Nachdem ein 75-Jähriger in Israel Berichten zufolge nur 2 Stunden nach Erhalt seiner ersten Dosis gestorben ist, verstarb ebenfalls in einem Luzerner Altersheim eine 91-jährige Person nach einer Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer/Biontech. Dies bestätigt die zuständige kantonale Behörde. Jetzt versuchen die Behörden und die Swissmedic alles um einen Zusammenhang zu leugnen. 

(0)

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hält in der Corona-Pandemie die Orientierung am Infektionsgrenzwert 50 für zu leichtsinnig. Der Mediziner sprach sich am Mittwoch für einen Grenzwert unter 25 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner und Woche aus.

(0)

Das Schweizerische Heilmittelinstitut Swissmedic teilt zum Todesfall einer Person nach einer Corona-Impfung mit, dass es keinen Zusammenhang zwischen der Impfung und dem Tod der Person geben würde.

(0)

Die Schweizer melden, dass eine Person nach einer Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer/BionTech verstorben ist. Ob es einen Zusammenhang zwischen der Impfung und dem Tod gibt, wollten sie zunächst nicht sagen, was eine Welle der Verunsicherung auslöste. Tobt in Wirklichkeit ein „Impfstoff-Krieg“ um Marktanteile? Ein streitbarer Kommentar.

(0)

In der Schweiz ist eine Person nach einer Impfung gegen das Coronavirus gestorben, meldet Reuters. Doch seltsam ist, dass die Schweizer keine Angaben zur Frage, ob der Todesfall im Zusammenhang mit der Impfung stehe, machen wollen.

(0)

Brasiliens Präsident Bolsonaro: Ich habe Antikörper, wozu brauche ich eine Impfung?

Die Brasilianer sollen selbst entscheiden, ob sie sich gegen Covid-19 impfen lassen wollen, sie stehe jedem kostenlos zur Verfügung, sagte Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro. Er selbst brauche keine Impfung mehr, er habe nach seiner Corona-Erkrankung ohnehin Antikörper entwickelt. Die Gen-Impfungen sieht er generell kritisch. In Richtung Pfizer sagte er, Brasilien übernehme laut Vertrag keinerlei Verantwortung […]

Anonymous News – Nachrichten unzensiert – Das meist gefürchtete Magazin Deutschlands. Hier finden Sie die Nachrichten und Informationen, die der politisch-mediale Komplex verschweigt.

(0)

Als Antwort auf Ostwestfalen2014.

Israel besitzt keine nuklear angetriebenen Uboote.
Ob Israel über nukleare Waffensysteme verfügt, ist Gegenstand von Spekulationen.

(0)

Als Antwort auf Peter S..

…Corona-Maßnahmen wurden ja von Beginn an als Mittel zum Kampf für das von Politik und Wirtschaft leichter zu kontrollierende Bargeld waren.
Je länger die Corona-Maßnahmen andaueren, desto mehr verstärkt sich der Eindruck, dass diese wirtschaftlichen und politischen Zielen dienen, welche mit den offiziellen Begründungen (welche zu Vorwänden mutieren würden) nur wenig bis nichts zu tun haben.

Man fragt sich auch: wenn Ziel nicht der (gewinnträchtige) Gewinn von möglichst vielen Ompfdosen ist, warum werden diese dann gleich mehrfach an Individuen verteilt? Da soll der Anschein eines die Nachfrage nicht befriedigenden Angebots vielleicht nur den Preis hochtreiben.

(0)

Das BVerfG fasst es schon gut zusammen: Dogma statt Wissenschaft. Statt Geschichtsunterricht gibt es dann wohl bald nur noch Haltungsunterricht für die „eine legitime Meinung“ (Rezo). Ein ähnliches Schicksal droht dem Biologieunterricht, u. a. weil die Evolutionstheorie politischen und zudem religiösen Glaubenssätzen einer Weltreligion widerspricht.

Dass Erster und Zweiter Weltkrieg die letzte Episode intrakontinentaler Auseinandersetzungen (in Europa und wohl auch in Ostasien) waren (wenn man die EU als neue Form der Herrschaft über weite Teile Europas mal weglässt) und zugleich ins globale Zeitalter überleiteten, dürfte unstreitig sein, ebenso wie die Tatsache, dass es auf dem Kontinent aus verschiedenen Gründen Spannungen gab.

Was einen wundert: Warum gibt es bei der Kriegsschuldfrage plötzlich ein deutsches Volk? Gibt es das deutsche Volk nur im negativen Sinne?

(0)

WordPress Blog