Ein Erdbeben der Magnitude 5,9 ist kein Grund zur Panik, dennoch horchen Geologen im Fall der heutigen seismischen Erschütterungen an der Ostküste der USA auf. Denn diese galt bislang tektonisch als besonders stabil – sind die Erdstöße in Virginia und Washington D.C. die Vorboten eines apokalyptischen Ausbruchs? Tatsächlich reißt die Serie an schweren Erdbeben nicht ab – und könnte ein ernstzunehmendes Indiz für eine weitere, von Geologen erwartete Katastrophe ungeahnten Ausmaßes sein. Denn die seismischen Aktivitäten der letzten Zeit gehen mit einem höheren Vulkanausbruch-Risiko einher, wie Geologen unlängst publizierten. Allein das wäre so dramatisch nicht, nur: Auch der unter dem Yellowstone existierende Supervulcano ist überfällig. Eine Eruption dieses Vulkans wird nicht nur große Teile im Westen der USA verschwinden lassen. Sie hätte verheerende Folgen für die gesamte Menschheit.

Das Beben in Washington ist bislang das letzte Glied in einer unheilvollen Kette von seismischen Ereignissen die, auf den ersten Blick, nichts miteinander zu tun haben:

  • Am 9. März 2011 ereignete sich um 02:45 UTC (03:45 MEZ) ein Erdbeben der Magnitude 7,2 vor der japanischen Küste im Pazifischen Ozean. Das Hypozentrum lag ca. 150 km vor der Insel Honshu in einer Tiefe von ungefähr 14 km und ca. 410 km nordöstlich von Tokio.
  • Heute bebte die Erde in Japan erneut – was eine gigantische Tsunamiwelle auslösteInnerhalb von nur zwei Tagen hat sich in Japan somit erneut ein sehr starkes Erdbeben ereignet. Am 11. März 2011 um 05:46 UTC (06:46 MEZ) bebte die Erde vor der japanischen Küste im Pazifischen Ozean, nur etwa 40 km südwestlich vom Epizentrum des Erdbebens am 09.03.2011.
  • Am 8. März 2010 ereignete sich um 02:32 UTC (03:32 MEZ) ein Erdbeben der Magnitude 5.9 im Osten der Türkei. Das Epizentrum befand sich etwa 40 km westlich von Bingol. Der Erdbebenherd lag nur wenige Kilometer unter der Oberfläche. „Dadurch muss in der Umgebung des Epizentrums mit erheblichen Schäden gerechnet werden“, warnte Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) in Hannover. Die ersten seismischen Wellen erreichten die deutschen Stationen nach ca. 5 Minuten.Das flache Hypozentrum liegt auf der ostanatolischen Verwerfung. An dieser Trennlinie bewegt sich die arabische Platte nach Norden und drückt gegen die anatolische Platte, die dadurch mit durchschnittlich 2 cm pro Jahr nach Westen verschoben wird. Dabei werden tektonische Spannungen aufgebaut, die sich immer wieder in Form von Erdbeben lösen.
  • Das sogenannte Darfield-Erdbeben im Jahr 2010 erschütterte mit einer Stärke von 7,1 MW Neuseeland. 2011 bebte die Erde in Neuseeland erneut (Christenchurch)
  • In Chile bebte am 27. Februar 2010 die Erde. Es war mit einer Stärke von 8,8 Mw auf der Momenten-Magnituden-Skala „das stärkste Erdbeben in Chile seit fast 50 Jahren und das fünftstärkste Beben, das weltweit seit Beginn der seismischen Aufzeichnungen im Jahr 1900 je gemessen wurde“, wie Wikipedia erklärt.

http://www.lifegen.de/newsip/shownews.php4?getnews=m2011-08-23-4422&pc=s02

.

Gastbeitrag von E.T.:

Hallo, schaut Euch das sehr genau an und lasst die bezahlten Dummschwätzer, sie reden, wie sie es verstehen…..nämlich NICHT  !!

