DIESER FILM IST SEIT 1945 VERBOTEN

Zynisch von den Nationalsozialisten als „Dokumentarfilm über das Weltjudentum” betitelt, sollte diese Dokkumentation die ideologische Ergänzung zum zuvor produzierten Spielfilm „Jud Süß” werden und die antisemitischen Theorien der Nationalsozialisten beim Publikum untermauern.

In der Zeit des Nationalsozialismus, von 1933 bis 1945, war ein Großteil der produzierten Filme ideologisch durchsetzt. Das Kino war für Propagandaminister Goebbels ein besonders geeignetes Instrument, die politischen und gesellschaftlichen Leitlinien der nationalsozialistischen Bewegung einem breiten Publikum darzubieten. Im Mantel der Filmkunst, gelang es Goebbels, namhafte Schauspielgrößen wie Gustaf Gründgens für sich arbeiten zu lassen. Doch seine Propagandamaschinerie bediente sich nicht nur berühmter Darsteller und drehte Spielfilme. Zur Weckung und Steigerung rassistischer, kriegsfördernder und antisemitischer Ressentiments gab er auch dokumentarische Produktionen in Auftrag. Das dahinter ein perfides Propagandakonzept stand, macht der Film „Der ewige Jude” deutlich. Weitere Informationen erhalten Sie im Museum für Pressefreiheit.

| ZENSIERT! Museum für Pressefreiheit |

REGIE: Fritz Hippler
JAHR: 1940
THEMA: Nationalsozialismus

Dieser Filmbeitrag dient der zeitgeschichtlichen Dokumentation gemäß § 86 StGB, Absatz 3.

Das Länderspiel zwischen Deutschland und Frankreich stand offenbar zur Halbzeit kurz vor dem Abbruch. Die beiden Trainer wurden über die Vorfälle informiert. Um eine Panik zu vermeiden, wurden weder die Spieler noch das Publikum von den Anschlägen informiert.

Bundesaußenminister Steinmeier erwartet nicht, dass Frankreich wegen der Anschläge in Paris den Bündnisfall ausrufen wird. In diesem Fall müsste Deutschland im Rahmen der Nato militärisch gegen den IS in Syrien kämpfen.

Türkei verletzt Menschenrechte der Flüchtlinge

On November 17, 2015, in Endzeit, by admin

Amnesty International kritisiert die Türkei scharf wegen der massiven Verletzung der Menschenrechte von Flüchtlingen. Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht im Zurückdrängen der Flüchtlinge in die Türkei einen Grundpfeiler ihre Politik. Präsident Erdogan will sich den Deal teuer bezahlen lassen.

AfD erstmals drittstärkste Partei in Deutschland

On November 17, 2015, in Endzeit, by admin

Die Alternative für Deutschland (AfD) hat erstmals die Grünen und die Links-Partei überholt und ist nun laut einer Umfrage die drittstärkste Partei in Deutschland.

Für den in zwei Wochen geplante UN-Klimagipfel will Frankreich aufgrund der Anschläge Demonstrationen, Feiern und Konzerte verbieten. Ebenso werden Grenzkontrollen eingeführt. Diese wurden allerdings bereits vor den Anschlägen beschlossen.

Die EU-Präsidenten Juncker und Tusk konnten am Montag nicht wie geplant nach Brüssel zurückkehren. Der Grund: Sicherheitsprobleme bei der belgischen Maschine. Es ist nicht bekannt, ob für die EU-Spitzen irrtümlich nur ein One-Way-Ticket gelöst wurde.

Apple wird im laufenden Jahr voraussichtlich 20 Millionen iPhones weniger verkaufen als erwartet. Die Credit Suisse sagt ein schwaches Weihnachtsgeschäft voraus und bestätigt Analysten, die mit dem Ende des Hypes rechnen. Apple habe demnach bereits seine Bestellungen bei den Zulieferern zurückgefahren.

Fahrrad produziert Strom für zu Hause

On November 17, 2015, in Endzeit, by admin

Ein indischer Milliardär hat ein Fahrrad erfunden, das beim Treten Strom generiert. Mit einer Stunde Radfahren kann so eine Hausbatterie für einen ganzen Tag Strom speichern. Die Erfindung soll Energie günstig und ohne Abgase in entlegene Gegenden bringen.

Japan fällt in die Rezession zurück

On November 17, 2015, in Endzeit, by admin

Japan ist wegen sinkender Investitionen der Unternehmen erneut in die Rezession gerutscht. Das BIP fiel im dritten Quartal auf das Jahr hochgerechnet um 0,8 Prozent, wie die Regierung am Montag erklärte. Auch im Quartal davor gab es ein Minus.

WordPress Themes