Der US-Kongress hat das Veto von Präsident Obama gegen die Zulassung von Schadensersatzansprüchen gegen Saudi-Arabien wegen 9/11 kassiert. Die Entscheidung könnte erhebliche Auswirkungen auf die Finanzmärkte haben.

(0)

Erdogan-Berater: Türkei soll Deutsche Bank kaufen

On September 29, 2016, in Endzeit, by admin

Ein Wirtschaftsberater des türkischen Präsidenten Erdogan fordert, dass die Türkei bei der Deutschen Bank einsteigen solle. Es wäre eine schöne Vorstellung, wenn aus der „Deutschen Bank“ die „Türkische Bank“ würde.

(0)

Die OPEC hat eine Drosselung der Öl-Förderung beschlossen. Bleibt es dabei, werden die Preise für Benzin und Heizöl steigen. Es ist allerdings nicht sicher, ob es wirklich dazu kommt: Der Irak hat bereits signalisiert, dass er eine Änderung der Berechnung der Quoten will.

(0)

Fed-Chefin Yellen hält es für denkbar, dass die Leitzinsen stärker erhöht werden als dies an den Aktienmärkten gern gesehen würde. Allerdings werden die nächsten Schritte erst nach der US-Wahl erfolgen.

(0)

Rund sechs Millionen privat Krankenversicherten in Deutschland droht ein massiver Beitragssprung. Die Versicherung werde für sie im kommenden Jahr im Durchschnitt um elf Prozent teurer.

(0)

Am 25. September haben die Schweizer bei der Volksabstimmung mit 65,5 Prozent dem Nachrichtendienstgesetz (NDG) zugestimmt. Das heisst, dem Staat ist es gelungen, die Angst vor Terror so zu schüren, dass die Bürger zur eigenen Totalüberwachung durch den Geheimdienst ja sagten. Ein ähnliches Gesetz wäre vor einigen Jahren angesichts der so genannten Fichenaffäre undenkbar gewesen – doch mit den Anschlägen in Paris, Brüssel und Nizza ist alles anders. Die verängstigten Dummschafe der Schweiz haben kapituliert und ihre Privatsphäre einer kompletten Ausspionierung preisgegeben.

Es gab über diese wichtige Abstimmung im Vorfeld in den Schweizer Medien keinerlei Diskussion betreffend Konsequenzen und Nachteile. Die Erweiterung der Kompetenzen des Schweizer Geheimdienstes und was es genau bedeutet, war kaum jemand bewusst. Presse und TV haben das Thema völlig totgeschwiegen, haben als Helfershelfer den Überwachungsstaat in der Schweiz eingeführt und sind damit die Totengräber der Persönlichkeits- und Freiheitsrechte.

Der Nachrichtendienst des Bundes (NDB) darf jetzt alles, wie sämtliche Kommunikation abhören, speichern und auswerten; Wanzen in Privaträume und Trojaner in Computer installieren; die Post öffnen und lesen; Spitzel und Informanten beschäftigen und bezahlen; Informationen die über Schweizer gesammelt werden an ausländische Geheimdienste geben; seine Agenten mit falschen Identitäten ausstatten; Ausweise, Urkunden und Dokumente fälschen; Behörden zwingen alle Personendaten herauszugeben; Personen und Fahrzeuge im ganzen Schengenraum zur Fahndung ausschreiben; sich bewaffnen und vieles mehr.

Die Schweiz hat jetzt eine eigene NSA und Big Brother sieht, hört und weiss alles. Eine genauere Beschreibung lautet “Gestapo”. Obwohl behauptet wird, das neue Gesetz und die darin enthaltenen nicht rechtsstaatlichen Mittel, sollen den Rechtsstaat, die Verfassung, die Bürger und die Wirtschaft der Schweiz schützen, ist genau das Gegenteil der Fall. Alle Schweizer sind jetzt in ihrem Persönlichkeitsrecht gefährdet und den illegalen Aktivitäten einer Geheimen Staatspolizei ausgesetzt.

Es geht doch nicht an, dass Staatsbeamte Ausweise und Urkunden fälschen, sowie Legenden und Biografien erfinden dürfen. Oder dass das Post- und Fernmeldegesetz gebrochen und die Privatsphäre verletzt werden darf. Am schlimmsten ist aber, dass der Geheimdienst mehr oder weniger sich selber kontrolliert und beaufsichtigt. Damit wird ein Staat im Staat geschaffen, der die wirkliche Macht besitzt und keinerlei Kontrolle untersteht, wie bereits in den Vereinigten Staaten mit CIA und NSA schon lange der Fall.

Es gibt aber eine Möglichkeit sich vor dieser Totalspionage effektiv zu schützen, in dem man seine Internet-Kommunikation mit einer Enigmabox verschlüsselt, die praktisch nicht knackbar ist. Siehe enigmabox.net Alle Metadaten, alle Webseiten, alle Mails, alle Gespräche, alle Dateien etc. kryptografisch zu verschlüsseln, ist der einzige wirkliche Schutz den man hat. Genau wie der Staat den Wohnraum und das Hab und Gut darin nicht schützt und man es selber tun muss, muss man auch seine persönlichen Daten und Kommunikation selber schützen.

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Copyright – Alles Schall und Rauch Blog

(0)

WordPress Blog