Fahimi glaenzt noch einmal durch Unwissen, bevor sie weggejagt wird

So reagiert Justizminister Maas auf den Goebbels-Vergleich von Pegida-Chef Bachmann

Bachmann hatte Maas bei einer Pegida-Kundgebung in Dresden in einem Atemzug mit NS-Reichspropagandaleiter Joseph Goebbels genannt. Heftige Reaktionen kamen nach dem Vergleich von SPD-Generalsekretärin Fahimi, die Bachmann einen “wahnsinnigen Faschisten” nennt.

Adolf Eichmann (li.) und Heiko Maas: die Ähnlichkeit ist erschreckend

Adolf Eichmann (li.) und Heiko Maas: die Ähnlichkeit ist erschreckend, nicht nur optisch! Lies unten nach dem Video weiter

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat wegen des Nazi-Vergleichs von Pegida-Chef Lutz Bachmann ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Ermittelt werde wegen des Verdachts der Beleidigung, sagte Behördensprecher Lorenz Haase am Dienstag in Dresden. Bachmann hatte am Montagabend Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) in einem Atemzug mit Nazi-Reichspropagandaleiter Joseph Goebbels genannt und als “eiskalten Hetzer” bezeichnet. Die Staatsanwaltschaft sichere nun zunächst Beweismittel, sagte Haase. Zur weiteren Strafverfolgung sei bei einem Beleidigungsdelikt ein Strafantrag des Betroffenen nötig. Maas will aber keine Strafanzeige gegen Bachmann stellen, wie ein Sprecher des Ministers auf Anfrage in Berlin mitteilte. Zuvor waren innerhalb der SPD Forderungen nach Ermittlungen gegen den Chef des fremdenfeindlichen Bündnisses laut geworden.

(Noch) SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi ist entsetzt über die jüngsten Aussagen von Pegida-Gründer Lutz Bachmann, der Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) mit Nazi-Chefpropagandist Joseph Goebbels verglichen hat. “Ein wahnsinniger Faschist vergleicht einen durch und durch anständigen Menschen wie Heiko Maas mit dem Chefideologen des “Dritten Reiches””, sagte Fahimi dem Nachrichtenportal “Spiegel Online” am Dienstag. “Das ist perfide und ekelhafte Rattenfängerei, wie sie schlimmer nicht mehr werden kann.” Ganz offensichtlich handele es sich um eine “weitere beabsichtigte Entgleisung von Pegida – kein Ausrutscher, kein Versehen”

Was macht der Rotzlöffel und Wahlverlierer von der Saar, Heikolf Eichmaas aka Heiko Mass?? Richtig! Er tut nichts, weil er genau weiss, dass dieser Goebbels-Vergleich von seiner Partei durch Willy Brandt alias Herbert Frahm bereits 1985 eingeführt wurde, siehe folgendes Video, an der Stelle 1:21..

“Ein Hetzer ist er! Seit Goebbels der schlimmste Hetzer in diesem Land!” Wer sagte das über wen bei welcher Gelegenheit? Richtig! Es war Willy Brandt, dessen richtiger Name Herbert Frahm war, über Heiner Geißler in einer Fernsehdiskussion mit Helmut Kohl 1985. Man kann sich die Szene bei Youtube mit den Suchbegriffen “Brandt”, “Kohl”, “Geißler” herholen und selbst anschauen. Ich stelle also fest: Bachmann hat sich (leider!) nur des Politikerjargons bedient, den die SPD in Deutschland selbst mit eingeführt hat.

Fahimi ist die klassiche SPD-Frau: Vorlaut, dumm und haesslich!

Nun, wem gleicht Heiko Maas nun wirklich, wenn es schon nicht Goebbels ist?

Vor kurzem ist mir jedoch ein anderer Vergleich aufgefallen, den eine Kommentatorin (anonym) beschrieben hat. Dieser ist zwar auf die visuelle Ähnlichkeit zweier Parteifunktionäre zurückzuführen, lässt sich aber auch auf die charakterlichen Ähnlichkeiten der beiden erweitern. Beide Funktionäre sind in ihrem Charakter eiskalt und skrupellos. Beide Funktionäre hätten unter den Gegebenheiten des jeweils anderen eine steile Karriere gemacht. Deswegen fand ich es so amüsant in Bezug auf den Vergleich der beiden den konstruierten Namen “Heikolf Eichmaas” zu lesen, denn das passt nicht nur optisch, sondern auch im Charakterlichen.

