Die Volksbank-Raiffeisenbank Dachau hat dem örtlichen AfD-Verband die Geschäftsbeziehungen aufgekündigt. Ein Sprecher des Geldinstituts wollte sich auf JF-Nachfrage nicht weiter dazu äußern. Die AfD kritisiert den Vorgang.

(0)

Vertreter der Grünen haben die Einrichtung eines Ministeriums für Gesellschaftlichen Zusammenhalt gefordert. In einem Forderungskatalog, den unter anderem Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth unterzeichnete, wird unter anderem eine Grundgesetzänderung verlangt.

(0)

Alexej Nawalny ist sowohl Subjekt als auch Objekt eines politischen Spiels ist, dessen strategisches Ziel ein Regimewechsel in Rußland ist. Von der EU und insbesondere von Deutschland wird erwartet, daß sie ihre Rußlandpolitik dieser Strategie unterordnen. Doch das ist Wahnsinn. Ein Kommentar von Thorsten Hinz.

(0)

Das Gender-Institut der staatlichen Universität in Australiens Hauptstadt Canberra hat sich dafür ausgesprochen, Begriffe wie Mutter und Vater durch „geschlechtergerechte“ Bezeichnungen zu ersetzen. Das helfe dabei, „Geschlechter-Stereotypen“ zu überwinden.

(0)

Der erste 2015 nach Deutschland eingewanderte Syrer, der nun für den Bundestag kandidiert, hat die Aufnahmebereitschaft der Deutschen gelobt. „Ich sehe eine große Willkommenskultur.“ Um mehr Bewußtsein in Deutschland für die Not von Migranten zu schaffen, wolle er die Inschrift auf dem Reichstagsgebäude umändern lassen in „Für alle Menschen, die in Deutschland leben“.

(0)

In der Auseinandersetzung um ein geplantes Online-Mediengesetz in Australien hat Facebook in dem Land das Teilen von journalistischen Inhalten blockiert. Hintergrund des Streits ist, daß das Unternehmen Geld an australische Medienhäuser zahlen soll.

(0)

Journalisten und Medien haben im vergangenen Jahr in Deutschland Vertrauen eingebüßt. 59 Prozent der Deutschen empfinden, daß Medien keine gute Arbeit leisteten, wenn es um objektive und überparteiliche Berichterstattung gehe. Mehr als zwei Fünftel gaben an, Journalisten und Reporter wollten Menschen absichtlich in die Irre führen.

(0)

Rund 500 Polizisten und Spezialeinsatzkräfte haben am Donnerstag morgen in Berlin und Brandenburg 25 Wohnungen und weitere Immobilien durchsucht. Hintergrund der Razzia sind laut Generalstaatsanwaltschaft Drogen- und Waffengeschäfte sowie Konflikte zwischen einem Araber-Clan und Tschetschenen.

(0)

AfDDer Unfairneß trotzen

On February 18, 2021, in Junge Freiheit, by admin

In Deutschland eine Partei rechts der Mitte zu gründen, war bislang der sichere Weg zur gesellschaftlichen Isolation und einer programmierten Niederlage. Insofern gehört eine Menge Mut, aber eben auch Klugheit dazu, sich in einer solchen Partei zu engagieren und hierfür seinen Ruf zu opfern. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein.

(0)

Als die jüngste Bund-Länder-Runde den Lockdown erneut verlängerte, hat das im Mittelstand für blankes Entsetzen gesorgt. Wenn die Sonderregelungen für das Kurzarbeitergeld Ende des Jahres auslaufen, die Hilfsgelder versiegen und es mit der Insolvenzaussetzung vorbei ist, wird die große Pleitewelle kommen. Ein Kommentar von Markus Brandstetter.

(0)

Premium WordPress Themes