Bedenkt meine Worte, die ich lange vorher sagte, wir befinden uns seit dem HAARP-Angriff auf Russland 2010 ( Sommer-Feuerinferno+ X 37 B-High-Tech-Shuttle der Nasa ) durch die HAARP-Anlage LOIS und Deutschland ( Rostock/Marlow-MV ) und Angriff auf Chinas Atomwaffenarsenale mit über 80.000 Toten, im von Satanisten aufgezwungenen HIGH-TECH-Krieg der Grossmächte…..!!

Über unseren Köpfen spielt sich eine Perversion grössten Ausmasses ab, die gegen das MENSCHLICHE SEIN AUF DIESEM PLANETEN gerichtet ist und von den SATANISTEN der NWO durchgeführt wird, mit den bekannten Zielen, die in den GEORGIA GUIDSTONES  niedergeschrieben sind…..!!!!!!

Erhebt Eure Stimme, solange ihr es noch könnt, dass die Gefahr riesengross ist,erseht ihr aus den Tatsachen, dass HAARP absolut real und die perverseste Waffe ist, die die Menschen je entwickelten !!

Wiederum aus einem grandiosen Wissen, dass für die Menschheit entwickelt wurde ( Nicola Tesla u.a…..!!!), FREIE ENERGIE…..!! welches durch diese satanische Bande gegen die Menshheit eingesetzt wird, Russland und China wollten auf dieses Waffensystem verzichten, die USraelis gingen nicht darauf ein,da sie eine Möglichkeit der alleinigen Weltbeherrschung sehen/sahen…..das wird ein fataler Fehler mit extremen Folgen für die gesamte Menschheit sein  !!
Die Pseudoauswirkungen auf Wetter und Psyche sehen und spüren wir, das menschliche Hirn ist dem ohne SCHUTZ nicht gewachsen, da es zu Kommunikationsfehlern im Hirn kommt und uns es genauso ergehen wird, wie den BIENEN ( Honigmann  sag was…!!),
Denn:

STIRBT DIE BIENE, STIRBT DER MENSCH  !!

Freunde, bedenkt meine Worte und mein Flehen zum ERKENNEN und zum SCHUTZ, ich kenne diese Verbrecher und ich kenne alle HAARP-Technologien, kenne die Antistrategien, die die bezahlten Schreiber so im HAARP-Artikel sabbern liessen, sie konnten gar nicht genug Gift und Galle verspritzen…..erkennt sie, es sind bezahlte STROLCHE  !!!

Vergleicht und entscheidet selbst, ich stehe jedem Hilfesuchenden zur Verfügung, ebenso `Der Honigmann`…!!!

MfG  „ET“   egon tech   etech-48@web.de

.

Gruß

Der Honigmann

.

Einsortiert unter:Aufklärung, China, Erdbeben, H.A.A.R.P., HAARP, Medienmanipulation, Neue WeltOrdnung (NWO), Russland, USA, Wissenschaft Tagged: Supervulkan, Virginia, Washington D.C, Yellowstone

(140)

Eva Herman

Wie emanzipiert sind Frauen? Überhaupt nicht, so die Überzeugung der Autorin dieses Artikels. Denn sie gaukeln sich Freiheiten vor, die längst in staatliche und gesellschaftliche Forderungen und Versklavung geführt haben. Und die Männer? Von ihnen glaubt ein Teil weiblicher Mitgeschöpfe zwar immer noch, diese seien über die Maßen eigenständig, ja, übermächtig, was dringend zu ändern wäre. Doch das ist ein handfester Irrtum: Die Männer von heute sind in Wahrheit bereits abgewertet und abgewirtschaftet wie derzeit die amerikanische Währung. Beide sind unbeliebt, niemand will sie mehr wirklich haben. Weil es auch ohne geht. Oder? Für den Dollar mag das eventuell zutreffen, für den Mann jedoch nicht.

[….]

