Am Samstag haben Hunderttausende in der ost-ukrainischen Stadt von Donetsk gegen das faschistische Regime in Kiew demonstriert. Einige Demonstranten trugen russische Fahnen und eine wurde auf das Dach des regionalen Regierungsgebäudes gehisst. Die Anti-Maidan-Protester verlangten in Sprechkören, die Stadt muss gegen “die Besetzung und Intervention” beschützt werden. Viele in der Ost-Ukraine sind völlig empört über den faschistischen und vom Westen inszenierten Umsturz in Kiew. In weitere Städte im Osten fanden ähnliche Protestkundgebungen statt.

Die russische Duma (Parlment) sagt, legitime und demokratische Wahlen sind unmöglich in der Ukraine, jetzt wo ein Grossteil des Landes Zeugen von “Gewalt und Verfolgung von Dissidenten sind und einige politische Parteien verboten wurde.

Militante die eine spezielle Ausbildung durchliefen, einschliesslich in Camps ausserhalb der Ukraine, die auf illegaler Weise die Macht an sich gerissen haben, haben ihren Willen den östlichen und südlichen Regionen aufgezwungen, wo eine grosse Anzahl an russischsprechender Bevölkerung lebt, die aber die Ansichten der aggressiven radikalen Minderheit nicht teilt. Die Menschenrechte der Bevölkerung wurde verletzt, einschliesslich das Recht die eigene Muttersprache zu sprechen und darin geschult zu werden,” sagte ein Sprecher der Duma.

Copyright – Alles Schall und Rauch Blog

(226)

Leave a Reply

Free WordPress Theme



Free WordPress Theme