MAILAND. AfD-Sprecher Jörg Meuthen hat angekündigt, nach der Europawahl Ende Mai mit der italienischen Lega und weiteren Rechtsparteien eine Fraktion im EU-Parlament zu bilden. Die „Europäische Allianz der Völker und Nationen“ solle auch die Dänische Volkspartei und die Partei Die Finnen umfassen, berichtet die Nachrichtenagentur dpa.

Meuthen betonte, das gemeinsame Treffen am Montag mit Lega-Chef Matteo Salvini in Mailand sei „der Startschuß für etwas Neues“ gewesen. In der geplanten Fraktion seien alle Parteien willkommen, für die Attribute wie konservativ, freiheitlich und patriotisch mehr als leere Worthülsen seien. „Nicht willkommen sind uns Sozialisten, Kommunisten, Ökofaschisten und Extremisten – und zwar aus dem linken wie aus dem rechten Lager.“

Parteienbündnis soll „Festung Europa“ bilden

Gemeinsam mit den anderen Parteien wolle Meuthen an einer „Festung Europa“ arbeiten. Eines der politischen Ziele sei, Einwanderer an den Außengrenzen zurückzuweisen. Meuthen sprach von einem wichtigen Schritt für die Europapolitik der kommenden Jahre. Italiens Innenminister Salvini lobte die Zusammenarbeit mit „den Freunden von der AfD“.

Im EU-Parlament bildet die Lega derzeit mit der FPÖ und der französischen Nationalen Sammlungsbewegung die Fraktion „Europa der Nationen und der Freiheit“. Ihr gehören 37 Parlamentarier an. (ag)

Leave a Reply

Free WordPress Theme



Free WordPress Theme