Gladbeck naziverseucht

On December 31, 2010, in Thiazi Forum, by admin
Schockierende Fotos sind in Gladbeck aufgetaucht. Die schlimmsten Vorfaelle ereigneten sich bei der Kinderfeuerwehr. Ich hoffe mal, dass das noch nicht verjaehrt ist (war 2008) und die Verbrecher ihrer gerechten Strafe zugefuehrt werden koennen.

Ach ja, und bitte mehr Geld fuer den Kampf gegen rechts!

http://www.bild.de/BILD/regional/ruh…i-problem.html

Zitat:

Gladbeck – Nazi-Skandal in Gladbeck: Auf Fotos zeigen mehrere Mitglieder der Jugendfeuerwehr bei einer Ferienfreizeit in Österreich den Hitlergruß.

Offenbar kein Einzelfall: Auch bei einem Feuerwehr-Biwak des Kreises Recklinghausen in einer Coesfelder Kaserne posieren wieder die Gladbecker Kameraden – mit ausgestrecktem rechten Arm!

Der Anblick der Bilder treibt dem Gladbecker Feuerwehr-Chef Josef Dehling (55) die Zornesröte ins Gesicht: „Das ist ein absoluter Schock, diese eindeutigen Fotos erschüttern mich.

Die Bilder sind eine Katastrophe für uns. Solch ein Gedankengut gehört hier nie und nimmer hin.“

Die Skandal-Fotos wurden bereits 2008 aufgenommen. Das Balkon-Foto stammt von einer einwöchigen Freizeit im österreichischen Wagrain.

Dehling: „Ein älterer Jugendlicher hat die anderen zu dieser Pose gedrängt.“ Die anderen Fotos sind von einem Biwak in der Coesfelder Freiherr-vom-Stein-Kaserne. Auf den Bildern sind sogar zwei Betreuer dabei, einer zeigt ebenfalls den Hitlergruß.

Der Feuerwehr-Chef: „Das wird ganz sicher schwere Konsequenzen haben, hier wird nichts unter den Teppich gekehrt. Wir sind sofort sehr offensiv damit umgegangen, haben die Jugendlichen und deren Eltern hergebeten und Gespräche mit ihnen geführt.“

Josef Dehling glaubt aber, dass seine Feuerwehr kein Nazi-Problem hat. „Alles nur als schlechten Scherz abzutun, wäre aber zu wenig. Wir dulden kein rechtsextremes Gedankengut und werden die Jugendlichen jetzt in Gesprächen und mit Vorträgen aufklären.“ Polizei und Staatsschutz sind auch eingeschaltet.

Der für das Balkon-Foto verantwortliche Jugendliche (19) wurde bereits vor Monaten aus der Feuerwehr geschmissen. Er war mit Blaulicht und Martinshorn zum Einkaufen gefahren.


(210)

Leave a Reply

WordPress Themes



Weboy