Video Rating: 5 / 5

Video Rating: 5 / 5

Tsunami erreicht Hawaii

On March 12, 2011, in Schall und Rauch, by admin

Hawaii liegt 6’200 Kilometer von Japan entfernt und hier sehen wir wie der Ausläufer des Tsunamis um 7:30 Uhr ankommt.

Die Welle rauscht einen Kanal mit Verbindung zum Meer hoch:

An den Stränden war die Welle zwischen 1 und 2 Meter hoch.

Copyright – Alles Schall und Rauch Blog


Schweres Erdbeben in Japan

On March 12, 2011, in Schall und Rauch, by admin

Ein schweres Erdbeben ereignete sich vor der Nordostküste Japans. Laut neuesten Angaben erreichte das Beben eine Stärke von 8,9 auf der Richterskala. Wie die japanische Wetterbehörde mitteilte, ereignete sich das Beben um 14.46 Uhr Ortszeit in einer Tiefe von 10 Kilometern, etwa 80 Kilometer vor der Ostküste.

Laut einem Sprecher der Wetterbehörde, ist ein Erdbeben von 8,9 die höchste je gemessene Stärke in Japan.

Die Behörden gaben für die gesamte Küstenregion umgehend die höchste Tsunami-Warnstufe aus. Laut einem Fernsehsender erreichten vier Meter hohe Wellen die Pazifikküste des Landes. Auch für Russland und die pazifische Inselgruppe der Marianen wurde eine Tsunami-Warnung ausgegeben. Mittlerweile wurden alle Inseln und Küstenregionen rund um den Pazifik bis nach Südamerika wegen einem Tsunami gewarnt.

Hier eine Karte welche die Laufzeit der Tsunami-Welle über den Pazifik zeigt. Je weiter weg, je mehr Zeit hat man von der Küste zu flüchten:

In der 400 km entfernten Hauptstadt Tokio gerieten für mehrere Minuten Gebäude ins Wanken. Anwohner liefen in Panik auf die Strassen. Während ein starkes Nachbeben die Region erschütterte, zeigten Fernsehbilder, wie in einer Hafenstadt Autos und Schiffe von einer ankommenden Welle erfasst wurden.

Es werden viele Brände gemeldet. Der Tokioter Flughafen Narita wurde geschlossen, wie die Nachrichtenagentur Kyodo meldete. Einige Atomkraftwerke schalteten sich automatisch ab. Der Betrieb des Hochgeschwindigkeitszugs Shinkansen im Norden des Landes wurde eingestellt.

Atomnotfall ausgerufen!

Laut neuesten Meldungen haben die japanischen Behörden den Atomnotfall ausgerufen. Es können die Kernkraftwerke nicht abgekühlt werden, weil ohne Strom die Pumpen für das Kühlwasser nicht funktionieren. Die Atombehörde versucht die Lage in den Griff zu bekommen. Im Atomkraftwerk Onagawa ist im Turbinengebäude ein Feuer ausgebrochen. Beim AKW Fukushima droht eine Kernschmelze, weil die Kühlung fehlt. Im Umkreis sind die Menschen evakuiert worden.

Wenn man sich die Haarp-Aktivität anschaut, dann ist der Höhepunkt genau zu der Uhrzeit, als das Erbeben stattfand. UTC (koordinierte Weltzeit) zwischen 4:00 und 5:00 Uhr ist in Japan +10 Stunden 14:00 und 15:00 Uhr. Zufall?

Klick drauf um zu vergrössern:

Verwandte Artikel:
Gibt es eine Erdbebenwaffe?

Copyright – Alles Schall und Rauch Blog


BERLIN. Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeworfen, in der Europapolitik die Rechte des Parlaments zu mißachten. Lammert erinnerte Merkel in einem Brief an die „unmißverständliche Verfassungslage“ und kritisierte die mangelnde Informationspolitik der Bundesregierung zum „Pakt für Wettbewerbsfähigkeit“, für den die Kanzlerin derzeit in der Euro-Zone wirbt, berichtet die Süddeutschen Zeitung. Den gesetzlichen Bestimmungen über die Beteiligung des Parlaments sei „nicht oder allenfalls unzureichend“ nachgekommen worden.

