Blutmond und viele ‘Zufälle’ deuten auf ein grosses Terrorereignis hin

SofRep-ISIS-EU-Trojan-Horse-630x479

Das trojanische Pferd steht schon mitten in der brD!

Das trojanische Pferd ist schon in der brD angeliefert…

 

Morgen, am 28.9.2015 sollen die Flüchtlinge ISIS-Schlächter zu schlagen

Hier im folgenden ein paar Infos bezüglich Waffenlieferungen an die Fluechltinge ISIS-Kämpfer in der brD

Informationen aus Waren an der Müritz.
Alles in allem ein schöner Tag bei sonnigem Wetter.

In der näheren Umgebung gibt es eine Kaserne in der ca 300 Flüchtlinge untergebracht wurden. Heute hat der Bürgermeister von Waren dies offiziell willkommen geheissen.

Was ich aber dann erfuhr ging mit wider nie Natur:
Wenige Tage zuvor wurde den Flüchtlingen ein Container mit Hilfgütern geliefert. Die Gutmenschen haben den Flüchtlingen beim Einzug in die Räume geholfen und wollten anschliessend noch helfen den Container zu entladen. Die Flüchtlinge haben sich davor gestellt und wollten die Öffnung des Containers verhindern.

Das kam den Gutmenschen derart seltsam vor, dass diese die Polizei riefen. Diese hat die Flüchtlinge abgedrängt und den Container gewaltsam geöffnet. Darin befanden sich unzählige Waffen und Munition.

Diese Information wurde mir von der Mutter eines Bundeswehroffiziers mit Afghanistan-Erfahrung heute abend mitgeteilt. Er dürfe darüber nicht sprechen, hat aber dennoch seine Mutter in Kenntnis gesetzt.

Ich habe hier nähere Informationen über den ersten Container-Fund in Mecklenburg-Vorpommern, über den auf HG vor einigen Tagen berichtet wurde.
Gestern am Samstag den 26.09 wurde in Waren an der Müritz ein großes Willkommensfest zu ehren der auch hier mittlerweile untergebrachten Flüchtlinge abgehalten.
Nach meinem Kenntnisstand (etwa ein Monat alt) sind es momentan 60 Flüchtlinge. Diese Zahl soll aber bis zum Jahresende auf 300 angehoben werden. Andere Informationen sprechen sogar von bis zu 2000 Flüchtlingen. Es gibt in der näheren Umgebung 2 auf der HG-Karte eingetragene Kasernen mit Flüchtlingsunterbringung. Bei der Kaserne bei der der Waffen-Container gefunden wurde, handelt es sich um die Tollense-Kaserne Fünfeichen.

Vermutlich geht es Morgen los mit der Terrorwelle. Die Leute, die die Waffen liefern, haben offenbar Logistikprobleme, so dass sie die Waffencontainer recht früh liefern. An den wichtigeren Terroristen-Standorten werden wohl morgen LKWs mit Waffen abgestellt werden, kurz bevor es losgeht.WE.

PS: interessant ist auch, dass solche Waffenlieferungen vertuscht werden, von wem?

PPS: das dürfte ein anderer Standort in Meck-Pomm sein, als der vom Anruf vor einigen Tagen. Die Story war auch etwas anders, aber der Container-Inhalt mit vorne Hilfsgütern und hinten Waffen war gleich.WE.

[16:35] Leserzuschrift-DE: Beobachtung /  Flüchtlingsheim – Planckstraße in Essen-Holsterhausen (Deutschland)

Ich bin Sozialarbeiter der Diakonie. Ich bin arg verunsichert bezüglich der zwei LKWs die heute gegen 14:30 Uhr vor dem Lager abgestellt wurden. Vielleicht ist dies jetzt verfrüht, um in Panik zu verfallen, was mich allerdings sehr besorgt, ist die Tatsache, dass einige der Flüchtlinge den Eindruck in mir erweckt haben, dass sie genau mit mit diesen beiden LKWs gerechnet haben.

Ich bete zu Gott, dass Sie sich irren, ja und auch das ich mich irre.

Das dürften sehr sicher die Waffen-LKWs sein, die eine von uns gebrachte Quelle  (US-Offizier) angab, die einige Stunden vor dem Angriff vor den Flüchtlingslagern abgestellt werden. Der Moslem-Gott wird leider kein erbarmen haben.WE.