Nichts würde Heiko Maas unter den Gegebenheiten der Nazizeit davon abhalten “seinen Job zu machen”. Der Opportunismus, der diesem charakterlichen Profil innewohnt, ist jeglichem moralischen Einwand haushoch überlegen. Eigennutz, Machtgelüste und totale Vermessenheit ist dem Funktionär dieses Schlages eigen.

Über die Verbrechen von Eichmann ist nur so viel zu sagen, dass er sich unter dem damals herrschenden Regime keiner Schuld bewusst war und er bis zu seinem Ende überzeugt war seine Pflicht getan zu haben. Es war bis zuletzt nicht möglich es ihm begreiflich zu machen, dass er sich eines gigantischen Verbrechens schuldig gemacht hat.

Ähnliches, wenn auch nicht in diesem mörderischen Kontext, lässt sich bei Heiko Maas beobachten. Im Zusammenhang mit der Vorratsdatenspeicherung ist ihm als Justizminister eklatanter Verfassungsbruch nachgesagt worden und das auch begründet. Auch die Reformierung des Sexualstrafrechts geht auf sein Konto. Diese hat eine Beweislastumkehr bei Vergewaltigungsfällen zur Folge. Ich möchte hier nicht das Verbrechen einer Vergewaltigung beschönigen, aber eine Beweislastumkehr bedeutet, dass die bloße Behauptung einer Frau ausreicht Männer zu verurteilen, obwohl die Hälfte dieser Behauptungen auf Falschbeschuldigungen zurückgeht, die dann nicht mehr strafbar wären. In welchem Fall auch immer; eine Beweislastumkehr ist nicht mit rechtsstaatlichen Prinzipien vereinbar. Ist diesem Justizminister bewusst, dass er die Verfassung bricht und rechtsstaatliche Prinzipien auf dem Altar einer unmenschlichen Ideologie opfert? Nein ist es nicht!

Auch Heiko Maas hat sich dem ideologischen, totalitären Zeitgeist unterworfen, genau wie sein visuelles Ebenbild aus vergangenen totalitären Tagen und ist ebenso wenig in der Lage seine Verfehlungen zu erkennen. Da er jetzt aber einen Generalangriff auf ihm nicht genehme Meinungen plant, die er als “Hate Speech” betrachtet, könnte es passieren, dass auch er einmal zur Verantwortung  gezogen werden wird für Verbrechen, die sich aus diesem Fehlschluss ergeben könnten.

Totalitarismus baut auf Willkür auf. Mit der von Heiko Maas geschaffenen Rechtsunsicherheit, der politischen Undifferenziertheit und der willkürlichen Auslegung der “sexuellen Orientierung” durch “Gender-Mainsreaming”, wird der Bevölkerung der Halt unter den Füßen weggezogen.

Willkommen im Totalitarismus…

Laut Aussage eines ägyptischen Leichenbeschauers in Kairo, deuten die Verletzungen an manchen Passagieren auf eine Bombenexplosion.

Ein grosse Anzahl an Körperteilen zeigen, eine gewaltige Explosion fand an Bord statt, bevor das Flugzeug am Boden aufschlug“, sagte ein forensischer Experte gegenüber Sputnik News, der an der medizinischen Untersuchung der Opfer teilnimmt.

Das passt mit der Aussage aus US-Militärkreisen zusammen, ein US-Satellit hat einen Hitzeblitz über dem Sinai registriert, kurz bevor Flug KGL 9268 abstürzte.

Simulation des möglichen Auseinanderbrechens

Das könnte bedeuten, eine Explosion im Frachtraum zum Beispiel, führte zu einer Beschädigung der Struktur des Rumpfes und danach zu einem Abbrechen des Heck.

Der oder die Täter müssen einen Sprengsatz mit Zeitzünder in den Frachtraum irgendwie reingebracht haben.