Europapolitiker mehrerer Bundestagsfraktionen hätten sich darüber beklagt, daß sie über Merkels Pläne für den am Freitag begonnen EU-Gipfel nur durch die Medien erfahren hätten. „Nach wie vor fühlen sich viele Abgeordnete in den zuständigen Gremien in dem beschriebenen Fall nicht ausreichend informiert“, kritisierte Lammert in seinem Schreiben. Merkel müsse sicherstellen, daß der Bundestag künftig „umfassend und zum frühestmöglichen Zeitpunkt“ informiert werde.

Merkel wies die Kritik über ihren Regierungssprecher Steffen Seifert zurück: „Der Vorwurf trifft nicht zu“, sagte Seifert. (krk)

Zahl der Autodiebstähle steigt rasant

On March 12, 2011, in Junge Freiheit, by admin

POTSDAM. Die Zahl der Autodiebstähle in Brandenburger Grenzgemeinden ist seit 2007 um 250 Prozent gestiegen. Gleichzeitig ist die Aufklärungsquote auf 19,7 Prozent zurückgegangen. Vor der Grenzöffnung vor drei Jahren konnte noch fast jeder zweite Fahrzeugdiebstahl aufgeklärt werden. 

Brandenburgs Innenminister Dietmar Woidke (SPD) forderte nach einem Bericht der Potsdamer Neuesten Nachrichten bei der Vorstellung der Zahlen, die Probleme nicht zu beschönigen. „Was unter den Teppich gekehrt wird, wird umso heftiger diskutiert.“ Die hohe Kriminalität würde vor Ort zu erheblicher Unruhe und Sorge führen. Autobesitzern riet der Innenminister, ihre Fahrzeuge nicht mehr am Straßenrand abzustellen. Wenn möglich solle man Garagen nutzen. 

Gewerkschaft der Polizei fordert mehr Beamte an der Grenze 

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) forderte den Innenminister auf, den Personalabbau bei der Polizei zu stoppen und wieder mehr Ordnungshüter einzustellen. Im Rahmen einer Polizeireform sollen bis 2019 weitere 1.600 Polizeistellen abgebaut werden. Das entspricht etwa 20 Prozent der jetzigen Personalstärke. 

Unterstützung erhielt die GdP vom Innenexperten der CDU-Landtagsfraktion, Sven Petke. Die Reform müsse „umgehend gestoppt“ werden. Auch die Grünen forderten den Innenminister auf, keine weiteren Polizeiwachen im Grenzgebiet zu schließen. 

Woidke will trotz der Kritik an den Stellenstreichungen festhalten. Die besondere Situation der Grenzgemeinden müsse zwar berücksichtigt werden, allerdings könne man sie nicht von den Einsparungen ausnehmen. Zukünftig will der Minister dafür noch enger mit der polnischen Polizei zusammenarbeiten, hier gebe es „noch Reserven“. (ho)

Noch ein kleiner Text von mir , ich hab da einiges aus anderen Medien als anreitz genommen um diesen hier zu verfassen.

Zersetzung einer Gesellschaft durch Abstraktion am Beispiel des Internationalem Judentums

Zum Inhalt:

-Vorwort

-Vorgehensweise der Judentums

-Unterschiede zwischen dem jüdischem Volk und anderen Völkern

-Veränderungen durch das Eindringen des Judentums

  • Die Hintergründe
  • Der Jude und der deutsche Mensch – ein Vergleich

Vorwort

Wie uns bereits aus Umfangreichen Studien bekannt und belegt ist kontrollieren die Juden die Medien und die Banken, allerdings hauptsächlich Investment Banken und nicht die Handelsbanken.

Sie handeln in diesen Bereichen nach den selben Prinzipien wie in ihrer Sexualität. ( Siehe „Rassenkunde des jüdischen Volkes Kap.3 )

Wie ist in diesem Falle ihre Vorgehensweise?!
In den nachfolgenden Passagen möchte ich versuchen Ihnen die Grundstrukturen des jüdischen Denkens nahezubringen.

Ihre Haupttätigkeit liegt in jüdischem Denken im Untergraben der „Traditionen“ , dies bedeutet , sie entwurzeln das Volk in welches sie eindringen.

Was sind die Unterschiede zwischen dem Jüdischem „Volk“ und anderen Völkern?