Klonovsky, […..]beschreibt den Kern des männlichen Problems von heute in einer Gesellschaft, die Heldentaten bestraft. Politisch, zeitgeistig, polizeilich und juristisch! Wer seine Angelegenheiten selbst in die Hände nimmt und löst, wird als Feind der Gesellschaft behandelt. Zu pessimistisch? Ganz sicher nicht. Diese sichere Erkenntnis macht der Autor an dem berühmten Fall Dominik Brunners fest.
[….]

Der verstorbene Brunner wird noch heute als »S-Bahn-Held« gefeiert. Doch hatte er wirklich vor, bei diesem Eingriff zu sterben, fragt der Journalist? Wohl kaum. Wahrscheinlicher dürfte sein, dass Brunner, würde er heute noch leben, womöglich eher als überreagierender Problem-Jugendliche-Zusammenschläger im Gefängnis säße. Denn Brunner war es gewesen, der Zeugenaussagen zufolge den ersten Schlag ausführte, »und man kennt deutsche Richter inzwischen: Viele von ihnen akzeptieren Notwehr bei sozial Bessergestellten ohne Migrationshintergrund nicht so schnell«, so Klonovsky.

[….]

Stecken hinter jüngsten Antidiskriminierungsgesetzen und Gleichstellungsmaßnahmen in Wirklichkeit klare Bestrebungen, den Mann von heute zum unsichtbaren Nichts zu degradieren? Oder zumindest zum putzenden, kochenden Pantoffelhelden, der seiner arbeitenden Lebensabschnittspartnerin eifrig bemüht den Rücken freihält? Oder wie sonst sind jene EU-Maßnahmen zu verstehen, die Frauen in der Fernseh- und Zeitungswerbung nicht mehr vor der Waschmaschine und dem Herd erlauben, weil dies angeblich diskriminierend sei? Und wer, bitteschön, wird denn dann vor der Kamera mit Feudel und Kochtopf präsentiert? Augen auf, man sieht es schon, die Gesetze greifen bereits: Trottelige, tölpelhafte Männer mit bunter Küchenschürze sind es, bei denen sich die emsigen Businessmuttis morgens eilig verabschieden, um möglichst schnell dem Elend zu entweichen, und denen die Kinder hinter dem Rücken lange Nasen machen, weil Papa die Spaghetti ja doch nicht so gut hinkriegt wie Mama.

Oder nehmen wir die österreichische Bundeshymne: Die Regierung dort hat jetzt beschlossen, den Text zu ändern. Nach jahrelangen Bemühungen roter und grüner –nein – nicht Männchen, sondern Frauen, nach zahlreichen Klagen, Genderstudien, nach dem Verheizen Hunderttausender Euro für wissenschaftliche Gutachten wurde in diesem Jahr beschlossen, die Textzeile: »Heimat bist du, großer Söhne«, zu erweitern auf »Heimat bist du, große Töchter, Söhne«. Männer hatten sich bei der Abstimmung übrigens weitgehend enthalten.

[….]

Der Mann von heute: trauriger Absturz eines einstigen Helden? Klare Antwort: Ja! Das kluge, alte Märchen vom Fischer und seiner Frau ist zu makabrer Wirklichkeit geworden: Immer mehr wollte sie, diese Frau mit der unstillbaren Gier nach allem, was sie nicht besaß, deren Mann einem geangelten Fisch das Leben schenkte, weil dieser Butt ihm dafür drei Wünsche gewährte. Der Mann machte bereits im allerersten Schritt den entscheidenden Fehler: Er ging nach Hause und fragte bei seiner Gattin nach, was sie sich denn wünschen sollten. Hätte er doch bloß einfach selbst entschieden, dann wäre die Sache mit Sicherheit geritzt gewesen: Schloss, Geld und noch irgendetwas anderes Schönes. Die Fischersfrau aber wollte Schloss, Geld – und sie wollte schließlich sein wie der liebe Gott. Sie selbst wollte so sein, nicht etwa ihr Mann. Und so griff der Schöpfer dann schließlich ein: Und stellte die arme Irre wieder dorthin, wohin sie in ihrem Wahn gehörte: in ihre alte, abbruchreife Fischerhütte! Schloss weg, Geld weg, Hoffnung auf eine sorgenfreie Zukunft: weg!

