Gruppe 2 (9.12.2015)

Michael Winkler, der Mann mit Visionen

Michael Winkler, der Mann mit Visionen

Die heute lebenden Menschen gehören drei Gruppen an: Jene immer kleiner werdende Gruppe 1, die vor dem Umbruch sterben wird, der das Gefühl der anbrechenden Freiheit vorenthalten bleibt, die aber auch ihre Pflicht auf Erden abgeleistet hat. Sie korrespondiert mit der schwarzen, rechtmäßig liegenden Farbe der deutschen Fahne. Die Gruppe 2 wird im Verlauf des Umbruchs sterben. Die rote Farbe der deutschen Fahne symbolisiert, daß dies kein friedlicher Tod sein wird, sondern ein gewaltsamer. Das Sterben erfolgt durch direkte Gewalteinwirkung, durch Naturkatastrophen und durch Nebenwirkungen, wie Verhungern oder Ausfall der medizinischen Versorgung. Nur die Gruppe 3 wird den goldenen Bereich erleben, die Zeit der wiedererlangten Freiheit.

Ehe ich auf die Gruppe 2 eingehe, möchte ich die Gruppe 3 warnen: Freuen Sie sich nicht zu sehr auf das Überleben. Die Zeit der Freiheit erleben Sie in einem völlig zerstörten Land, unter primitiven Verhältnissen. Da erwartet Sie harte Arbeit, der ständige Kampf ums fortdauernde Überleben wird Ihren Alltag prägen. Zumindest einige Zeit wird das Leben wie im 18. Jahrhundert aussehen. Immerhin, wir können die überall herumstehenden Autos ausschlachten, um daraus Werkzeuge oder Pflugscharen zu schmieden. In meinen Büchern über “Das neue Reich” gehe ich von der besten aller Welten aus, einer raschen Erholung. Diese ist jedoch wenig wahrscheinlich.

Selbst ein gehorteter Goldschatz sichert der Gruppe 3 kein sorgenfreies Leben, schon gar nicht die Stelle eines Feudalherrn. Zahlungsmittel funktionieren dort, wo die Gesellschaft genügend Überschüsse produziert, um damit Handel zu treiben. In der Gruppe 3 überlebt nur, wer zum Überleben aller beitragen kann, denn jeder ist auf den Anderen angewiesen. Charakterschweine sterben mit der Gruppe 2.

Gruppe 2 sind hauptsächlich die Ignoranten, die sich weigern, die Wirklichkeit zu erkennen, die sich in den betrügerischen Schemen der Gegenwart trefflich eingerichtet haben. Gruppe 2 sind die Gutmenschen, die ständig von Anderen verlangen, gute Menschen zu sein. Gruppe 2 sind die politisch Korrekten, die sprachliche Klimmzüge vollziehen, um Worte zu vermeiden, die seit Jahrzehnten oder Jahrhunderten ohne Bedenken und Diskriminierungsabsicht benutzt worden sind.

Der große Fehler der Gruppe 2 besteht darin, zahlreiche Abhängigkeiten eingegangen zu sein. Die typische Beamtenmentalität, bei der das eigenständige Denken gegen eine Bibliothek aus Dienstvorschriften eingetauscht wird, gehört hierher. Diese Leute wählen die Vollversorgung, auch wenn diese etwas spärlich ausfällt, wenn diese nur lebenslang garantiert wird.

Der Angehörige der Gruppe 2 hat sich eine Herdenmentalität zugelegt, er tut das, was alle tun, ißt das, was alle essen, sagt das, was alle sagen, und erschrickt, wenn er sich dabei erwischt, etwas zu denken, das die Anderen womöglich nicht so denken. Diese Menschen lassen sich gut lenken, sind gute Parteisoldaten und wären im Krieg ganz brauchbar, weil sie auch da gehorchen und ins feindliche Feuer stürmen.

Wer nicht gewohnt ist, eigenständig und für sich selbst zu denken, bekommt ein Problem, wenn die bisherigen Gewißheiten wegfallen. Er bekommt ein Problem, wenn niemand mehr da ist, der ihm sagt, was er tun soll. Wessen Vorsorge darin besteht, daß gegenüber ein Supermarkt geöffnet hat, mit der Rückfallebene der Tankstelle drei Straßen weiter, der bekommt ein Problem, wenn dieser Supermarkt geschlossen bleibt und die Tankstelle ausgeplündert wurde. Die fachgerechte Bedienung eines Dosenöffners erfordert die Existenz einer Dose, die damit geöffnet werden soll. Diese wachsen jedoch nicht auf Bäumen, die benötigen einen Lkw, der sie anliefert. In der häuslichen Speisekammer halten sie praktisch ewig, nur hat die Gruppe 2 die Speisekammer durch einen begehbaren Kleiderschrank ersetzt.