Ein richtiges Volk entwickelt seinen Geist aus dem Land in dem es lebt, aus der Sonne, dem Boden dem See und seiner Bevölkerung ( Vgl. „Blut und Boden Ideologie“ ).
Die Juden aber haben keinen eigenen Boden, sprich ein eigenes Land, die Israelis zählen in diesem Punkt nicht zum eigentlichem Juden.
Die Israelis haben einen Wandel vollzogen die sie vom ursprünglichem Kern des Judentums trennt. Sie stellen eine säkulare Gesellschaft da , das heißt das sie das „Judentum“ an sich nicht mehr für ihre Existenz benötigen das sie sich Boden und Bevölkerung angeeignet haben.

Der richtige Jude ist ein Wanderer ,eine Art von Nomade , er hat keine Wurzeln oder feste Bindungen, was Indikator für seine fehlende Integrationsfähigkeit ist. Aus diesem Grund versucht der Jude alles was um ihn herum geschieht zu verallgemeinern.

Der Jude besitzt weder die Fähigkeit zur körperlichen Arbeit wie zum Beispiel ein Feld zu bestellen oder großartig geschickt im Umgang mit Werkzeugen zu sein, wie es andere Völker in ihrer Geschichte waren.
.
Alles was der Jude kann ist Kaufen , Verkaufen , Märkte manipulieren und Kapital investieren –

Alles Dinge die Abstrakt sind !!!

Der Jude nimmt das existente Leben eine Volkes welches in seinem angestammtem Lebensraum verwurzelt ist und manipuliertes zu der von dem Juden gewünschten Multkultigesselschaft.

Das alles macht er mit Hilfe von Büchern und Theorien, die versuchen seine Denkweise zu verschleiern. Sehen wir uns mal einige Beispiele bekannter Juden an.

Freud, Marx, Einstein….
Was haben sie uns gebracht ?

  • Den Kommunismus
  • Infantile Sexualität
  • Die Atombombe.

Wir versuchen nun ein Fazit zu ziehen über die Veränderungen die durch die Juden erfolgt sind.

In den 3 Jahrhunderten die diese Leute gebraucht haben um aus dem europäischen Ghettos in die zivilisierte Gesellschaft zu kommen, haben die uns aus einer Welt der Ordnung gerissen, mit dem Ziel uns in das Chaos des Klassenkampfes zu stoßen, in eine Umgebung von irrationalen Bedürfnissen von Relativität wo sogar die Existenz von Sinn und werten in Frage gestellt wird.

Was ist Hintergrund, Was ist der Zweck ihres Handelns ?

Es ist der tiefste Antrieb der jüdischen Seele, solange am Stoff des Lebens zu ziehen bis nichts mehr übrig ist als ein Pfaden, das reine „Nichts“ (Vgl. Tora , jüdische religiöse Literatur)

Die Juden wollen das Nicht das unfassbare Nichts!

Dies alles sollte Kernaussage genug sein um zu wissen das diese Menschen weder integrativ noch von Vorteil für unser aller Zusammenleben sind.

Sie sind eine Gefahr für uns alle !

Grundlegende Unterschiede zwischen dem Juden und Uns welche oben genannte Thesen etwas verdeutlichen soll

Der Jude und Wir – Ein grober Vergleich

Wer ist verantwortlich für die Presse?
Der Jude!
Wer sollte die Presse in der Hand haben ?
Wir !
Wer sitzt in unseren Finanzgebäuden und Banken ?
Der Jude !
Wer soll sie in Zukunft leiten?
Wir !
Wer verfälscht Geschichte zu seinen Gunsten ?
Der Jude!
Wer ist der Leidtragende dieser Taten ?
Wir !
Wer sitzt heute in den Führungsetagen der Gewerkschaften ?
Der Jude!
Von wem sollten deutsche Interessen vertreten werden ?
Dem deutschem Volk !
Wer wird in Zukunft bevorzugt werden ?
Jeder recht schaffende deutsche Mensch!.

Ich bedanke mich für Ihr Interesse an meiner Arbeit und hoffe zugleich bei Ihnen eine Denkanstoß gesetzt zu haben.

Ich wollte mal einen meiner Texte / referate hier einstellen , mal sehen was ihr davon haltet, er ist bislang aber nicht korrigiert – freu mich auf eure Meinung.

