Unterstützt die Bands und kauft ihre Alben, wenn sie euch gefallen!!! Viel Spaß, treue Kameraden und Kameradinnen, wünscht euch euer Reichsritter.
Video Rating: 0 / 5

Division Germania - Staatsfeind Nr. 1

Du bist für sie der Staatsfeind Nr. 1
Video Rating: 4 / 5

(260)

Zitat zum 7.1.2012

On January 7, 2013, in Pauke, by admin

BismarckDie Presse ist für mich Druckerschwärze auf Papier.”

Otto von Bismarck.

(168)

Assad nach Rede frenetisch gefeiert

On January 7, 2013, in Schall und Rauch, by admin

Der syrische Präsident Bashar al-Assad hat am Sonntag eine Rede gehalten und einen Drei-Stufen-Plan für die Lösung des Konflikts in Syrien vorgeschlagen. Assad verlangt ein Ende der Kampfhandlungen und schlägt danach eine Konferenz des nationalen Dialogs vor, an dem alle politischen Kräfte “aus dem In- und Ausland” beteiligt werden sollen. Darauf sollten Wahlen folgen sowie die Bildung einer neuen Regierung. Am Ende des Prozesses solle eine nationale Versöhnungskonferenz und der Wiederaufbau des Landes stehen.

Wir treffen uns heute während ganz Syrien kämpft. Es gibt keinen Ort der Sicherheit oder der Freude im Land mehr. Viele Eltern haben ihre Kinder verloren, viele Kinder sind Weisen. Familien sind getrennt worden, es gibt viele Gefallene, Flüchtlinge und Menschen die vermisst werden. Aber die Hoffnung wird aus unserem Schmerz entstehen und die besten Lösungen kommen oft von den schlimmsten Tragödien.

Nur ein nationaler Dialog wird die Krise lösen, welche grösser ist als alles was wir bisher erlebt haben. Dieser Konflikt ist zwischen unserer Nation und der Verschwörung, zwischen Menschen und den kriminellen Mördern.

Die Terroristen kappen die Stromleitungen, schneiden die Lebensmittel- und Treibstoffversorgung für die Bevölkerung ab. Sie lassen die Menschen verhungern. Die zerstören die Infrastruktur, sie zerstören die Schulen. Sie sind die Feinde der Bevölkerung und die Feinde Gottes. Das ist ein Kampf zwischen den Menschen die nach Essen, Wasser und einer Lebensmöglichkeit suchen und denen die sie daran hindern.

Das Land gehört uns und wir verteidigen es zusammen. Diese sogenannte Revolution ist eine Fälschung und illegal. Diese Leute sind keine Revolutionäre, sie sind eine Bande von Kriminellen. Revolutionen haben einen Anführer. Wer ist der Anführer dieser angeblichen Revolution? Eine Revolution wird für die Menschen und nicht gegen sie gemacht. Revolutionen basieren auf Wissen und Gedanken. Wer ist der Denker in dieser sogenannten Revolution?

Diese Kriminellen sprechen keine Sprache, ausser die Sprache des Abschlachtens und des Mordens. Diese Leute die sich Revolutionäre nennen sind in Tatsache Takfiri Jihadisten (Takfiris sind eine gewalttätige Splittergruppe der Salafisten die in den Augen vieler Moslems gar keine Moslems sind).

Das sind die Leute die wir bekämpfen. Wir kämpfen gegen eine ausländische Aggression.
Es ist ein regionaler Plan Syrien zu spalten und zu schwächen, in dem man die Terroristen unterstützt. Der Feind nennt es eine Revolution, aber es hat gar nichts mit einer Revolution zu tun. Diese Leute werden von der Al-Kaida unterstützt. Aber die Menschen in Syrien sind stärker als die Terroristen. Sie haben denen versprochen sie werden nicht gewinnen. Wir versprechen wir werden nie kapitulieren und deshalb hassen uns die Ausländer. Der Westen will das wir kapitulieren aber Syrien wird das niemals tun.

Statt den Drei-Stufen-Plan mindestens als prüfenswert einzustufen und darauf einzugehen, haben die westlichen Regierungen und die sogenannte syrische Opposition diese gleich generell abgelehnt. Für sie gibt es nur eine Forderung, der Rücktritt Assads als Bedingung für Verhandlungen. Dabei will die Mehrheit der syrischen Bevölkerung ganz klar einen Übergang zu einer neuen Staatsform unter Assad auf friedlicher und ordentliche Art und Weise. Denn sie wissen ganz genau was ihnen sonst blüht, wenn die islamischen Extremisten die Macht übernehmen, nämlich libysche Zustände der Intoleranz, der Massaker, des Terrors und des Chaos.

Wir wissen, was in Syrien passiert ist kein Volksaufstand und auch kein Bürgerkrieg, sondern ein von den NATO-Staaten und den Golfstaaten schon lange geplanter Umsturz mit Hilfe von aus dem Ausland angeheuerten Söldner (Al-CIAda) die Gewalt und Terror verbreiten. Gesteuert wird die Operation unter anderem vom United States Institute for Peace (USIP) in Washington und der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin, die von den US- und BRD-Regierungen finanziert werden. Diese Denkfabriken die nach Aussen sich für friedliche Konfliktlösungen einsetzen, organisieren in Wahrheit im Hintergrund die Regimegegner aus der ganzen Welt für den “Tag danach” in Syrien.

