Vertuschung und Zensur, um die unglaubliche Wahrheit zu unterdrücken

 

da das Internet nicht vergisst, hier eine Archivversion vom Mannheimer-Blog der gestern nach Veroeffentlichung abgeklemmt wurde!

Dies ist der Cache von Google von http://michael-mannheimer.net/. Es handelt sich dabei um ein Abbild der Seite, wie diese am 26. März 2015 21:27:14 GMT angezeigt wurde. Die aktuelle Seite sieht mittlerweile eventuell anders aus. Weitere Informationen
Tipp: Um Ihren Suchbegriff schnell auf dieser Seite zu finden, drücken Sie Strg+F bzw. ⌘-F (Mac) und verwenden Sie die Suchleiste.

Copilot der Airbus-Unglücksmaschine war Islamkonvertit. Er steuerte die Maschine bewusst gegen den Berg

Dschihadist-GermanwingsDonnerstag, 26. März 2015 20:13 | Autor:

Dschihadist Germanwings

Hat Deutschland nun dank des Islamkonvertiten Andreas Lubitz  sein eigenes 9/11

Alle Hinweise deuten darauf hin, dass der Copilot der Unglücksmaschine in  seiner halbjährigen Auszeit während seiner Ausbildung zum Piloten bei Germanwings zum Islam konvertierte und in der Folge dann entweder den Auftrag seitens “radikaler”, d.h,. gläubiger Moslems zur Durchführung dieses Massenmords erhielt, oder den Auftrag aus dem Buch des Terrors, dem Koran, aus eigenen Stücken entzog. Da jedoch eine radikale Moschee in Bremen im Zentrum der Untersuchungen ist, bei der sich der Konvertit öfters aufhielt, darf man davon ausgehen, dass er – wie damals Mohammed Atta beim Anschlag gegen New York – seine Anweisungen direkt aus dem unmittelbaren Umfeld dieser Moschee erhielt. Konvertiten sind längst die bedeutendste Waffe des Islam. Denn an ihnen kann man weder äußerlich noch von ihrem Lebenslauf darauf schließen, dass es sich um Moslems, oft um besonders gewaltbereite Moslems handelt. Damit hat Deutschland sein eigens 9/11, wenn auch in verkleinerter Form. Und damit wird klar, dass der Islam eine terroristische Organisation ist, die gemäß §129a StGB zu verbieten und deren Unterstützer zu verfolgen sind. Doch nichts dergleichen wird geschehen. Man darf wetten, dass sich die Islamapologeten (Medien, Politik, “Islamwissenschaftler”) darauf einigen werden, diese Tat einem “psychisch labilen” Mann zuzuordnen, und man darf darüber hinaus wetten, dass nun wieder einmal gebetesmühlenartig das Mantra vom angeblich friedlichen Islam heruntergespult wird. Und schlimmer noch: Die Angriffe der linken Meute auf jene, die vor dem Islam schon immer warnten, werden noch wütender, noch gnadenloser werden. Denn nun stehen die deutaschen Islamunterstützer mit dem Rücken zur Wand wie nie zuvor.

Michael Mannheimer, 26.3.2015

***

Zielte der Copilot der Germanwings-Maschine, der Islamkonvertit Andreas Günter Lubitz, auf eine Atomanlage?

Das fragt sich die US-Website “St Thomas Aquinas Versus NASA”  in ihrem neuesten Artikel von heute angesichts der Tatsache, dass ganze sieben Atomreaktoren sich innerhalb nur einer Minute Abweichung von der normalen Flugroute befanden.  Fakt ist: Der Co-Pilot steuerte das Flugzeug absichtlich in die Berge. Seine Mission hätte darin bestanden sein, das Flugzeug in eine der sieben aktiven Atommeiler zu steuern, die sich nur wenige Minuten abseits von der normalen Flugroute befanden. Folgende Atommeiler hätte er bei nur geringem Aufwand treffen können:

Centrale Nucléaire de Cruas
Centrale Nucléaire de Cruas
Coordinates 44°37?59?N 4°45?24?E
Centrale Nucléaire de Tricastin
Centrale Nucléaire de Tricastin
Coordinates 44°19?47?N 4°43?56?E
Centrale nucléaire de Saint-Alban

Centrale nucléaire de Saint-Alban
Coordinates 45°24?16?N 4°45?19?E

(692)

1 Response » to “Vertuschung und Zensur, um die unglaubliche Wahrheit zu unterdrücken”

  1. […] Und ebenfalls hier der fruehe Artikel von Mannheimer, den er zurückzog, der aber sehr deutlich die … […]

Leave a Reply

Free WordPress Themes


WordPress主题