[18:00] Der Mexikaner: Hoeren Sie auf, zu Gott zu beten sondern machen Sie Fotos.HOCHVERRAT

Viele Container haben auch Seriennummern.

Wenn es los geht, verbrennen Sie in Gottes Namen ihren Diakonie-Kittel, jegliche andere Helfersuniform und alle Ausweise und Belege, die auf ein dortiges Arbeitsverhaeltnis schliessen lassen, gleich mit dazu.

Sie werden dann damit ungefaehr so beliebt sein wie ein Wehrmachtssoldat im Sudetengebiet nach Mai 1945.

und:

Das sieht in der Tat nicht mehr wie ein Zufall aus.

Wir haben jetzt mehrere Fälle, genau seit dem Ende des Schmittah Jahres:
1. Baukran beim Hadsch in Mekka, über 100 Tote.
2. Die Stampede der Verrückten, die alle zuerst beim Hadsch “den Teufel steinigen” wollten, 750 Tote aktuell.
3. Durchgängig Unruhen an der Al Aksa Moschee. Und jetzt, als viertes Event, die brennende Moschee in London. Das ist ein bißchen zuviel auf einmal, um reiner Zufall und ein bißchen Unfall zu sein.

Das dürften alles keine Zufälle sein (Terror).

 

Aktualisierung am 29. September 2015, da noch nichts passiert ist (wirklich nichts?):

Leser-Gedanken-DE zur Systemkrise und noch nicht eingetroffenen Großterror:

Heute Morgen hatte ich ein kurzes Telefonat mit einem anderen HG Leser, der bemerkte dass WE’s Prognosen noch nicht eingetroffen sind. Stimmt, aber nur von den Terminen her, und auch nur das Großterrorereignis. Ansonsten ist der Systemabbruch und Kleinterror in vollem Gange. WE’s Szenario ist nach wie vor wesentlich näher an der Wahrheit als man es wahrhaben möchte. Er sagte vor einiger Zeit dass wir bei dem Zerfall des gesamten Systems quasi zusehen werden können und es vor unseren Augen zerfällt und zwar dramatisch. Ist das so? Ja, ist so und auch äußerst spannend wie ich finde.

Man muss sich echt im Griff haben um in dieser Achterbahn sich im Sessel halten zu können! In der Summe der Vorkommnisse gehören für mich nur heute – und wer weiß was morgen kommt -, der Eingriff und die Allianz von China, Russland und dem Iran in Syrien, die Rückeroberung von Kundus durch die Taliban, der momentane Frontalangriff auf die Flaggschiffe der deutschen Wirtschaft wie VW und Deutsche Bank, die Plagiatsaffäre auf von der Leyen, die Aufstellung von Röttgen (who the fuxx is … war der in Elmau?) gegen Merkel, die Erklärungsversuche der Polit-Pädagogen zu Massenschlägereien in Flüchtlingslagern und die immer panischer werdenden Hilfeschreie einer deutschen Restpolizei, der Besuch Joschka Fischers auf der Wiesn (würg … was macht der denn hier … will der noch schnell seine wieder aufgetauchten Justizakten abholen? … ), die quasi Selbstkrönung der UN zum Weltführer mit dem Papst als Fahnenträger der Agenda 2030.