Eingebunden in dieser Operation für einen Regimewechsel und sehr wichtiger Teil der Propaganda sind die westlichen Medien, die uns schon von Anfang ein völlig falsches Bild was in Syrien passiert und wer die wirklichen Verbrecher sind vorgaukeln. Die Terroristen, die tausende Zivilisten brutal abgeschlachtet haben, die ganze Stadtteile in Schutt und Asche legen, die Spitäler, Kirchen und Moscheen in die Luft sprengen, werden als Freiheitskämpfer und als Helden dargestellt und die syrischen Sicherheitskräfte, welche ihre Aufgabe erfüllen und die Bevölkerung und das Land von den Eindringlingen verteidigen, als Schlächter.

Die Tatsachen werden völlig verdreht und wie schon so oft bei anderen westlichen Interventionen die Opfer zu Täter und die Täter zu Opfer gemacht.

Es ist eine Unverschämtheit wie sich die westlichen Politiker in die inneren Angelegenheit Syriens einmischen und Forderungen stellen. So zum Beispiel die EU-Beauftragte für Aussenpolitik Catherine Ashton die nach der Rede von Assad bekräftigte, er müsse zurücktreten, “um den Weg für einen politischen Übergang frei zu machen“. Hallo, ausgerechnet Ashton macht ihren Mund auf? Wer hat denn diese Frau ins Amt gewählt? Niemand. Bilderberg lässt grüssen. Sie ist in keiner Weise demokratisch legitimiert irgendwas im Namen der EU-Bürger zu sagen. Wenn jemand zurücktreten muss dann wohl Ashton.

Der britische Aussenminister William Hague nannte die Rede “mehr als heuchlerisch“. “Er ist verantwortlich für Tote, Gewalt und Unterdrückung, die Syrien vernichten, und seine unnützen Reformversprechen täuschen niemanden“, erklärte Hague in einer Twitter-Mitteilung. Ach ja? Ausgerechnet dieser Kriegsverbrecher und Massenmörder macht sein Maul auf? Wer ist hier wirklich der Heuchler und verantwortlich für Tote? Wer führt denn überall illegale Kriege? Wer hat denn Uranmunition verschossen und ganze Landstriche im Balkan, Afghanistan und Irak radioaktiv verseucht? Die Briten als folgsame Schosshunde Washingtons.

Natürlich musste die deutsche Witzfigur als Aussenminister Guido Westerwelle auch seinen Senf dazugeben als er sagte, Assads Rede enthalte “keine neuen Einsichten“. “Statt erneut martialischer Töne sollte er endlich den Weg für eine Übergangsregierung und einen politischen Neuanfang in Syrien frei machen“. Assad müsse die Gewalt seiner Truppen endlich einstellen, erklärte Westerwelle. Aha, die syrischen Soldaten die ihr Land und die syrische Bevölkerung gegen die eingedrungenen ausländischen Terroristen verteidigen sollen kapitulieren und die Waffen niederlegen, damit die Extremisten noch mehr wüten und einen “Gottesstaat” errichten können. So eine völlig absurde und verdrehte Forderung ist von einem Perversling nicht anders zu erwarten.

Die oben genannten scheinheiligen Heuchler, die den Rücktritt von Assad fordern, sind genau die welche die übelsten und kriminellsten Regime der Welt hofieren und unterstützen, wie die blutrünstigen Scheichs in Kuwait, Katar, Bahrain und Saudi-Arabien. Wenn es den westlichen Politikern wirklich um Menschrechte und Demokratie im Mittleren Osten ginge, dann hätten sie schon längst in Riad einen Regimewechsel durchführen müssen. Stattdessen küssen sie den Wahhabiten wegen der Petrodollars die Füsse, machen dicke Geschäfte mit ihnen und liefern massenweise Waffen. Dass die Despoten in ihren Ländern die Opposition unterdrücken und zusammenschiessen wird vom Westen ignoriert, totgeschwiegen und gedeckt.

Genau wie es gute Terroristen und schlechte gibt, gibt es auch gute Diktatoren und schlechte. Es kommt immer darauf an ob sie auf unserer Gehaltsliste stehen oder nicht, ob sie für uns oder gegen uns sind.

Jetzt ist Assad der Böse der unbedingt mit Gewalt weg muss, hat der Westen einfach selbstherrlich entschieden. Sie meinen sie können in jedem Land wie es ihnen passt die Regierungen bestimmen und ihre hörigen Marionetten installieren. Dabei fragen sie nicht was das Volk will. Wie wir im folgenden Video sehen können, wurde Assad nach seiner Rede euphorisch gefeiert. Das ist nicht ein gestellter Beifall von Claqueur wie in kommunistischen Ländern, sondern ein sehr emotionaler Ausbruch von echten Gefühlen von Syrern, welche sich nach Frieden sehnen. Sie legen die Hoffnung in Präsident Assad und seinem Drei-Stufen-Plan. Wenn der Westen diesen keine Chance gibt, dann wissen wir wer wirklich den Konflikt und die Toten daraus verursacht.

Mit unserem Blut und unserer Seele werden wir dich verteidigen, oh Baschar“, rief das Publikum frenetisch.

Copyright – Alles Schall und Rauch Blog

(157)

WordPress Blog