Partei. Die AfD sei vor allem auch bei jüngeren Wählern stark. Diese hätten aber gar keine Diktaturprägung, sondern vielmehr eine aktuelle Demokratieerfahrung.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Ostbeauftragter der Bundesregierung</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Wanderwitz sorgt mit Wählerbeschimpfung weiter für Kopfschütteln</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Immer mehr Geldinstitute erheben für Einlagen von Privatkunden Negativzinsen. Auch die Grenze, ab welcher Summe sie das tun, sinkt, wie das Beispiel Postbank nun zeigt. Die Deutsche-Bank-Marke will bereits ab 50.000 Euro ein „Verwahrentgelt“ einfordern.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>„Verwahrentgelt“</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Postbank will Strafzinsen bereits ab 50.000 Euro erheben</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Floridas Gouverneur Ron DeSantis hat am Dienstag ein Gesetz unterzeichnet, das Transfrauen und Transmädchen vorschreibt, künftig wieder in Jungengruppen Sport zu machen. Kritiker wollen dagegen klagen. Besonders ärgert sie, daß das Gesetz zu Beginn des „Pride Month“ unterzeichnet wurde.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Gender-Politik</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Florida verbietet Transgender-Mädchen Teilnahme an Mädchen-Schulsport</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Warum nur ein Stück vom Kuchen? Vielleicht kann es auch eine eigene Torte sein. Vertreter der Herero verlangen von der ehemaligen Kolonialmacht Deutschland nun 477 Milliarden Euro als Entschädigungszahlung. Beim Zocken um diese fantastische Summe setzen sie auf bewährte Mittel. Ein Kommentar.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Entschädigungsforderung von 477 Milliarden Euro</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Herero-Häuptlinge im Goldrausch</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Für Deutschland bei einer Fußball-EM auflaufen zu dürfen, ist eine Ehre, findet der Ex-Kapitän der Nationalmannschaft, Philipp Lahm. Deshalb fordert er von der DFB-Elf Begeisterung und Leidenschaft. „Du hörst vor dem Anpfiff die Nationalhymne, singst mit und bist Dir bewußt, daß Du für die gesamte Bevölkerung deines Landes spielst.“

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Europameisterschaft</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Lahm fordert Begeisterung und Leidenschaft von Nationalmannschaft</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Nach dem überraschenden Rücktritt von FPÖ-Parteichef Norbert Hofer sprechen sich mehrere Landesvorsitzende für Herbert Kickl als seinen Nachfolger aus. Dieser zeigt sich bereit, „seinen Beitrag zu leisten“, läßt aber Interpretationsspielraum offen.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Überraschender Abgang</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Hofer-Rücktritt: FPÖ-Landeschefs für Kickl als Parteichef</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Da kann Greenpeace machen, was es will: VW freut sich und sagt danke. Trotz Millionenschaden. Eine solche Reaktion erwarten wir auch, wenn wir künftig bei VW Autos „ausleihen“ und den Klau mit Klimaklimbim umkleiden. Ein Kommentar.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”><img src=”https://assets.jungefreiheit.de/paywall/JF-plus.svg” style=”width: 24px;margin-top: -7px;” alt=”JF-Plus Icon Premium” width=”24″ height=”24″>VW und Greenpeace</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>In den Staub geworfen</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

WordPress Blog