BERLIN. Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) hat angekündigt, bei der Abstimmung über den letzten freien Posten eines Bundestagsvizepräsidenten für die AfD-Kandidatin Mariana Harder-Kühnel zu stimmen. Diese Entscheidung habe er nach einem Gespräch mit der Politikerin getroffen, sagte er der Nachrichtenagentur dpa.

Den Abgeordneten von CDU und CSU wolle man jedoch keine offizielle Wahlempfehlung geben. Harder-Kühnel hatte die erforderlichen Mehrheiten in zwei vorangegangenen Abstimmungen verfehlt.

Am kommenden Donnerstag reicht für ihre Wahl die einfache Stimmenmehrheit, bei der Enthaltungen nicht gezählt werden. Bereits kurz nach der vergangenen Bundestagswahl war der AfD-Abgeordnete Albrecht Glaser dreimal bei der Wahl für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten gescheitert. Der Posten ist seitdem unbesetzt. (ag)

Leave a Reply

Premium WordPress Themes



Free WordPress Themes