Angehörige der Gruppe 2 begegnen wir tagtäglich auf Schritt und Tritt. Gruppe 2 sind die Lieblingsuntertanen der Volldemokraten, sie sind politisch zumindest latent links eingestellt. Gruppe 2 fährt zu schnell, weil alle zu schnell fahren, hält sich sonst aber nur zu gerne an die Gesetze. Gruppe 2 schätzt ihre Mitmenschen nach der Größe des Autos und dem Stil der Bekleidung ein, verbringt die Freizeit vor dem Fernseher und träumt vom großen Lottogewinn, der alles verändern wird. Gruppe 2 verhält sich angepaßt und altersgerecht.

Sie selbst halten ihr Leben für ausgefüllt und sind damit sogar weitgehend zufrieden. Natürlich könnte öfter die Sonne scheinen, die nächste Beförderung früher eintreffen, der Wein ein bißchen süßer schmecken. Das nächste Auto sollte 50 PS mehr haben, einen Stern tragen oder vier Ringe; Antalya oder DomRep sind als Urlaubsorte ganz nett, doch Malediven oder Seychellen wären eben noch einen Tick besser. Trotzdem, man hat es zu etwas gebracht, und es gibt genügend Leute, die gesellschaftlich schlechter dastehen.

Gruppe 2 sind die Mehrzahl der Deutschen. Das sind diejenigen, die “Refugees welcome!” vorzeigen, und die bei “Hinterdeppendorf ist bunt” mitlaufen. Leute, die für Demokratie eintreten, indem sie die demokratischen Rechte Andersdenkender unterdrücken. Leute, die auf Neonazis schimpfen und gar nie, niemals nicht rechts sein wollen. Menschen, die ihre Meinung aus den Wahrheitsmedien beziehen und sich nicht vorstellen können, warum diese “Lügenpresse” genannt werden. Menschen, die glauben, Angela Merkel mache einen guten Job, und die sich nicht vorstellen können, daß es andere Parteien gibt als die Sozialistischen Einheitsparteien Deutschlands.

Nur, leider, haben diese Menschen sich einen ungünstigen Zeitpunkt für diese Mentalität ausgesucht, denn diese Mentalität wird schwer erschüttert werden. Es sind diese Menschen, deren Blut im roten Bereich fließen wird. Und es sind diese Menschen, die Schafsherde, die sich in den zerstörerischen Mob verwandelt, wenn sich herausstellt, wie sehr sie belogen und betrogen worden sind.

Wobei es aus der übergeordneten Perspektive ganz anders aussieht. Diese Menschen haben sich den günstigsten Zeitpunkt der Geschichte ausgesucht, sie haben die Gelegenheit zum Quantensprung. Dieses Wort bezeichnet ein Elektron, das auf eine andere Bahn springt, damit in Bereiche vordringt, die ihm bisher verschlossen gewesen sind. Physikalisch geschieht das, indem das Elektron Energie aufnimmt oder, wenn es auf eine niedrigere, energieärmere Bahn springt, diese Energie abgibt.

Die menschliche Entwicklung erfolgt jedoch nicht auf einer Elektronenbahn, sie ist ein mühsamer Aufstieg, ein Kampf ums Vorankommen. Die Menschen der Gruppe 2 haben sich für das gemütliche Wandern entschieden, das nur ganz, ganz langsam in die Höhe führt. Das ist völlig in Ordnung, das kann jeder für sich entscheiden. In Zeiten des Umbruchs gibt es jedoch einen kräftigen Tritt in den Hintern, da ist das Schicksal rabiat. Jeder, der in der blutigen Zeit umkommt, erhält dabei die Chance zur Erkenntnis. Ein Leben ist nur eine einzige Zwischenstation in der Entwicklung eines Menschen, es ist die Schule unserer Existenz, eine Schule mit unzähligen Klassen.

