Nach der Liquidation des höchsten iranischen Generals Kassem Soleimani wurde mit Brigadegeneral Esmail Kaani ein neuer iranischer Befehlshaber für die Al-Quds-Brigaden eingesetzt. Die Entscheidung für Kaani wurde vom geistlichen Oberhaupt Ayatollah Ali Khamenei in Teheran höchstpersönlich getroffen.

Kommen Vergeltungsmaßnahmen gegen USA?

Sicherheitsexperten gehen davon aus, dass Kaani den Befehl erhalten hat, Vergeltungsmaßnahmen gegen die USA und deren Verbündete zu organisieren.

Gleichzeitig soll er auch die politische und militärische Zuständigkeit für die Golfregion sowie Syrien und Libanon übernehmen. Die Al-Quds-Brigaden sind aus den Reihen der iranischen Revolutionsbrigaden hervorgegangen und für Auslandseinsätze zuständig.

Revolutionsgarden schwören Rache

Die iranischen Revolutionsgarden schwören unterdessen den USA und Israel Rache. Ein Sprecher des Staatsfernsehens in Teheran sagte den „Amerikanern und Zionisten“ Trauer voraus. Der frühere Chef der Revolutionsgarden Mohsen Resai sprach von Rache an den Amerikanern. Die USA haben zwischenzeitlich ihre Staatsbürger im Irak und Iran aufgefordert, diese beiden Staaten zu verlassen.

Der Beitrag Ayatollah Ali Khamenei: Al-Quds-Brigaden erhalten neuen Oberbefehlshaber erschien zuerst auf Unzensuriert – Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich.

(0)

Leave a Reply

Premium WordPress Themes



WordPress Themes