Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen will die notwendigen Strukturen für einen Einsatz der Bundeswehr im Inland schaffen. Darüber werde im Spätsommer konkret entschieden. Die neue Sicherheitsstrategie der Regierung bietet bereits genug juristischen Spielraum für einen Einsatz im Inneren.

(0)

Die Bundesregierung gehört zu den größten Profiteuren der ultraexpansiven Geldpolitik der EZB. Im ersten Halbjahr nahm das Finanzministerium durch die Ausgabe von Anleihen mit Negativzinsen rund 1,5 Milliarden Euro ein. Für die Sparer und Banken und Sparer hingegen wird die Luft immer dünner.

(0)

Die internationalen Söldner haben in Aleppo eine unerwartete Offensive gegen die Syrer und Russen gestartet. Die russische Luftwaffe will die Söldner mit Luftschlägen vertreiben.

(0)

Die saudische Zentralbank hat den Banken des Landes günstige Kredite im Umfang von rund 4 Milliarden Dollar eingeräumt. Offenbar geraten die Geldinstitute aufgrund der niedrigen Ölpreise unter immer größeren Druck. Die gestiegenen Interbanken-Zinsen deuten auf eine akute Schieflage hin.

(0)

China weitet Einfluss im Osten Russlands aus

On August 2, 2016, in Endzeit, by admin

Bauern aus China bewirtschaften große Agrarflächen in Ost-Russland. Ihr wirtschaftlicher Einfluss steigt. Während Kritiker eine „schleichende chinesische Invasion“ befürchten, betonen Wissenschaftler den Wirtschaftsaufschwung im Osten.

(0)

Viele Sparkassen werden ihrem Auftrag, die regionale Wirtschaft mit Krediten zu versorgen, offenbar immer weniger gerecht. Eine Studie kommt zu dem Schluss, dass die Mittel der Kunden stattdessen zunehmend an den Wertpapier- oder Aktienmärkten investiert werden. Einige Institute würden ohne diese Anlagen rote Zahlen schreiben.

(0)

Nach Ansicht der Bremer Landesbank hat Europa die USA beim Wirtschaftswachstum mittlerweile abgehängt. Eine Anhebung der Zinsen werde deshalb immer unwahrscheinlicher – die Chancen auf eine neue Runde expansiver Geldpolitik nehmen hingegen zu.

(0)

Uber hat seine Ambitionen, den chinesischen Markt zu erobern, aufgegeben. Das China-Geschäft wurde nun an den Rivalen Didi Chuxing verkauft. Beobachter erwarten, dass Didi nun seinerseits global expandiert.

(0)

Die Schulden amerikanischer Kreditkarten-Kunden stiegen im zweiten Quartal deutlich. Im Gegensatz zu vielen anderen Geschäftsbereichen lassen sich hier noch ansehnliche Renditen erwirtschaften. Beobachter warnen jedoch vor dem Aufbau einer neuen Blase, während erste Banken ihre Risikopolster ausbauen.

(0)

Aus Rücksicht auf US-Gesetze halten sich deutsche Banken bei der Finanzierung des lukrativen Handels mit dem Iran zurück. Die Bundesregierung will sich nun für die heimischen Banken starkmachen. Auch andere europäische Staaten hatten dies schon angekündigt – bislang ohne Erfolg.

(0)

WordPress主题