Gunter Wand (conductor)
Berlin Philharmonic Orchestra
Anton Bruckner Symphony no. 9 in D minor
(WAB 109 – Originalfassung)

Live performance at the Philharmonie Berlin
18th & 20th September 1998
Berliner Festwochen 1998
Berlin, Germany

NHK BS hi channel broadcast

Movements and Durations:
(i) Feierlich, misterioso. [00:00:46 – 00:27:17]
(ii) Scherzo (Bewegt, lebhaft) – Trio (Schnell) [00:28:00 – 00:38:15]
(iii) Adagio (Langsam, feierlich) [00:38:55 – 01:03:46]
Video Rating: / 5

(1)

Deutsche Kommentatorin zur illegalen Massen-Einwanderung: „Wir gehen auf schlimme Zeiten zu. Paßt alle gut auf Euch auf.“

Massenvergewaltigung-durch-Muslime

Verurteilte Moslems in England, die jahrelang hunderte junge Engländerin vergewaltigt hatten, oder zur Prostitution zwangen

Die Kommentatorin Iris G. verfasste zum oben genannten Artikel (auf diesem Blog) den folgenden Kommentar, den ich gerne einem breiten Publikum vorstellen möchte. Denn er weist uns darauf hin, was Deutschland erwartet, wenn das deutsche Volk sich seiner Feinde aus der Regierung und den Medien nicht entledigen sollte.

Kommentar von Iris G. zur drohenden Gefahr für die deutsche Bevölkerung seitens islamischer Immigranten

Die deutsche – und neuerdings auch die russische – Bevölkerung werden von Verbrechern, die sich Politiker nennen, zum Freiwild erklärt. Als erstes werden es die Frauen zu spüren bekommen. Und wer denkt, dass es nur die Jungen treffen wird, den möchte ich an die Jahre ca. 1945 – 1950 erinnern . In diesen Jahren fanden durch die Besatzer Massenvergewaltigungen von deutschen Frauen statt. Es werden Zahlen von 3 Mio. geäußert, und es waren nicht nur die jungen“ knackigen „ Frauen, nein, es waren Kinder, alte Frauen und ….. Männer ! ( ” Als die Soldaten kamen ” )

Da heute bereits Widerworte und Widerstand (der deutschen Bevölkerung) unter Strafe stehen , wünsche ich allen viel Spaß (und Erfolg), wenn diese Unmengen an Menschen und vor allem Männer, die mit einem vollkommen verdrehten Bild von Deutschland, von den hiesigen Lebensumständen und den klimatischen Verhältnissen, ohne Bezug zu unserer Kultur/ Traditionen/Wertvorstellungen/unserer Rasse, vielfach ohne Bildung, dafür bestens ausgerüstet mit den antiquierten Vorstellungen eines Koran hierher gekommen sind, um bereits zu Lebzeiten das Paradies mit Haus, Auto und als Garnierung die kurvenreiche dauergeile Blondine zu erleben und dann realisieren, das sie das hier nicht kriegen werden.

Spätestens dann werden sich die Raubnomadan so richtig ausleben und sich mit gleicher Energie, Entschlossenheit und dem Recht des Stärkeren die Rosinen aus dem Kuchen picken, wie sie die Reise ins Wunderland unternommen haben.

schwarz_voegelt_weiss

Hallo Besamer, wir Gutjungfrauen heissen euch herzlich willkommen in eurer neuen Heimat. Und wir wollen euch viele liebe Kinderlein schenken. Ein ergreifendes Bild zum ersten Advent: Friede – Freude – Eiergrapschen – und aramäisch gejodelt wird auch dabei!

Wir gehen auf schlimme Zeiten zu, paßt alle gut auf Euch auf.


Anmerkung Michael Mannheimer:

Allen, die Anzeige zu erheben gedenken gegen diesen Leserbrief, sei folgendes gesagt: Sollte die Anzeige zu einer Anklage vor Gericht kommen, wird vor Gericht umfangreiches Material über Massenvergewaltigungen in Norwegen, Schweden, Dänemark, Holland, England, Frankreich und Deutschland seitens Moslems ausgebreitet werden.

Die Fakten sind so klar, dass selbst ein linkes und proislamisch wertendes  deutsches Gericht sie nicht wird ignorieren können. Ich werde anerkannte Experten (Kriminologen, Sozialwissenschaftler) aus mindestens 5 Nationen als Zeugen und Sachverständige dafür benennen, dass der obige Brief weder rassistisch noch volksverhetzend ist. Sondern dass er die Wahrheit zeigt. Moslemische Einwanderer haben etwa Schweden zu einem Land gemacht, welches an zweiter Stelle weltweit steht, was die Gefahr von Vergewaltigtwerden anbetrifft.

Nur Südafrika ist für Frauen und Mädchen noch gefährlicher. Moslemische Vergewaltigergruppen grassieren auch in England und haben dort Jahre lang – und stillschweigend toleriert von der Regierung – tausende englische Mädchen über Jahre missbraucht und missbrauchen lassen – Massenvergewaltigung

(50)

Die US-Kunden setzen wegen knapper Haushaltskassen auf Rabatte: Der Cyber Monday brachte den Online-Händlern Rekordumsätze.

(0)

Der Gashersteller Linde gibt wegen der fallenden Rohstoffpreise seine mittelfristigen Geschäftsziele auf. Viele Kunden halten sich wegen der niedrigen Preise bei Investitionen zurück.

(2)

Der Bundestag wird den größten Einsatz der Bundeswehr im Ausland im Schnellverfahren beschließen. Ein UN-Mandat existiert nicht. Der Einsatz wird als Akt der Selbstverteidigung im Rahmen des EU-Beistandspakts interpretiert. Wie die Bundeswehr mit den USA und Russland zusammenarbeiten wird, ist unklar.

(4)

Die Türkei hat am Montag 1.300 Flüchtlinge verhaftet, die nach Europa übersetzen wollten. Was mit ihnen geschieht und wie sie behandelt werden, ist unklar. In der Türkei gelten die Menschenrechte nur eingeschränkt.

(3)

Die britische Labour-Partei wird die Abstimmung über den geplanten Kriegseinsatz freigeben. Damit dürfte Premier David Cameron grünes Licht erhalten, damit sich Großbritannien militärisch in Syrien engagiert.

(2)

Erstmals seit Jahrzehnten werden alle europäischen Großmächte sowie Russland und die USA in Syrien Kriegshandlungen setzen. Ob miteinander oder gegeneinander – das ist noch nicht klar. Tatsache ist, dass diese Kriege in vielfältiger Form seit längerem toben. Sie haben ein enormes Zerstörungspotential. Denn niemand weiß genau, wer Feind und wer Freund ist. Die Situation ist brandgefährlich.

(6)

Die USA verschärfen die Einreisebedingungen. Das betrifft auch die ESTA-Visa, die man als deutscher oder österreichischer USA-Besucher beantragt. Einreisende müssen nun noch mehr private Angaben machen.

(0)

Russlands Präsident Putin hat in Paris die Türkei erneut bezichtigt, den Terror des IS zu finanzieren. Er beruft sich auf Geheimdienst-Informationen. Eine unabhängige Studie kommt zum selben Ergebnis wie Putin.

(2)

Free WordPress Theme