Die französische Regierung hat eine 500 Millionen Euro teure Informationskampagne gestartete, um den Extremismus im Lande zu bekämpfen. Eines der Mittel um potenzielle Terroristen zu entdecken, ist ein Plakat mit neun verräterischen Anzeichen, auf die Eltern bei ihren Kindern achten sollen. Eines der Zeichen lautet: “Dein Kind könnte ein Dschihadist sein, wenn es aufhört Baguette zu essen.” Daran soll man einen Terroristen erkennen. Die Kampagne hat viel Spott und lautes Gelächter in Frankreich ausgelöst.

Ja, wer die traditionelle Stange aus knuspriges Weissbrot nicht mehr will, weil angeblich eine Dickmacher, der ist jetzt in Frankreich schon verdächtig ein radikal islamischer Terrorist zu sein. Dann müssen sie aber das Rauchen von “urfranzösischen” Gauloises oder überhaupt von filterlosen Zigaretten wieder erlauben, denn früher hatte jeder Franzose eine im Mundwinkel hängen.

Guckt euch die alten französischen Filme an, was da gequalmt wurde:

Jeanpaul Belmondo hatte immer eine Gauloises im Mund

Weiter Anzeichen die auf einen potenziellen Terroristen hinweisen ist, wenn Teenager überhaupt ihre Essgewohnheiten ändern, oder keine Sport mehr ausüben möchten, oder die Meinung der Eltern und anderer Familienmitglieder ablehnen. Wow, ich habe drei Kinder grossgezogen, die jetzt erwachsen sind und alle haben in der Pubertät solche “rebellischen Veränderungen” durchgemacht.

Spezielle die Tatsache, dass fast alle Jugendliche die Meinung der Eltern als “doof, falsch und altmodisch” betrachten ist doch üblich. Das sollen aber laut französischer Regierung “sichere Anzeichen” für mögliche Dschihadisten in der Familie sein.

Ich finde das absurd, da meine Kinder leider völlig im Mainstream und der politischen Korrektheit aufgegangen sind. Nur ich als Vater bin der “Rebell”, der die Autorität der Obrigkeit anzweifelt. Meine Kinder wollen deshalb mit mir als “Verschwörungsspinner” wenig zu tun haben und schämen sich.

Weitere Anzeichen laut französischer Regierung sind, wenn junge Menschen keinen Bock mehr auf Schule und Arbeit haben oder kein Fernsehen mehr gucken. Aber viele Jugendliche haben heute diese Einstellung. Wer von den Teenagern konsumiert denn heute noch reguläres TV? Entweder schauen sie Youtube-Videos oder “on demand” Filme an oder spielen mit der Game-Konsole. Der Schwachsinn aus dem Fernsehen ist doch völlig “out”.

Diese junge Frau ist sicher keine Terroristin
bei so vielen Baquette im Arm

Also merke, wenn in Frankreich als Tourist unterwegs, immer ein Baguette bei sich tragen, sonst wird man verdächtigt ein Terrorist zu sein. Nach “Charlie Hebdo”, dem 9/11 von Paris, kennt die Hysterie in Frankreich keine Grenzen mehr.

Copyright – Alles Schall und Rauch Blog

(149)

Leave a Reply

Free WordPress Themes



WordPress Blog