BUDAPEST. Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán hat zur Steigerung der Geburtenrate in seinem Land finanzielle Anreize in Aussicht gestellt. Das sei die Antwort der Ungarn auf die demographische Entwicklung, nicht die Migration, sagte er laut Nachrichtenagentur dpa in seiner Rede zur Lage der Nation.

Der Plan sehe vor, Frauen unter 40 Jahren bei ihrer ersten Heirat einen Kredit in Höhe von zehn Millionen Forint (31.417 Euro) zur Verfügung zu stellen. Bei Geburt des ersten Kindes werde die Rückzahlung für drei Jahre ausgesetzt. Nach dem zweiten Kind soll demnach ein Drittel, ab dem dritten der gesamte Kredit erlassen werden.

Vierfache Mütter sollen von Einkommenssteuer befreit werden

Mütter von vier oder mehr Kindern, die diese selbst aufziehen, sollen in Zukunft keine Einkommenssteuer mehr zahlen müssen. Zudem kündigte der 55 Jahre alte Politiker Kreditprogramme zum Wohnungskauf für Familien an.

Orbán erteilte bei der Gelegenheit erneut der Masseneinwanderung eine Absage. Mit Blick auf die kommende Europa-Wahl im Mai betonte er, Ungarn müsse seine Identität und sein christliches Erbe verteidigen. (ag)

Leave a Reply

WordPress Blog



WordPress Themes