Vorsicht !
Nachdenken verboten !

Der Holocaust auf dem Prüfstand

Mein neues Dokumentes wird ein Aspekt der neuzeitlichen „Judenfrage“ sein.

Ich versuche mich so zurückhalten und gleichzeitig deutlich wie möglich zu fassen

Eines der wichtigsten Dogmen in der heutigen Zeit ist folgendes: Die Juden sind immer die „Opfer“
Ich werde in den nachfolgenden Sätzen versuchen etwas näher auf diese Behauptung einzugehen.

Die allgemein Gültige aussage trifft in etwa die nun folgende Aussage

Juden sind immer Opfer – Niemals Täter“.

Wenn sie das Gegenteil davon denken oder sagen wollen ist das in Ordnung – das sollten man zumindest so annehmen.
Wir versuchen hier gewisse Dinge einfach mal ohne Tabus und Dogmen zu untersuchen.

Vor einigen Jahren hat ein deutscher Schriftsteller ein Buch veröffentlicht, in dem er schreibt das Rom von Nero gar nicht angezündet wurde.
Dies ist erst mal eine einfache Behauptung des Schriftstellers ohne weiter reichende Konsequenzen nach sich zu ziehen.

Ich habe diese Thematik nicht studiert oder mich mit dieser beschäftigt , ich wollte anhand dieser Äußerung nur ein Beispiel anbringen.

Jetzt kommt jemand und sagt das diese gar nicht stimmt.

Wird dieser nun eingesperrt oder strafrechtlich verfolgt ?

Nein !!!! Die anderen Studenten und Professoren lesen dieses Werk und bilden sich Ihre eigene Meinung darüber und wägen die veröffentlichten Thesen ab, und führen gegebenenfalls eine Diskussion über diese Behauptung anhand ihrer persönlichen Sichtweise oder auch bewiesenen Fakten.

Das nennt man dann WISSENSCHAFT !

Wissenschaft an sich ist revisionistisch, sie hinterfragt Dinge. Eine Kernaufgaben dessen was wir unter Wissenschaft verstehen.

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle, es ist das Grundgefühl, das an der Wiege wahrer Wissenschaft steht." (Albert Einstein)

Selbst ein gerichtsurteil ist nicht entfültig wenn neue fakten auftachen die das gericht dazu veranlassen diesen fall neu aufzurollen.

Kennzeichen von Wissenschaft
(nach Ken Wilber)

Thema: Was wird untersucht?
Methode: Wie wird der "Gegenstand" untersucht? (empirisch, experimentell, statistisch, interpretativ-argumentativ, usw.)
Systematik: Welche Forscher haben bereits den "Gegenstand" untersucht, mit welchen Fragestellungen, Methoden, Ergebnissen (Theorien)
Kommunikation / Diskussion: Wissenschaftliche Untersuchungen werden veröffentlicht und zur Diskussion gestellt in Fachzeitschriften, Büchern, in Vorträgen auf Tagungen und Konferenzen, in den Forschungsnetzen des Internet
Konvention: Wissenschaft ist das Ergebnis eines Gedankenaustausches zwischen den Forschern; sie ist Ausdruck von Denkregeln, Sprach- und Verhaltensgewohnheiten, auf die sich die Forscher im Verlauf der Geschichte ihrer Wissenschaft geeinigt haben.

Begriffserklärung Revision

Revision, als Verb revidieren, (übersetzt „Rückschau“ oder „Überprüfung“ von lat. re „wieder, zurück“ und videre „ansehen“) steht u. a. für Folgendes:

  • Rechtsmittel zur Überprüfung eines gerichtlichen Urteils oder die Überarbeitung eines Gesetzes
  • Revisionismus, in der Geschichtswissenschaft und Politikgeschichte der Versuch, Anerkanntes in Frage zu stellen

Allerdings gibt es EINEN Bereich in der Geschichte der ist von dieser Revision vollkommen ausgeklammert ! Das sind die Jahre zwischen 1933 und 1945, dazu gibt es nur ein Urteil , es gibt gewisse Sätze und Dogmen , ich denke Sie wissen was ich meine….

Man weiß genau wer der Teufel und wer das „arme Opfer“ war.
Und daran gibt es nichts zu diskutieren (?!)

