In der gestern, Mittwoch, ausgestrahlen ORF-ZIB2-Sendung war der Chef der Grünen, Werner Kogler, Interviewpartner von Armin Wolf. Zu Beginn ging es um Aussagen aus dem Wahlkampf, in denen Kogler meinte, dass er mit der „Kurz-Schnösel-Truppe“ keine Regierung anstreben würde. Darauf angesprochen, meinte Kogler, dass manche in der türkisen ÖVP so etwas ausstrahlen würden wie Karl-Heinz Grasser. Armin Wolf:

Sie haben ja über Sebastian Kurz unter anderem gesagt, seine Argumente seien teilweise untergriffig und faktenbefreit und dass Sie mit dieser Schnösel-Truppe gar keine Regierung anstreben. Sehen Sie das nach den Gesprächen, die Sie bisher hatten, noch immer so negativ?

Darauf Werner Kogler:

Ich kann begründen, wie ich das damals gemeint habe. In den Fernsehkonfrontationen unter anderem hier im ORF, aber auch bei anderen Sendern, war es tatsächlich so, dass hier von der ÖVP, aber auch von Sebastian Kurz, Behauptungen eingebracht wurden, die nicht stichhaltig waren. Die sind ja auch widerlegt worden. Das ist das erste. Und die Schnösel-Truppe hat sich darauf bezogen, dass ich den Eindruck hatte, und der ist ja noch nicht ganz weg, dass sehr viele bei dieser türkisen ÖVP, zum Unterschied von der schwarzen ÖVP, ein bisschen so was ausstrahlen wie damals Karl-Heinz Grasser. Und das ist ja bekanntlich nicht so gut ausgegangen. Und darauf wollte ich hinweisen. Die jungen Leute heute verstehen gar nicht mehr, wenn man sagen würde „Vergrasserung“, aber Schnösel-Truppe haben sie vielleicht verstanden.

Wer aus der „Schnösel-Truppe“ des Sebastian Kurz nun Karl-Heinz Grassers Nachfolger sein könnte, wurde leider im Detail nicht erörtert. Geht es nach Kogler, kommen da sehr viele in der türkisen ÖVP in Frage – inklusive der ÖVP-Chef selbst.

Der Beitrag Wer ist „Karl-Heinz Grasser“ in der „Schnösel-Truppe“ von Sebastian Kurz? erschien zuerst auf Unzensuriert – Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich.

(0)

Leave a Reply

Free WordPress Theme



WordPress Blog