3 potentielle Fachkraefte verbrannt…

On March 1, 2014, in Zigeuner, by admin

So liest es sich in Systemmedien… und sagt doch alles aus! Zigeuner…

Nach dem Brand in Mannheim

Mutter und Kinder wohnten illegal in der Wohnung

Ein Beamter der Spurensicherung steht am 27.02.2014 in Mannheim (Baden-Württemberg) in einem Wohnhaus an einem Fenster.Die bulgarische Familie, deren Kinder gestern bei einem Wohnungsbrand in Mannheim ums Leben kamen, hat illegal in dem Gebäude gelebt. Entsprechende Recherchen des SWR hat die Stadt Mannheim bestätigt. Erneut wurden unerlaubt verlegte Stromkabel entdeckt.

SWR Landesschau aktuell Baden-Württemberg,  28.2.2014 | 1:30 min

Die meisten der neun Familien waren illegal ins Haus eingedrungen, hatten keine Mietverträge, zahlten kein Geld und hatten den Eigentümer offenbar massiv bedroht. Weil keine Miete floss, hatte der Besitzer die Wohnung verschlossen. Darin gab es keinen Strom mehr.

Bei einer Begehung im November stellte die Stadt Mannheim fest, dass die Räume illegal bewohnt wurden und Strom über Verlängerungskabel durch die Fenster außen am Gebäude vom zweiten in den dritten Stock geleitet wurde. Die Stadt Mannheim veranlasste, diese illegale Stromversorgung zu beseitigen, was wenig später auch geschah.

Gestern wurde nach dem Brand festgestellt, dass die illegalen Kabel wieder lagen. Sie sollen nach Ermittlungen der Polizei Ursache für das Feuer sein, bei dem die drei Kinder im Alter von zwei, drei und sieben Jahren erstickt waren. Nach Informationen der Mannheimer Feuerwehr befanden sich in der Wohnung, in der es gebrannt hatte, keine Rauchmelder. Die 22-jährige Mutter kam mit Schock ins Krankenhaus. Nach Angaben der Polizei war die junge Frau vor sieben Monaten aus Bulgarien nach Deutschland gekommen.

Das ist wirklich passiert:

Bei einem Wohnungsbrand in Mannheim sind in der Nacht zum Donnerstag drei Kinder ums Leben gekommen. Sie stammen aus einer bulgarischen Zigeunerfamilie. Die alleinerziehende Mutter war während des Brandes offenbar nicht zu Hause. Die ganze Immobilie ist von hochqualifizierten osteuropäischen “Fachkräften” bewohnt. Der SWR schwadroniert von einem defekten Küchenkabel, dabei verlegen die Fachkräfte in solchen Häusern ihre Kabel überall selbst, unter anderem um den Stromzähler zu umgehen (siehe Foto), und die Behörden im rot regierten Mannheim wissen genau Bescheid und dulden den Stromklau zu Lasten ehrlicher Kunden. Genau daran sind diese Kinder gestorben!

Gestern in den Abendnachrichten war die Rede von einem “Mehrfamilienhaus”. Das können wir in die Liste der Neusprechwörter aufnehmen als Umschreibung für Asylanten- oder Ausländerwohnungen. Passend zur “Großfamilie”.

Eine “alleinerziehende” Mutter läßt in der Nacht ihre Schratz’n allein zu Haus? Wahrscheinlich war sie auf Weiterbildungskurs oder hat ihre Integrationsbemühungen vorangetrieben. Zigeuner

(340)

Leave a Reply

Free WordPress Theme



WordPress Blog