Wer an dieser Fragestellung irgendetwas ändert oder die Frage stellt ob man es doch nochmal genau wissenschaftlich überprüfen könnte, wird bestraft oder bekommt einen Maulkorb verpasst.

Die Judenverfolgung mag sein wie sie beschrieben wurde, das mag auch alles so weit Richtig sein,
allerdings warum darf der Holocaust nicht überprüft werden und zwar wissenschaftlich ????

Die wissenschaftliche Diskussion muss auch in diesem Punkt offen sein , sonst ist es keine Wissenschaft sondern ein Dogma!!!
Dieser ganze Bereich ist wissenschaftlich total abgeschirmt und auch juristisch durch das Anti-Rassismus Gesetz geschützt.

Dieser Bereich dient dazu das eine bestimmte Menschenart, die sich für was bessere hält , weiterhin in gutem Licht steht.

Diese Menschenart wird jeglicher Kritik entzogen , und das widerspricht jedem Rechtsempfinden welches ein Menschen besitzen könnte, das müssten selbst die Betroffenen selber einsehen.

Mein Appell an meine Leser:
Fangt an zu hinterfragen , benutzt euren Verstand !

Derzeit läuft eine Petition beim Bundestag, wo es darum geht, dass bei rechtskräftiger Verurteilung wegen einer oder mehrerer schwerer Straftaten
kriminelle Ausländer auszuweisen sind.
Es werden wieder Mitzeichner gesucht.
Das Mitzeichnen geht ganz fix, vor allen für die, die bereits die letzte Petition (Krankenversicherung der im Ausland lebenden Angehörigen der hier lebenden Türken) mitgezeichnet haben.
Hier der Wortlaut:

Petition: Aufenthaltsrecht – Änderung des Aufenthaltsgesetzes bezüglich der zwingenden Ausweisung vom 16.02.2011

Text der Petition

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass die Mindestfreiheitsstrafen im §53 Aufenthaltsgesetz (zwingende Ausweisung) abgeändert bzw. gesenkt werden. (siehe Begründung)
Begründung

"Zwingende Ausweisung" (§ 53 AufenthG):

Bei einer rechtskräftigen Verurteilung wegen einer oder mehrerer vorsätzlicher Straftaten zu einer Freiheits- oder Jugendstrafe von mindestens einem halben (derzeit: 3 Jahre) Jahr
bei mehrfachen rechtskräftigen Verurteilungen wegen vorsätzlicher Straftaten innerhalb von 15 Jahren (derzeit: 5 Jahren) Jahren zu Freiheits- oder Jugendstrafen von zusammen mindestens einem Jahr (derzeit: 3 Jahren), bei Anordnung von Sicherheitsverwahrung sofort, bei einer rechtskräftigen Verurteilung zu einer Jugendstrafe von mindestens einem Jahr (derzeit: 2 Jahre ohne Bewährung), wegen einer vorsätzlichen Straftat nach dem Betäubungsmittelgesetz oder wegen Landfriedensbruches in einem besonders schweren Fall (§ 125 a Satz 2 StGB) oder wegen Landfriedensbruches im Zusammenhang mit einer verbotenen öffentlichen Versammlung oder eines verbotenen Aufzugs (Demonstration) oder
bei einer Verurteilung als Erwachsener zu einer Freiheitsstrafe (derzeit: ohne Bewährung) wegen einer der vorgenannten Straftaten

Auch eine Strafe, die zur Bewährung ausgesetzt wurde, muss die zwingende Ausweisung zur Folge haben! Des Weiteren wird angeregt eine lebenslange Wiedereinreisesperre auszusprechen!

Begründung: Jeden Tag gehen Straftaten in Deutschland gegen die körperliche Unversehrtheit, gegen Leib und Leben durch die Medien. Hauptsächlich gehen diese Straftaten in Großstädten auf das Konto von Ausländern. Das Aufenthaltsgesetz lässt es derzeit nur schwer zu, solche Kriminellen vehement auszuweisen, da die Mindestfreiheitsstrafen zu niedrig angesetzt sind.

