UTRECHT. Nach den tödlichen Schüssen im niederländischen Utrecht hat die Polizei einen Terroranschlag nicht ausgeschlossen. Am Vormittag habe ein Täter in einer Straßenbahn auf die Fahrgäste geschossen, meldet die Bild-Zeitung unter Berufung auf holländische Medienberichte. Dabei starb eine Person, mehrere wurden verletzt.

Laut Zeugenaussagen könnte es weitere Verdächtige geben. Derzeit gingen die Sicherheitskräfte aber nur von einem Täter aus.

Polizei habe eine Wohnung umstellt

Ein Großaufgebot von Spezialkräften sei vor Ort und habe ein Wohngebiet in Tatortnähe abgeriegelt. Eine Wohnung, in der sie den Täter vermuteten, sei umstellt worden. Schulen wurden aufgerufen, ihre Türen geschlossen zu halten.

Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte sprach von einer „beunruhigenden“ Situation. Die Behörden riefen die höchste Terrorwarnstufe aus. (ag)

Leave a Reply

Weboy



Free WordPress Themes