Eine plötzliche Erkenntnis, die es einer Seele ermöglicht, gleich mehrere Klassen zu überspringen, ist für die persönliche Entwicklung ein großer Gewinn. Deshalb ist die Gruppe 2 derart groß. Das Universum ist sogar derart gnädig eingerichtet, daß ein paar Wenige, die heute eindeutig der Gruppe 2 angehören, es tatsächlich schaffen, sich in die Gruppe 3 weiterzuentwickeln.

Das Ziel des Menschen ist es, Bewußtheit zu erlangen, das eigenständige Denken zu erlernen. In der Bibel verweigert ein mißgünstiger Gott den Menschen die Früchte vom Baum der Erkenntnis, die Anhänger dieses alttestamentarischen Wüstendämons versuchen derzeit alles, die Menschheit zurückzustoßen in ein dunkles Zeitalter des Glaubens jenseits aller Erkenntnis. Jene, die ihnen erlegen sind, die hinter dem Geist der Aufklärung in ein neues Mittelalter zurückgefallen sind, gehören zur Gruppe 2. Würden die Anhänger des Wüstendämons gewinnen, wäre der Gruppe 2 ein herrliches Leben mit allen Freuden des ewigen Sklaventums und der ewigen Knechtschaft beschieden. Der rote Abschnitt der deutschen Fahne ist folglich eine Zeit der Befreiung, auch wenn diese Befreiung über den individuellen Tod erfolgt und die Früchte erst im nächsten Leben geerntet werden.

Ich gebe zu, ich habe ursprünglich mit mehr Überlebenden gerechnet. Doch jeder verzweifelte Ruf, wie lange es sich noch bis zum großen Umbruch hinzieht, jedes verzweifelte Aufstöhnen über die Unbelehrbarkeit der Mitmenschen, über deren Unfähigkeit, die Zeichen der Zeit zu erkennen, läßt meine diesbezüglichen Erwartungen absinken. Es ist besser, das neue, das heilige Deutschland mit fünf Millionen Aufrechten zu beginnen, als mit zwanzig Millionen Halbherzigen. Die Reinigung ist nötig, folglich wird diese Reinigung erfolgen.

Der zerstörerische Mob, der alles zerschlägt, was vom abgewirtschafteten, vom derzeitigen System übrig geblieben ist, sind seine enttäuschten Anhänger. Die direkte Demokratie wird keine Rechtsgründe suchen, sondern stabile Laternen und belastbare Stricke, wenn sie in der Revolution auf die Exponenten des alten Systems trifft. Der Lynchmob wird sich der Politiker ebenso annehmen wie der Richter und Staatsanwälte. Rathäuser und Finanzämter werden brennen, die Volkswut wird oft genug das Erbe der Jahrhunderte zerstören. Einige wenige werden die die Volkswut lenken, werden die Ziele des Zorns auswählen. Doch die Revolution wird sich gegenseitig auffressen, wird sich schließlich gegen ihre Führer wenden.

Frankreich 1789 und die folgende Herrschaft der Madame Guillotine wird gegen den bevorstehenden Umbruch wie eine Studentenorgie wirken, die ein wenig aus den Fugen geraten ist. In einem leeren Land wird sich die Natur vom Menschen erholen, und wir Überlebenden werden uns von der Gruppe 2 erholen.

Gruppe 2 sind Fehlgeleitete, Opfer der Umerziehung, sind schwache Persönlichkeiten ebenso wie Opportunisten, die wissentlich von der Schlechtigkeit der Welt profitieren. Diese Opportunisten, die wider besseren Wissens das Unrechte tun, erwartet eine besondere Strafe des Schicksals: Ihnen wird die Erde und damit ein neues Leben auf der Erde für lange Zeit verwehrt bleiben. Wenn es da draußen im Weltraum noch schlimmere Strafplaneten gibt, als es die Erde derzeit ist, so werden sie dort Aufnahme finden und unter ihresgleichen ihr Dasein fristen.

Der Zusammenbruch wird nicht die Wiederkunft Christi, der die Erde für die Geretteten in ein Paradies verwandeln wird. Der Zusammenbruch gleicht eher Ragnarök, der germanischen Götterdämmerung. Dort wird die Erde, wird Midgard völlig zerstört, die Menschen und sogar die Götter vergehen. Doch danach kehrt Baldur zurück, entsteht unter Baldur und Ostara eine neue, eine gereinigte Welt, mit einer neuen, gereifteren Menschheit.