Es ist nicht nachvollziehbar:

  • dass wir als Nation diese Straftaten von Ausländern noch mit einer lebenslangen Alimentierung im deutschen Sozialsystem belohnen
  • dass Ausländer mit einem Vorstrafenregister ab 5 Straftaten immer noch bei uns verweilen dürfen

Ich möchte anmerken, dass mir bewusst ist, dass auch Deutsche solche Straftaten begehen; dies sind allerdings hausgemachte Probleme mit denen wir zurecht kommen müssen. Es hilft nicht, jetzt zu sagen, "aber die Deutschen machen das doch auch". Kriminelle Ausländer müssen zwingend ausgewiesen werden. Dies ist in anderen Ländern völlig NORMAL, wenn man sich nicht an Recht und Gesetz hält!

Ich nehme ein Beispiel aus meinem Dienst: Ein deutscher Staatsangehöriger flog in die Türkei und wurde dort ausgeraubt. Anstatt sich beim Konsulat in Istanbul helfen zu lassen, ging er zu einem belebten Strand. Um sich den Rückflug zu organisieren bettelte er die dortigen Strandgäste an. Einige Verärgerte riefen die Polizei, welche ihn festnahm, sofort zum Flughafen brachte und in seinem Pass eine lebenslange Wiedereinreisesperre anbrachte. (Nur wegen BETTELN) Und die Türkei ist ein Rechtsstaat!

Wir haben das Hausrecht; wer sich in unserem Haus nicht benimmt, muss zwingend gehen!

Quelle: Deutscher Bundestag

Matthias Platzeck in Brandenburg hat es wahrlich nicht einfach. Der einstige SPD-Hoffnungsträger gibt mit seiner rot-roten Skandalkoalition nur noch ein jämmerliches Bild ab.

Fast sollte man mit dem entscheidungsunfähigen und inkompetenten Ministerpräsidenten Mitleid empfinden, doch besser wäre wohl Ärger. Ärger darüber, dass er in diesem Sumpf der Unfähigkeit noch weiterwurstelt. Eine Abwahl der Regierungskoalition wäre wohl für das ganze Bundesland besser. Weder die SPD noch die SED-Linke machen eine auch nur im Entferntesten akzeptable Politik. Auch bei noch so viel Wohlwollen würde man keine positiven Politikpunkte finden können.

 Auch die Scheinopposition ist nicht wählbar.  Die Kinderschänder-und Kulturvernichterpartei die Grünen versinkt momentan im Spendensumpf und hat auch keine für das Bundesland geeigneten Lösungsansätze zu bieten. Die FDP dümpelt irgendwo zwischen linksliberal und beliebig umher. Auch sie steht nur für eine Politik der Ahnungslosigkeit. Die CDU seit dem Ende der Ära des rechtskonservativen Jörg Schönbohm nur noch ein Schatten ihrer selbst. Sie hat keine eigenen Zukunftsbilder und hechelt dem Bundestrend folgend ebenso dem linken Zeitgeist hinterher.

Matthias Platzeck hat dank verschiedener Skandale eine hohe Personalfluktuation zu verzeichnen. Erst im Januar 2011 verlor der führungsschwache Platzeck wegen einer Dienstwagenaffäre seinen Bildungsminister Holger  Rupprecht (SPD). Zuvor war im Dezember 2010 nach massiven öffentlichen Druck der durch gleich mehrere Filz- und Spendenaffären aufgefallene Innenminister Rainer Speer (SPD) zurückgetreten.

Nun gibt es gleich doppelten neuen Ärger. Diesmal soll, wie die PREUßISCHE ALLGEMEINE ZEITUNG berichtet, ein Minister der SED-Linken, Finanzminister Helmuth Markov, 42 Millionen Euro EU-Fördergelder seit September 2010 wegen fehlerhafter Abrechnung blockieren. Zudem gab es Unregelmäßigkeiten bei Immobiliengeschäften in Potsdam. Ein Rücktritt Markovs wird nicht mehr ausgeschlossen. Platzeck würde damit erneut in kürzester Zeit einen Minister wegen eines Skandales verlieren. Offenkundig hat er sein Kabinett in keiner Weise im Griff.

Ein weiterer für Wirbel sorgender Grund ist die Forderung des Abgeordneten der stalinistischkommunistischen SED-Linken, Peer Jürgens, das letzte verbliebene Christenkreuz in den Räumen der CDU-Fraktion abzuhängen.

