Medienmanipulation

On October 16, 2016, in Krieg, Krieg & Terror, Manipulation, Medien, by admin

Medienmanipulation

KrieginSyrienDie Bilder aus Aleppo zeigen uns immer nur die Opfer: Verwirrt umherirrende Zivilisten, zertrümmerte Häuser, staubverschmutzte Kleinkinder, Säuglinge, die aus einsturzgefährdeten Häusern gerettet werden. Hin und wieder auch eine Explosion, für die natürlich “die Russen” oder “Assad” verantwortlich sind. Die Täter bekommen wir nie zu sehen, die mörderischen Terroristen, oder die “gemäßigten Rebellen”, die Machthaber Obama unterstützt. Gäbe es dort wirklich nur die waffenlosen Zivilisten, die Stadt wäre seit Monaten befriedet. Aber darin besteht die Kunst der Wahrheitsmedien: Mit echten, wahrhaftigen Bildern dreist zu lügen. Was das öffentlich-rechtliche Bezahlfernsehen zusätzlich verschweigt: Rußland und die rechtmäßige syrische Regierung haben den Rebellen freies Geleit angeboten, Abzug an jeden beliebigen Ort, doch die internationalen Söldner haben abgelehnt. Sie wollen sich weiterhin hinter unschuldigen Zivilisten verschanzen. Außerdem braucht der oberste Kriegsherr in Washington solche Bilder, ohne die Fragen aufkämen, wer diesen Krieg angezettelt hat. Dabei ist die Antwort bekannt: die damalige Außenministerin Killary Clinton, im Auftrag des Terrorpaten Barack Hussein Obama.

(0)

Leave a Reply

Premium WordPress Themes



WordPress主题