Komm Frau – Kein Denkmal für vergewaltigte Deutsche Frauen

Ein mahnendes Denkmal welches einen sowjetischen Soldaten dabei zeigt, wie er eine am Boden liegende und schwangere deutsche Frau vergewaltigt und ihr während dem Verbrechen eine Pistole am Kopf hält, wurde auf sofortige Anordnung der polnischen Behörden entfernt. Der Künstler wurde umgehend festgenommen!

Das Denkmal mit dem Namen: “Komm Frau” wurde am Samstagabend den 12. Oktober 2013 in Danzig (Gdansk – heutiges Polen) auf der Straße des Sieges aufgestellt.

Grund war, dass der junge Kunststudent Jerzy Szumczyk nachdem er zum ersten Mal von den brutalen organisierten Massenvergewaltigungen der Roten Armee an deutsche Frauen während und nach dem 2. Weltkrieg hörte, eigene historische Recherchen anstellte. Das was er dann entdeckte veränderte seine bisherige Sicht auf die ihm gelehrte Historie dermaßen, dass er sich gezwungen sah seiner Emotion der Betroffenheit mit einem Denkmal Ausdruck zu verleihen.

Jedoch wurde seine Form der Erinnerung an die Opfer der Vergewaltigungen nicht mit dem polnischen Behörden geteilt, so dass am Montag den 14. Oktober 2013 das Denkmal wieder entfernt wurde, da es es angeblich die freie Sicht auf eine Gedenkstätte für die sowjetischen “Befreier” verstellte.


Nach polnischen Gesetz droht dem Kunststudenten Jerzy Szumczyk eine 2 jährige Freiheitsstrafe… für das öffentlich machen des Verschwiegenen!

Polen ist seit 1918 nicht “selbstdenkend”. Gleich der anti-deutschen Meinungsdiktatur in dieser BRD wird in Polen traditionell eine anti-deutsche Ideologie seit Generationen den Menschen dort angezüchtet. Bevorzugt an jungen Menschen wird versucht über einen Deutschen-Hass ein nationales Bewusstsein aufrecht zu erhalten, um nicht zu bemerken wer sie in Wahrheit für niedrige Zwecke missbraucht.

Umso mehr ist es anzuerkennen dass ein junger polnischer Student sich aus der Manipulation verzerrender Geschichtenerzähler befreite und die Kraft hatte sich selbst zu überwinden, leider um den Preis der eigenen Freiheit!

Zur Erinnerung:

  • Es ist bewiesen dass mehr als 2.000.000 (2 Millionen) Deutscher Frauen und Mädchen zum Teil mehrfach durch Soldaten der Roten Armee vergewaltigt wurden!
  • Viele Frauen mussten während ihrer Gefangenschaft Abtreibungen über sich ergehen lassen oder wurden mit Syphilis infiziert durch die massenhafte Vergewaltigung verschiedener Soldaten!
  • Stalin duldete es ausdrücklich, das Soldaten als Belohnung und zur Terrorisierung der Zivilbevölkerung Deutsche Frauen vergewaltigten!
  • Stalins Polizeichef Lavrenti Berija welcher für “Ordnung” sorgen sollte, war selbst ein Serien-Vergewaltiger, unzählige Zeugenaussagen beschreiben wie mehrere deutsche Frauen und Mädchen von der Straße weg eingefangen wurden und gebündelt in seiner Limousine verbracht wurden!
  • Es ist auch bezeugt dass mehrere 100 schulpflichtiger Mädchen und junge Frauen unter Drogen gesetzt wurden und nach Anordnung von Lavrenti Berija, einem führenden Mitglied der NKWD, vergewaltigt wurden!
  • In besonders widerlicher und grausamer Weise wurden Frauen in Dresden nach alliierter Bombardierung durch diese Rote Armee vergewaltigt, Gräueltaten die zuvor systematisch durch die alliierten “Befreier” geplant wurden!
  • Deutsche Frauen wurden aus ihren Häusern gezerrt und öffentlich auf der Straße vor den Augen ihrer Ehemänner vergewaltigt, die nachdem sie gezwungen waren zuzusehen, erschossen wurden!
  • Neben den 2.000.000 (2 Millionen) Vergewaltigungen deutscher Frauen und Mädchen, gab es zwischen 70.000 und 100.000 Vergewaltigungen alleine in Wien und bis zu 200.000 in Ungarn, sowie weitere unzählige tausende Vergewaltigungen in Rumänien, Bulgarien, Polen, der Tschechoslowakei und Jugoslawien, durch die sogenannten alliierten “Befreier”.
  • Selbst an Typhus erkrankte und dadurch abgemagerte Frauen die sich in den Krankenabteilungen der Arbeitslagern aufhielten, wurden durch die Rote Armee vergewaltigt, um danach als befreite Lagerinsassen über alliierter Propaganda präsentiert zu werden!

 

Unzählige Berichte zeugen von einer extremen Gewalt vor allem Deutschen Frauen gegenüber während der Massenvergewaltigungen. Unzählige Deutsche Frauen wurden während der Vergewaltigung brutalst gefoltert und verstümmelt. Oft wurden die Opfer anschließend erschossen oder zu Tode geprügelt.

Auch diese Verbrechen gelten in den Augen der Befreier als: nicht strafbar!

Jede Erinnerung an diese Verbrechen wird in dieser BRD mit “negativen Tendenzen zum nationalen Gedankengut” entgegengewirkt, und leider befolgen diesem diktatorischen Kollektivschweigen immer noch sinnentleerte Selbst-Denk-Verweigerer bis zur endgültigen Selbstauflösung alles Deutschem – die Erfüllung des zionistischen Traums der “Endlösung!”

(636)

Leave a Reply

WordPress Blog



Weboy