Spiegel-Journalistin and ARD-Mitarbeiterin jubelt über Tod von Udo Ulfkotte (56): “Hahahaha!”

Deutschland. Bestsellerautor und Establishment-Kritiker Udo Ulfkotte ist am Freitag im Alter von 56 Jahren überraschend an einem Herzinfarkt gestorben. “Hahahaha! Darauf ein Schnaps!”, twitterte Hatice Ince, Autorin für die Spiegel-Seite “Bento”. Die ARD-Journalistin Julia Rehkopf markierte den Tweet mit “Gefällt mir”.
Bild: Udo Ulkotte wurde nur 56 Jahre alt.

Bild: Udo Ulkotte wurde nur 56 Jahre alt.

Udo Ulkotte wurde nur 56 Jahre alt.
Ulfkotte war lange Jahre als Journalist für die FAZ tätig. Danach arbeitete er als freier Publizist unter anderem für die Junge Freiheit und den Kopp-Verlag.

Mit seinen politisch-inkorrekten Publikationen schafte es Ulfkotte mehrfach auf die Spiegel-Bestsellerliste. Seine Lieblingsthemen waren Einwanderung, Islam, Nachrichtendienste und Medien.

Als der plötzliche Tod am Samstagmorgen von seiner Familie bestätigt wurde, brach ein regelrechter Jubelsturm auf Twitter aus. Der Kurznachrichtendienst wird in Deutschland überwiegend von Journalisten und anderen linksradikalen Aktivisten genutzt.

Eine von ihnen: Die türkische Autorin Hatice Ince. Sie schreibt regelmäßig für die Spiegel-Seite Bento. Auf Twitter erklärte sie heute Vormittag:

Ince berichtet zudem von einer Unterhaltung mit Julia Rehkopf, die als Netzreporterin für den staatlichen Sender “ARD” arbeitet.

Rehkopf markierte diesen Tweet mit “Gefällt mir”. Einige Zeit später entfernte sie die Markierung wieder.

In einer archivierten Version des Tweets ist ihre Eingabe aber noch sichtbar.

(0)

Leave a Reply

WordPress Blog


WordPress Blog