[….]

http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/lebenskunst/eva-herman/der-abgewertete-mann-nachruf-auf-einen-helden.html

.

Gruß

Der Honigmann

.

Einsortiert unter:Angela Merkel, Aufklärung, Österreich, Behörden, City of London, Deutschland, Geschichtsklitterung, Illuminaten, Immigranten, Intrigen, Islamismus, Justizskandale, Medienmanipulation, Neue WeltOrdnung (NWO), Politik, Unter falscher Flagge/False Flag Tagged: Epanzipation, Eva Herman, Frauen, Gleichstellungsbeauftragte, Hausarbeit, Helden, Männer, Pantoffelhelden, Verblödung

(123)

u.a.: Schock für Westen: Libysche Rebellen wollen islamisches Scharia-Recht einführen, Libyenkrieg: Frankreich und USA kämpfen bis zum Schluss, Libyenkrieg: »Manipulierte Informationen durch die NATO«, Libyenkrieg: Westen will Kontrolle über Öl, Israel: Spanischer Botschafter unter Druck, Proteste: Demonstranten fordern Ausweisung des israelischen Botschafters, Libanon: Will Syrien unterstützen, Britischer Ex-Premier: Deutschland ist Problem der EU-Krise, Greenspan: Zusammenbruch des Euro naht, Luftfahrt: United Airlines-Piloten müssen künftig mit iPad navigieren, Von Boetticher:  Nahm Geheimdienst Rache?, Hamburg-Senat: Millionen für »abgehalfterte Politiker«, Sarrazin- Bilanz: »Geistiges Desinteresse der Regierenden«…..

http://info.kopp-verlag.de/video.html

.

Gruß

Der Honigmann

.

Einsortiert unter:Uncategorized Tagged: Nachrichten

(140)

So beherrscht die Airforce Number One nicht nur „Deutschland“, sondern auch „Europa“ – und die Unterzeichner der UN-Charta

I 17, 57 ff. 56

Viele kennen noch die Viermächteabkommen über Berlin oder aus alten Zeiten die Besatzungsmächte Amerika, England, Frankreich, Rußland… Die „Ostzone„, die Bizone, die Trizone – die zum Karnevalsschlager verarbeitet wurde: „Wir sind alle Eingeborene von Trizonesien…“

Lange alles vorbei und vergessen – und „Deutschland, einig Vaterland“? Jetzt, wo Deutschland wiedervereinigt worden ist, im Jahre 1990?

Mitnichten!

Supreme Headquarters Allied Expeditionary Force

Hinter aller Kontrollratsgesetzgebung etc. steht immer noch SHAEF. Genauer: der SHAEF Gesetzgeber. Darunter kann sich bei dem heute noch vorhandenen Geschichtswissen natürlich kaum noch jemand etwas vorstellen.

Und wenn, dann beuten findige Verkäufer von sogenannten „Reichspersonenausweisen“ und „Reichspässen“ die dummen Deutschs aus, die sich dann für DEUTSCHE halten. Dafür legen sie gerne einmal 1.000 EURO Bearbeitungskosten hin. Oder sie lassen sich dazu hinreißen und kaufen sich Kfz-Papiere und ein amtliches Kennzeichen des Deutschen Reichs. Wenig später wundern sie sich dann, daß sie nach § 63 StGB für immer in die Klapsmühle weggesperrt werden. So hatten sich Herr Müller und Frau Schmitz die Reise mit dem Deutschen Reich dann doch nicht vorgestellt.

Aber dann ist es zu spät. Einen Umstand, gewisse Damen und Herren vom Schlage Ebel, Schittke, Lorenz und Kuklinski gerne verschweigen. Sie versprechen Hilfe, kassieren ab und tauchen dann ab, wenn es auf Kameradschaft und Hilfe ankäme. Pustekuchen!

