Da hat ein aufmerksamer ASR-Leser gestaunt, als er im Autoradio am Sonntag beim Warten auf den Verkehrsfunk die 18:00 Uhr SWR2 Nachrichten sich anhörte und mir dann was er gehört hat mitteilte. Der Nachrichtensprecher leitete doch tatsächlich seine Nachricht über die heutigen Wahlen in der Ukraine mit den Worten ein: “Bei den ersten Wahlen in der Ukraine nach der Machtübernahme proeuropäischer Politiker …

Wenn man den eher verharmlosenden Begriff “Machtübernahme” mit dem etwas deutlicheren Wort “Putsch” ersetzt und dann noch statt “proeuropäische Politiker” die Wahrheit “ukrainische Politiker die von der EU gesteuert werden” sagt, dann hat sich irgendwo vielleicht irgendetwas beim deutschen Staatsfunk geändert, denn bislang haben die ja jegliches Vokabular peinlichst vermieden, dass man auch nur als Hauch eines Hinweises auf einen westlichen Putsch in der Ukraine im Februar deuten könnte. Freudscher Fehler der Redaktion oder Absicht?

Hier der Link zur MP3 der Sendung …

Dass die Krim von Russland “annektiert” wurde, wird in den Nachrichten immer noch behauptet und damit das Resultat des Referendum und den klaren Ausdruck des Volkswillen, sich der Russischen Föderation anzuschliessen, ignoriert. Wörter haben eine Bedeutung. Eine Annexion ist die erzwungene Eingliederung eines bis dahin unter fremder Gebietshoheit stehenden Territoriums. Wie und wann hat Russland Zwang ausgeübt? Haben russische Soldaten die Wähler auf der Krim mit Gewehre im Anschlag “gezwungen” so abzustimmen? NEIN!

Copyright – Alles Schall und Rauch Blog

(158)

Leave a Reply

Weboy



Free WordPress Themes