Normalerweise schreiben Journalisten, wenn sie einem vermeintlichen oder echten Übelstand auf die Spur kommen. Dass sich Journalisten mit Körperkräften gegen gerichtlich angeordnete Polizeimaßnahmen wehren, kommt allerdings eher selten vor, schon gar nicht, wenn sie im Dienste der Republik Österreich stehen.

Journalistin attackierte Fremdenpolizei – Prozess

Wer sich diese Kolumne regelmäßig anschaut, wird eines merken: Österreich ist nicht mehr das, was es noch vor ein paar Jahren war.

Februar 2019: Die wichtigsten “Einzelfälle”

Wieder einmal hat die ideologisch links gewendete Tiroler Landesregierung aus Schwarz und Grün einen Anschlag auf den Wirtschaftsstandort Tirol vor.

Schwarz-Grün im Visier der Wirtschaft
AMS
Foto: AMS / Spiola

Die Arbeitsmarktlage entspannt sich auch im Jänner 2019 weiter. Gegenüber dem Vergleichsmonat Jänner 2018 ging die Zahl der Arbeitslosen um nicht weniger als 22.475 Personen oder 4,9 Prozent zurück.

Arbeitslosigkeit sank im Jänner erneut

Eng wird es für die ehemalige SPÖ-Regierungsmannschaft in Sachen Amtsführung. Jetzt steht der ehemalige Kulturminister und kaufmännische Direktor der Bundestheater GmbH, SPÖ-Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda, im Visier des Rechnungshofs.

SPÖ-Drozda im Visier des Rechnungshofes

Der an Skandalen reichen Wiener SPÖ droht weiteres Ungemach. Wie er gegenüber der Kronen Zeitung selbst bestätigte, ist dem Wiener Gemeinderat und Vorsitzenden der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten „Younion“, Christian Meidlinger, am 31.Jänner eine Anklageschrift wegen des Verdachts der Beitragtäterschaft zu schwerem Betrug zugestellt worden. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Schwerer Betrug: Wiener SPÖ-Politiker angeklagt

Wohin Illegale abgeschoben werden können

On February 2, 2019, in Endzeit, by admin
Flüchtlinge auf dem Salzburger Bahnhof
Foto: PAnd0rA / Wikimedia (CC BY-SA 4.0)

Im September 2017 widmete sich unzensuriert dem Thema Abschiebungen.

Diese Staaten nehmen Illegale zurück
Caritas
Foto: Unzensuriert.at

Für Verwunderung sorgt aktuell, dass die Caritas für die Betreuung von minderjährigen Flüchtlingen derart viel Geld braucht.

Caritas: Zehn Gäste um 100.000 Euro im Monat
WordPress Themes