Droht Ostern, das Fest der Hoffnung, erneut Opfer der Corona-Depression zu werden? Der Benediktiner Notker Wolf, bekannt auch als „der Abt mit der E-Gitarre“ sowie durch seine zahlreichen Bücher und Talkshowauftritte, spricht im JF-Interview über Wege aus der Angst und dem Lockdown.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”><img src=”https://assets.jungefreiheit.de/paywall/JF-plus.svg” style=”width: 24px;margin-top: -7px;” alt=”JF-Plus Icon Premium” width=”24″ height=”24″>Ostern im Lockdown</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>„Die Freiheit nicht nehmen lassen“</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Vormals linke Protagonisten der Sozialtheologie geben sich in der Corona-Krise trotz undemokratischer Einschränkungen plötzlich systemfromm. Die Kirche geriert sich als Vollzugsorgan staatlicher Vorgaben, statt ihrer Aufgabe – Trost zu spenden – nachzugehen. Ein Essay von Wolfgang Ockenfels.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Kirche in der Corona-Krise</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Heiligung statt nur Heilung</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Der umstrittene Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Stephan Harbarth, hält mehr Freiheiten für Geimpfte dann für geboten, wenn diese nicht mehr ansteckend sind. „Wenn ein geimpfter Mensch niemanden anstecken kann, dürfte das von ihm ausgehende Infektionsrisiko grundrechtlich anders zu beurteilen sein als wenn er noch ansteckend ist, nur selbst nicht mehr erkranken kann“, so der Richter.

(0)

Das Weltwirtschaftsforum und die Rockefeller Stiftung sind die Haupttreiber der Einführung von digitalen Gesundheitspässen. Die EU-Kommission hatte zwei Jahre vor der Corona-Pandemie eine „Roadmap zur Impfung“ ausgearbeitet.

(0)

Die aktuelle Direktorin der Europäischen Arzneimittelagentur, die für die Impfstoffzulassung verantwortlich ist, war zuvor für den europäischen Dachverband der Pharmalobby tätig. Zu den Mitgliedern des Dachverbands gehören unter anderem AstraZeneca und Johnson & Johnson.

(0)

Die Bundesregierung pocht auf härtere Corona-Maßnahmen der Länder. Kanzlerin Merkel droht Berichten zufolge sogar mit schärferen Ausgangsbeschränkungen und einem bundesweit einheitlichen Lockdown.

(0)

Weboy