Damit Ihnen das nicht passiert, haben wir exklusiv für Sie die wichtigsten Fakten knallhart zusammengetragen. Lesen Sie es sich in Ruhe durch.

Denken Sie in Ruhe darüber nach. Sie werden feststellen, daß Ihnen vieles beim ersten Lesen verständlich erscheint. Aber beim zweiten Durchlesen fallen Ihnen neue Nuancen und Feinheiten auf. Beim dritten Mal wieder andere. Und so fort. Je mehr Sie sich an Wissen aneignen, desto mehr Wechselbeziehungen entdecken Sie.

Sie werden erstaunt sein festzustellen, wie genial der große Schlachtplan bereits im 19. Jahrhundert entworfen worden ist. Kenner und „Insider“ wissen, daß das alles schon in den sogenannten „Protokollen“ angekündigt worden ist. Leider steht die Verbreitung der „Protokolle“ unter Strafverfolgung. Sie dürfen nur ein Exemplar zum eigenen Gebrauch besitzen. Im Iran und anderen arabischen Staaten darf jeder ganz legal diese Bücher lesen und besitzen. Nutzen Sie das Internet, dann werden Sie dort genügend Quellen im Ausland finden und sich selbst ein Bild machen können.

Was bedeutet nun erst einmal grundsätzlich SHAEF? – Supreme Headquarters Allied Expeditionary Force, auf deutsch also „Oberbefehl(shaber) der Alliierten Expeditonskräfte“.