Selbiger Parallel-Pontifex hat nun auch endlich Jesus als gescheitert erklärt um die Neue Welt Regierung als einzige Rettung die noch übrig bleibt zu preisen, und auch noch die NASA die ab sofort endlich selber auch weiß dass fließendes Wasser auf dem Mars existiert. Wenn diese NASA jetzt noch das notwendige „Wissen” schafft aus dem erwartungsgemäß und eindeutig hervorgeht, dass der Mars nicht nur sicher bewohnt war und ausschließlich nur deshalb unbewohnbar wurde weil man „damals” versäumte rechtzeitig den CO2 Emissions- und Ablasshandel einzuführen und das marsianische Äquivalent zur UN deswegen unter finanziellen Engpässen litt, was wiederum dazu führte das der Mars nicht gerettet werden konnte, dann passt auch das wieder.
Ich fordere daher alternativlos: eine sofortige Abgassonderuntersuchung für den gesamten US Militärfuhrpark und die Luftwaffe in Deutschland zu verlangen, die Umweltfreundlichkeit der neuen Atombomben die in Deutschland stationiert werden zu zertifizieren und falls nicht vorhanden oder möglich, ein „Fahr- und Zündverbot” zu erteilen. Die gesamte Afghanische Schlafmohnproduktion soll getauscht werden gegen Lebensmittel die wegen Russlandsanktionen vernichtet werden sollten, und anstelle den Schlafmohn i.S.v. Rohstoff zumindest teilweise vernichtet bzw. verknappt , was zu einer sofortigen und nachhaltigen Stabilisierung der Drogenpreise weltweit führen würde und aufgrund des neuen EU Standards der Bilanzierung der Schattenwirtschaft in das Brutto Sozialprodukt von mindestens Italien, Mexiko, Kolumbien, Türkei und Afghanistan augenblicklich um mindestens 300% steigert, die Kriegsvorbereitungen zwecks Ankurbelung der Rüstungsindustrie noch auszuweiten und den Kriegseintrittspunkt soweit wie möglich zu verzögern damit die Verluste in der Automobilindustrie noch weitestgehend kompensiert werden können, die Ingenieure vom BER nach Jerusalem zu vermitteln um dort am Standort den neuen Tempel zu konstruieren und den Abriss des neu gebauten Berliner Flughafens den erfahrenen Sprengmeistern des IS zu überlassen, und die Flüchtlinge … ach was soll’ s … .
Also ist das schon das Chaos ohne Terror? Ja verschärft! Bleiben Sie dran und sind Sie aufmerksam und haben einen guten Tag!

 

 

(3484)

2 Responses to “Blutmond und viele ‘Zufälle’ deuten auf ein grosses Terrorereignis hin”

  1. Aus einem Selbstverteidigungsforum:-):
    Moslems kann man zur Not auch mit Schweineblut duschen. Gibt es getrocknet zum Anrühren mit Wasser für die Blutwurstherstellung billig zu kaufen.

    oder (einfach nur geil!):
    Alle gefährlichen Flüssigkeiten (außer siedendes Öl) lassen sich besser über mehrere Meter gut ins Ziel bringen, wenn man sie in große medizinische Einweg-Spritzen abfüllt.

    Ein großer Vorteil ist es, nicht gesehen zu werden. Ich habe zu diesem Zweck Comet MK8 Rauchbomben, die sich über Pullring aktivieren, lassen und 50 Kubikmeter dichten orangefarbenen Rauch produzieren. Kann wegen des Pullrings auch automatisch ausgelöst werden, wenn jemand die Tür öffnet. Wenn die Terroristen dann nichts mehr sehen, kann man mit ihnen machen, was man möchte, z.B. mit einer Axt erschlagen. Bei diesen Rauchbomben immer eine gute Gasmaske tragen und nach dem Einsatz wird so einiges durch den Rauch unbrauchbar oder renovierungsbedürftig.

    Andere Methode, um zu sehen aber nicht gesehen zu werden: Man nehme einen dünneren Vorhang oder Rettungsdecke oder ähnliches, wohinter man sich versteckt.
    Im übrigen Raum lässt man ein starkes Licht brennen, welches den Raum so gut erleuchtet, dass man hinter der Decke oder Folie gut erkennen kann, was im Raum passiert. Das starke Licht verhindert jedoch, dass man Sie hinter dem Vorhang erkennen kann. Dann können Sie in einem günstigen Augenblick mit dem was Sie haben, evtl. von hinten überraschend zuschlagen.

    Selbst die beste Kalaschnikow kann nicht um die Ecke schießen. Wenn Sie es schaffen, über eine Webcam oder über Spiegel permanenten Einblick in den Flurbereich zu haben, sich aber in einem anderen Zimmer aufhalten, dann können Sie im richtigen Augenblick sehr primitive aber wirksame Fallen manuell durch das Ziehen von Schnüren auslösen. Etwa den Drücker einer geladenen Armbrust, oder Flinte auslösen oder ein schweres, scharfkantiges Gewicht von der Decke auf den Eindringling fallen lassen.

Leave a Reply

Free WordPress Theme


Free WordPress Theme