Egal ob bei Trauerversammlung, friedliche Demonstrationen, Zusammenkünfte in Gaststätten, Feste oder Versammlungen: Überall dort, wo Treffen von Personen stattfinden, die in dieser „toleranten“ und „weltoffenen“ Gesellschaft den Linken nicht passen, treten sie rasch in Aktion – die „Antifaschisten“. Das können entweder „nur“ brüllende Störer sein, Farbbeutel-Werfer, oder bei „Bedarf“ auch gewaltbereite Schläger. Das Besorgniserregende dabei: Die aktuell noch regierenden Politiker scheint das keineswegs zu stören – das Gegenteil ist wohl eher der Fall.

Linksfaschisten stürmen AfD-Bürgerdialog

Der letzte Vorfall ereignete sich am 29. Oktober in Solingen. Dort veranstaltete die AfD einen Bürgerdialog. Gleich zu Beginn der Veranstaltung nützen Antifa-Faschisten, die sich unerkannt unter die Zuschauer gemischt hatten, die Gelegenheit, um ihr „Demokratieverständnis“ einmal mehr unter Beweis zu stellen. Das folgende Video sagt mehr als tausend Worte.

Der Beitrag Antifa-Faschisten sorgten für Randale und Schlägereien bei AfD-Veranstaltung erschien zuerst auf Unzensuriert – Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich.

(0)

Leave a Reply

Premium WordPress Themes



Weboy