  • Damit war General Dwight D. Eisenhower der Oberbefehlshaber aller Alliierten, also auch der Sowjetunion!
  • Die Proklamation Nr. 1 der USA vom 12.09.1944 gehört mit zur SHAEF Gesetzgebung. Sie ist ein Bestandteil derselben.
  • SHAEF Gesetz Nr. 2 regelt die deutschen Gerichte und den Eid – Welche Formel wird benutzt? Fragen Sie den Richter „am Amtsgericht„, der nur „geltendes Recht“ anwendet…
  • Im SHAEF Gesetz Nr. 3 bestätigen die 47 Kriegsgegner die USA als Hauptsiegermacht und SHAEF Gesetzgeber. Sie unterwerfen sich somit dem Diktat der USA bis zum Friedensvertrag mit „Deutschland“. Hier wird auch der Begriff „Vereinte Nationen Organisation“ („UNO“ mit den Feindstaatenartikeln 53 und 103 in der UN-Charta, wonach das Deutsche Reich zum Feindstaat deklariert wurde) definiert.
  • SHAEF Gesetz Nr. 52 gehört zu den fast wichtigsten (wichtig ist jedes SHAEF Gesetz) Gesetzen. Denn dieses Gesetz regelt die Beschlagnahme, die Sperre und die Kontrolle von Vermögen des Deutschen Reichs; dies betrifft das bewegliche und unbewegliche Vermögen bis zum Abschluß des Friedensvertrages durch das Deutsche Reich unter anderem ist darin auch der Begriff „Deutschland“ definiert worden.
  • Mit dem SHAEF Gesetz Nr. 53 wurde die Devisenbewirtschaftung geregelt: als Auftaktgesetz geht es den SHAEF Gesetzen für die D-Mark und die Einführung der „Deutschen Mark“ in Berlin voraus. Weiterhin umfaßt dieses Gesetz die Kontrolle des Güterverkehrs
  • Im SHAEF Gesetz Nr. 60 wurde beschlossen, die Einrichtung der Bank Deutscher REICHS-Länder durchzuführen.
  • Zur Ablösung der Reichsmark wurde das besatzungsrechtliche Zahlungsmittel „D-Mark“ bzw. Deutsche Mark durch das SHAEF Gesetz Nr. 61 geschaffen. Die künstliche Mark der Deutschs sollte zunächst für 60 Jahre für Westdeutschland und Mitteldeutschland gelten – also bis zum 19. Juni 2008.
  • Aus dieser Frist geistert dann durch die Experten der „Netzwerker“ in der KRR-Szene der Irrtum herum, daß das Besatzungsrecht nach 60 Jahren enden würde. Das zeigt nur die Dummheit dieser Abzocker vom Schlage Dr. Axel Wolkenschieber & Co., die sich ein zusätzliches Standbein in der sogenannten Justizopferhilfe (JOH) geschaffen haben…
  • Die USA schufen bereits auf der Sechsmächtekonferenz in London unter Ausschluß der Sowjetunion (Teilnehmer waren Amerika, England, Frankreich und die Wirtschaftsunion Benelux) die Voraussetzungen für das SHAEF Gesetz Nr. 67, mit welchem die D-Mark auch in Berlin vorgesehen wurde: „Ausstattung der Gebietskörperschaft Groß-Berlin“ mit Geld Wirkung zum 20. März 1949. Alternativ kann dort auch im Verhältnis 2:1 mit dem US amerikanischen Dollar bezahlt werden. Damit wird die D-Mark faktisch an die Federal Reserve angebunden. Somit handelt es sich nicht – wie auf den Geldscheinen der D-Mark aufgedruckt – um Banknoten, sondern um Simulation von Schuldscheinen eines Staates. Denn zu diesem Zeitpunkt gab es kein handlungsfähiges Organ des Deutschen Reichs mehr, wenn wir einmal den Sonderfall des Reichseisenbahnamtes beiseite lassen – hier hatten die Alliierten das Kommando der Sowjetunion übertragen. Was für uns das nächste Stichwort ergibt. Denn auf Grund dieses Umstandes war die Sowjetunion berechtigt, die Berlin-Blockade durchzuführen. Wir erinnern uns, daß der Vertreter der Sowjetunion aus Protest aus dem Alliierten Kontrollrat in Berlin auszog, als das Ergebnis der Londoner Sechsmächtekonferenz bekannt wurde: denn die Sowjetunion betrachtete zu Recht die Einführung der D-Mark in GANZ Berlin als eine Verletzung ihrer Kontrollrechte über den Ostsektor, also Ost-Berlin. So kam es zur Spaltung Deutschlands durch das Verschulden der Dreimächte und zur Spaltung Berlins, letztlich am 13. August 1961 durch die Errichtung der Berliner Mauer.
  • Heikel wurde es mit allen Angelegenheiten, die die (Massen-)Kommunikation betreffen. Durch das SHAEF Gesetz Nr. 76 sicherte sich die Hauptsiegermacht USA die Kontrolle des Postwesens, des Fernsprechwesens, des Telegraphenwesens, des Funkwesens und des Rundfunkwesens. Dieses Gesetz regelt das private Nachrichtenwesen ebenso wie es Zensurbestimmungen enthält – und Strafen festsetzt. Zuwiderhandlungen werden einschließlich mit der Todesstrafe belegt.
    • Achten Sie darauf, daß entgegen den SHAEF Gesetzen und Besatzungsrechten im „!Grundgesetz“ die Todesstrafe in Artikel 102 „abgeschafft“ worden ist.

    http://alexanderplatz1berlin.wordpress.com/2011/07/28/die-mysteriose-gesetzgebung-shaef-so-beherrscht-die-airforce-number-one-nicht-nur-deutschland-sondern-auch-europa-und-die-unterzeichner-der-un-charta/

    .

    Gruß

    Der Honigmann

    .