Gruppe 2 ist nicht die ewige Verdammnis, Gruppe 2 sind jene, die um den Preis ihres eigenen Lebens doch noch gerettet werden. Wer gereinigt, selbst mit den Erkenntnissen, die er im Augenblick des Todes gewonnen hat, ins Jenseits eingeht, der steigt dort ins heilige Deutschland auf, das dann, nach Ragnarök, auf der Erde entstehen wird. Nicht als Geschenk irgendeines Messias, sondern als der Preis harter Arbeit, als das, was die Menschen der Gruppe 3 für sich und ihre Nachkommen erschaffen. Jene, die es schaffen, aus der Gruppe 2 geläutert hervorzutreten, werden der goldenen Zukunft teilhaftig.

Die goldene Zukunft wird zwar auf den Gräbern derjenigen entstehen, die sie ermöglicht haben, doch wer ins Grab hinabgestiegen ist, der vermag im Mutterleib zur Erde zurückzukehren. Deshalb ist die Gruppe 2 die Gruppe der Bewährung und der Läuterung, die Gruppe, der im Faust zugerufen wird: Wer stetig strebend sich bemüht, den können wir erlösen! Die Erlösung ist kein Akt der Gnade eines uns unverständlichen Gottes, sie ist das, was wir uns selbst verdient haben.

Die Gruppe 2 wird das tun, was sie in ihrem Leben bisher tunlichst vermieden hat: sie wird eine Entscheidung treffen. Der Weg nach oben, der rechte Pfad, führt in die goldenen Zeiten des heiligen Deutschlands. Der andere Weg führt in die Dunkelheit, zu einer langen, langen Zeit in den Niederungen der jenseitigen Welt.

© Michael Winkler

(11)

Russland bekämpft die Terror-Miliz IS nun auch von einem U-Boot aus. Die Russen versuchen offenbar, den IS soweit zu schwächen, dass eine politische Lösung für Syrien möglich wird. Die USA wollen jetzt schon über einen Waffenstillstand sprechen, was Moskau ablehnt. Zahlreiche Gruppen sind von den Gesprächen ausgeschlossen.

(0)

Die reichen Staaten der Welt legen gegenüber den Flüchtlingen im Nahen Osten eine beispiellose Ignoranz an den Tag: Weder das Welternährungsprogramm noch UNHCR sind ausreichend finanziert. Statt hier zu helfen werden Milliarden in immer neue Bomben gesteckt oder in die Türkei transferiert. Wer wundert sich, dass die Flüchtlinge um jeden Preis nach Europa wollen?

(0)

Anonymous will Terror-Miliz ISIS verspotten

On December 9, 2015, in Endzeit, by admin

Die Hacker-Gruppe Anonymous veranstaltet am 11. Dezember einen „Troll-Tag“ gegen den IS. Internet-Nutzer sollen an diesem Tag die Terror-Miliz ISIS verspotten. Die Aktion dürfte die Terroristen nicht sonderlich beeindrucken.

(0)

In der Donau bei Wien haben Passanten Geldscheine im Wert von 100.000 Euro gefunden. Der Ursprung der Scheine bleibt trotz polizeilicher Untersuchungen ungeklärt. Es handelt sich nicht um Falschgeld.

(0)

In Deutschland sind bis Dienstag eine Million Flüchtlinge registriert worden. Die bayrische Sozialministerin Müller fordert dringend eine Obergrenze, weil die Aufnahme in Deutschland nicht mehr geschultert werden könne.

(2)

Der IWF rettet die Ukraine vor der Pleite und ändert zu diesem Zweck seine Regeln. Demnach können nun auch zahlungsunfähige Staaten Kredite bekommen. Der IWF versucht auf diesem Weg, seine Kredite zu retten, die er in die Ukraine gepumpt hat.

(8)

Hiobsbotschaft für die Sparkassen und Volksbanken: Ihre Chancen, von der gemeinsamen Haftung für die anderen EU-Banken verschont zu bleiben, haben laut Bundesfinanzminister Schäuble keine Chance. Hier zeichnet sich ein schwerer Konflikt dieser Banken mit der Bundesregierung ab.

(0)

Nordsee-Öl Brent auf Sechs-Jahres-Tief

On December 9, 2015, in Endzeit, by admin

Die Ölpreise sind am Dienstag massiv abgerutscht. Das erste Mal seit 2009 kostet die Nordsee-Sorte Brent weniger als 40 Dollar je Barrel.

(0)

WordPress Blog