Der Inlandsgeheimdienst der Russischen Föderation, Federalnaja sluschba besopasnosti Rossijskoi Federazii, oder “Föderaler Dienst für Sicherheit der Russischen Föderation”, kurz FSB, hat Terroranschläge auf der Krim verhindert, die vom Militärgeheimdienst der ukrainischen Armee vorbereitet wurden. “Eine Gruppe von Saboteuren wurde in der Nacht zum 7. August in der Nähe der Stadt Armyansk entdeckt, Dank der investigativen Arbeit“, schreibt der FSB auf seiner Webseite. “Ein FSB-Offizier wurde in einem Gefecht getötet, als die Terroristen verhaftet wurden. Zwanzig improvisierte Sprengsätze, die mehr als 40 Kilo TNT enthalten, Munition, Zünder, Antipersonen- und Magnetminen, Handgranaten und die speziellen Standardwaffen der ukrainischen Armee wurden am Ort gefunden.

(0)

Leave a Reply

Free WordPress Theme



Premium WordPress Themes