Copyright – Alles Schall und Rauch Blog

The Best of Wagner

On November 3, 2015, in Liedtexte und Gedichte, by admin

The Best of Wagner

Richard Wagner — Patreon – https://www.patreon.com/ClassicalMusic

Tracklist
1. A Valquíria:
Cavalgada das Valquírias
2. Rienzi
Abertura em ré maior
3. Lohengrin
Prelúdio do Terceiro At
4. O Idílio de Siegfried
5. Abertura de O Navio Fantasma
6. Abertura de Tannhäuser
7. Os Mestres Cantores de Nuremberg
Abertura
8. Tristão e Isolda
Prelúdio
9. Tannhäuser
Bacanal
10. Lohengrin
Prelúdio
11. O Ouro de Reno
Entrada dos Deuses no Valhalla

For more:
http://www.melhoresmusicasclassicas.blogspot.com

THIS RECORDING IS WITHOUT WORDS!!

Der Ring des Nibelungen (The Ring of the Nibelung) is a cycle of four epic operas by the German composer Richard Wagner. Wagner wrote the libretto and music over the course of about twenty-six years, from 1848 to 1874. The four operas that constitute the Ring cycle are, in the order of the imagined events they portray:

Das Rheingold (The Rhine Gold)

0:00 Vorspiel
5:24 Zweite Szene
7:48 Dritte Szene
10:04 Heda! Heda hedo!

Die Walküre (The Valkyrie)

11:57 Akt 1
14:53 Akt 1, Final
15:35 Akt 2, Prelude
18:06 Akt 3, The Ride of the Valkyries
21:21 Akt 3, Wotan’s Farewell
26:37 Akt 3, Magic Fire Music

Siegfried

28:00 Akt 1, Siegfried forges his sword
28:45 Akt 1, Final
29:02 Akt 2, Forest murmurs
31:06 Akt 2, Siegfried kills Fafner
32:24 Akt 2, Fafner’s lament

Götterdämmerung (Twilight of the Gods)

34:18 Siegfried’s and Brunnhilde’s passion
40:10 Siedfried’s Rhine journey
45:16 Hagen’s call to his clan
47:00 Siegfried and the Rhinemaidens
49:50 Siegfried’s Death and Funeral Music
1:00:33 Immolation Scene

Conductor: Lorin Maazel
Orchestra: Berliner Philharmoniker

In Afghanistan wurde für 43 Millionen Dollar aus US-Steuergeldern eine Gas-Tankstelle im Niemandsland gebaut. Insgesamt soll beim Wiederaufbau des Landes bereits eine Milliarde Dollar in den Sand gesetzt worden sein.

Der oberste griechische Verwaltungsgerichtshof hat Premier Tsipras eine empfindliche Niederlage beigebracht: Die Syriza-Regierung darf den kanadischen Konzern Eldorado Gold nicht enteignen.

Das britische Unterhaus hat den Plänen von Premier David Cameron, in Syrien Luftangriffe zu fliegen, eine Abfuhr erteilt. Erst müsse der Westen eine klare Strategie gegen den IS vorlegen.

Vizekanzler Sigmar Gabriel fürchtet, dass die EU an der Flüchtlingskrise zerbrechen könnte. Das wäre, so Gabriel, eine Katastrophe.

Der Volkswagen-Konzern wird von der US-Aufsicht mit neuen Vorwürfen konfrontiert: Es sei auch bei den Luxusmarken wie dem A8, dem Porsche Cayenne und dem Touareg manipuliert worden. VW will mit den Behörden umfänglich kooperieren.

Bundeskanzlerin Angela Merkel lehnt die Schließung der deutschen Grenze zu Österreich ab: Ein solcher Schritt könnte zu militärischen Konflikten in Europa führen. Dann könne es zu Entwicklungen kommen, die niemand wolle.

Am vergangenen Wochenende ist in Freital eine Sprengladung vor dem Fenster eines Asylbewerbers explodiert. In Dresden und Pirna wurden Ausländer verprügelt, in Meerane kam es zu fremdenfeindlichen Krawallen. Doch auch ehrenamtliche Helfer wie das THW werden vermehrt angegriffen.

WordPress Themes