    Einsortiert unter:Aufklärung, Böhmen, Behörden, City of London, Danzig, Deutschland, England, EU, Frankreich, Freimaurer/Freemasonry, Geschichtsklitterung, GG, Glaube, Illuminaten, Intrigen, Israel, Justizskandale, Kriege, Kultur, Lobbyisten, Mähren, Medienmanipulation, Neue WeltOrdnung (NWO), Ostpreußen, Polen, Politik, Pommern, Renten/Pensionen, Russland, Schlesien, SHAEF-Gesetze, SMAD-Gesetze, Sudetenland, Unter falscher Flagge/False Flag, USA, Westpreußen, Wirtschaft/Finanzen, WK II, Zensur Tagged: Alliierte, Besatzungsmacht, Deutsches Reich, Feindstaatenklausel, Ostzone, Trizone

    (197)

    Dieser Mann liebt die Provokation: Alan Greenspan, ehemaliger Chef der US-Notenbank, meldet sich mit einer düsteren Prognose zu Wort. Er sieht den Euro vor dem Untergang. Die Märkte reagieren prompt.

    Der ehemalige Fed-Chef Alan Greenspan. Quelle: AFP

    In seiner Zeit als Chef der US-Notenbank war Alan Greenspan einer der mächtigsten Männer der Finanzwelt, wenn nicht der mächtigste. Auch wenn er schon Jahre nicht mehr in Amt und Würden ist, er polarisiert immer noch. Auf einem Symposium in Washington erklärte der 85-Jährige, der Euro stehe kurz vor dem Kollaps.

    „Der Euro bricht zusammen“, sagte Greenspan. In der Folge werde es sehr deutliche Probleme bei europäischen Banken geben. US-Unternehmen müssten sich auf Gewinneinbrüche und sinkende Aktienkurse einstellen, sollte es in Europa zu einem Schrumpfen der Wirtschaftsleistung kommen.

    Einige Händler machten seine Aussagen sogar für den Kursrutsch des Euros verantwortlich. Kaum hatte Greenspan gesprochen, fiel der Euro unter 1,44 Dollar – er notierte rund ein US-Cent niedriger als am Vormittag .„Man muss zwar hinterfragen, welchen Stellenwert Herr Greenspan noch hat, aber die Reaktion zeigt, wie nervös die Märkte derzeit sind“, sagte ein Devisenhändler in Frankfurt.

    Der Tag an den Märkten (Stand: 17:20 Uhr)

    Das Rekordniveau bei Gold – am Morgen war der Preis für eine Feinunze über 1900 Dollar gestiegen – hält der ehemalige Fed-Chef für gerechtfertigt. Er sehe keine Blase, so Greenspan.

    „Greenspan spricht Klartext, wenn er sagt, dass sich Gold nicht in einer Blase befindet, und wenn er sagt, dass der Euro zusammenbricht, hat das immer noch Wirkung“, erklärte Robert Halver von der Baader Bank.

    Greenspan war von 1987 bis 2006 Präsident der Fed. Unter seiner Ägide begann die Fed, die Geldpolitik zu lockern. Jede Krise der Realwirtschaft wurde dadurch bekämpft, dass die Zinsen gesenkt oder die Notenpresse angeworfen wurde. Kritiker sehen in ihm einen der Verursacher der aktuellen Finanzkrise. Nichtsdestotrotz oder gerade deshalb – an den Märkten haben seine Worte offenbar nach wie vor Gewicht.

    http://www.handelsblatt.com/finanzen/rohstoffe-devisen/devisen/greenspan-prophezeit-zusammenbruch-des-euros/4532268.html

    .

    Gruß

    Der Honigmann

    .

    Einsortiert unter:Aufklärung, Banken, Behörden, Bilderberger, CFR, CIA, City of London, Club of Rome, Committee of 300, Deutschland, Dollar, England, EU, EURO, EZB, FED, FED, Frankreich, Freimaurer/Freemasonry, Griechenland, Illuminaten, Intrigen, IWF, Kultur, Lobbyisten, Medienmanipulation, Neue WeltOrdnung (NWO), Politik, Unter falscher Flagge/False Flag, USA, Wirtschaft/Finanzen Tagged: Alan Greenspan, EURO-Crash, Frankfurt, Kollaps, Prognose

    (129)

    Weboy