Am Tag vor der Wahl im Donbass hat die Regierung in Kiew angekündigt, alle, die eine aktive Rolle bei der Wahl spielen, als „Komplizen von Terroristen“ zu behandeln. Bundesaußenminister Steinmeier warnte Russland vor Aussagen, die die Abspaltungstendenzen unterstützen.

(119)

Der EU-Beitrittskandidat Serbien ist pleite und bekommt daher, wie die Ukraine, ein Problem mit Russland: Das Land kann seine Schulden bei Gazprom nicht bezahlen. Der Konzern hat seine Lieferungen gedrosselt. Die Serben könnten nun von den EU-Steuerzahlern mit Krediten „gerettet“ werden: 1,5 Milliarden Euro hat das Land bereits als „Vor-Beitrittshilfe“ erhalten.

(83)

Irland hat die Banken mit Milliarden gerettet. Im Gegenzug hat die Regierung der Troika aus IWF, EU und EZB versprochen, neue Gebühren auf Wasser zu erheben. Den Bürgern, die von den “Hilfsgeldern” nichts gesehen haben, platzt nun offenbar der Kragen: Zehntausende protestierten am Samstag gegen die Regierung.

(111)

Gudrun Penndorf war Übersetzerin für dröge Wirtschaftstexte, ehe sie sich auf den Weg nach Paris machte: Dort wurde sie zur Übersetzerin von Asterix. Ihre Fachkenntnis der Wirtschaft dürfte dazu beigetragen haben, dass die Sprache bei Asterix zu prägnant geworden ist. Im Interview erklärt sie, wie sie auf das geflügelte Wort „Die spnnen, die Römer!“ gekommen ist.

(82)

Die ungarische Regierung kippt die geplante Einführung einer Internet-Steuer. Regierungs-Chef Viktor Orbán sagt, dass er der Entscheidung des ungarischen Volks Folge leiste. Doch aufgeben will Orban die Steuer nicht: Sie ist Teil seiner Medien-Strategie, von rechte Zeitungen besonders profitieren.

(96)

In den USA stehen nach der Immobilien-Krise immer noch ganze Stadtviertel leer. Wegen der leeren Staatskassen verschachern die Kommunen die leerstehenden Häuser an Spekulanten.

(76)

Die Stadtverwaltung von Madrid verkaufte rund 5.000 Sozialwohnungen an Investmentfirmen wie Goldman Sachs und Blackstone. Diese vertreiben die sozial-schwachen Bewohner mit drastischen Mieterhöhungen. Wer nicht zahlen kann, dem droht die Zwangsräumung.

(99)

Trotz des Absturzes seines Raumflugzeugs will der Milliardär Richard Branson sein Projekt der privaten Raumfahrt fortsetzen. Die Flugaufsichtsbehörde FAA ermittelt über die Gründe des Absturzes, hat jedoch noch keine Spur gefunden.

(75)

Die Amerikaner wollen verhindern, dass Ungarn seinen Anteil an einem kroatischen Energiekonzern an ein russisches Unternehmen verkauft. Washington will nicht, dass Russland innerhalb der EU eine wichtigere Rolle im Energie-Bereich übernimmt.

(103)

Russland testet erneut Interkontinental-Rakete

On November 2, 2014, in Endzeit, by admin

Russland hat zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit eine Nuklearsprengköpfen bestückbare Interkontinentalrakete abgeschossen. Mit dem Test sollte die Verlässlichkeit des Systems überprüft werden, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau mit.

(101)

Premium WordPress Themes