Das Kruzifix störe ihn in seinen Persönlichkeitsrechten lies der hochschulpolitische Sprecher seiner Fraktion verlauten. So wolle er unter diesen Umständen keine weitere Sitzung in dem betroffenen Raum mehr durchführen.

Aufgrund der Raumnot im provisorischen Landtagsbau sind „Fremdbelegungen“ von Fraktionssälen keine Seltenheit. So kann es auch vorkommen, dass eben auch antichristliche Politiker wie der Abgeordnete der SED-Linken hin und wieder in den Raum einer anderen Fraktion müssen.

Die CDU sieht in der Aktion eine Form von „Bilderstürmerei“ und kann sich auf die Hausordnung des Landtags berufen, die lediglich vorschreibt, dass  keine Parteienwerbung gezeigt werden darf. Auch die Vertreter anderer Fraktionen haben kaum Verständnis für die Forderung des Abgeordneten Jürgens.
Parlamentspräsident Gunther Fritsch (SPD) mahnt Toleranz an, den entbrannten Streit hält er für entbehrlich. Mit seiner Forderung steht der Linke-Abgeordnete indes weitgehend allein – nicht einmal innerhalb der eigenen Fraktion findet er uneingeschränkte Zustimmung. Diese ist ja auch wie die SPD mehr mit dem neuerlichen Skandal in der Regierungskoalition beschäftigt. Zusätzliche Fettnäpfchen in den eigenen Reihen wären da nicht förderlich. Aber vielleicht könnte ja Herr Jürgens einfach sein Landtagsmandat abgeben? Dann wäre dieser Konflikt doch schon gelöst. Auf einen Personalaustausch mehr oder weniger dürfte es Platzeck nun auch nicht mehr ankommen.

Es ist deutlich spürbar, in Brandenburg mangelt es an einer (r)echten Opposition.


Flattr this

Filed under: Allgemein

Zunächst hört sich die Schlagzeile einer Meldung des Nachrichtensenders N-TV erschreckend an. Etwas milder wird sie, wenn man sieht, dass das Wort „Menschenfeindlichkeit“ in Anführungsstriche gesetzt wurde.

Doch was geschah? Sind die Europäer in die Barbarei gefallen? Sollen Mord und Totschlag hoffähig gemacht werden? Oder wird der Satanismus neue europaweite Staatsreligion?

Dies alles ist es nicht. Was denn dann? Eigentlich nichts, was nicht normal wäre. Die  Mehrheit der Europäer möchte einfach in Frieden und Sicherheit und mit einer eigenen Identität leben. Also gibt es keinen Grund sich zu erregen. Doch die Gutmenschen sehen das naturgemäß anders. Dies ergab eine Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung. Die Stiftung steht der SPD nahe und plappert gerne, was diese hören möchte.

Die Stiftung „enthüllt“, dass angeblich „Vorurteile“ und „Intoleranz“ in Europa weit verbreitet wären. Diese „Erkenntnis“ empört die dumm-naiven Gutmenschen, die am liebsten alle kulturellen Werte gleich über Bord werfen würden, natürlich sehr. Andererseits bietet dies wieder die Möglichkeit viele steuerfinanzierte Programme „gegen Rechts“ oder „für Ausländer“ aufzulegen. Das bringt dann wieder ein paar linksgrünen Dauerstudenten ohne sinnvolle Beschäftigung eine teure Arbeitsbeschaffungsmaßnahme. Schließlich muss jeder doch irgendwie „betreut“ werden.

Die neue Studie kommt zu dem Ergebnis, in Europa seien Vorbehalte gegen Minderheiten „weiter verbreitet als bislang angenommen“. Rund die Hälfte der Befragten in acht EU-Staaten sind der Ansicht, es gebe in ihrem Land zu viele Ausländer. Ebenso viele verlangen die Bevorzugung von Einheimischen bei Arbeitsplätzen in Krisenzeiten. Mehrheitlich wird zudem der Islam richtig als Religion der Intoleranz eingestuft.

Ganz normales und menschliches Verhalten, welches überall auf der Welt anzutreffen ist, wird demnach als Fehlverhalten eingestuft. Nicht die Befragten, die einfach ehrlich geantwortet haben, sondern die unverbesserlichen linken Gesellschaftsingenieure sind die Menschenfeinde.


Flattr this

Filed under: Allgemein

Free WordPress Themes