Erdogan will einen Krieg mit Syrien

On October 12, 2012, in Schall und Rauch, by admin

Als langer Beobachter des Unterschieds zwischen dem was Politiker sagen und was sie dann tun weiss ich, man muss immer vom Gegenteil ausgehen. Dafür gibt es hunderte Beispiele. Wenn also Erdoğan sagt, die Türkei will keinen Krieg mit Syrien, dann bin ich 100 Prozent sicher, genau das will er. Für mich ist auch klar, die Türkei wird den III. Weltkrieg auslösen, wenn türkische Soldaten in Syrien einmarschieren. Laut Hürriyet läuft die Planung für eine türkische Intervention in Syrien auf Hochtouren, in dem 250 Panzer, Artillerie-Einheiten sowie Kampf- flugzeuge an die Grenze verlegt wurden.

Das Blatt meldete am Freitag unter Berufung auf Militärkreise, die türkischen Militärplaner sind zu dem Schluss gekommen, dass sich die relativ flache Gegend um die Stadt Akcakale gut für einen Panzerangriff eignen würde. In diesem Grenzgebiet geht es seit acht Tagen sowieso schon heiss her, in dem von der Türkei aus ständig auf Syrien geschossen wird, mit der Ausrede, es gehen um Vergeltung. Laut Hürriyet sehen die Überlegungen vor, einen Panzereinsatz durch Luftangriffe auf syrische Stellungen vorzubereiten.

Hürriyet schreibt weiter, an der Grenze werden inzwischen Stellungen für die türkischen Truppen ausgehoben. Auch die Zahl der Artillerie-Einheiten sowie der Kampfflugzeuge in der Grenzgegend sei erheblich aufgestockt worden. Die Zeitung zitierte einen ungenannten Militärvertreter mit den Worten, Ziel einer möglichen Intervention wäre es, die syrische Seite der Grenze unter türkische Kontrolle zu bringen, also eine Invasion und Besetzung von syrischem Staatsgebiet.

Dabei weiss Erdoğan ganz genau, die Türkei wird nicht von Syrien angegriffen und die türkische Öffentlichkeit weiss es auch. Der Typ lügt ständig über eine syrische Bedrohung, genau wie er darüber lügt, es gab Waffen auf der syrischen Linienmaschine die er kapern lies. Es geht um die militärische Hilfe für die sogenannte Freie Syrische Armee, um Assad zu stürzen und die Macht zu übernehmen. Der Name für diese Terrorgruppe ist auch eine Lüge, denn sie ist weder frei, noch syrisch noch eine Armee, sondern eine Bande von blutrünstigen Massenmördern.

Die Granaten aus Syrien stammen ganz sicher von den Terroristen, denn die syrische Armee hat die Kontrolle über das Grenzgebiet verloren. Wie kann die türkische Regierung deshalb behaupten, die Türkei wird von Syrien angegriffen? Erdoğan lügt ständig wie gedruckt, denn die Terroristen kommen aus der Türkei und die Waffen auch. Das heisst, die Türkei greift sich selber an, über den Umweg der Terroristen, und hat die Frechheit als Antwort dann syrisches Gebiet zu bombardieren und erobern zu wollen.

Erdoğan ist eine Puppe von Washington, Riad, Doha und Tel Aviv. Er ist ihr Befehlsempfänger, meint aber, er kann dann ein Stück vom Kuchen haben, wenn Syrien aufgeteilt wird. Dabei vertritt er überhaupt nicht die Meinung der überwältigenden Mehrheit der türkischen Bevölkerung. Laut Umfragen befürworten nicht mehr als 5 bis 10 Prozent seine Kriegspolitik, 90 Prozent sind dagegen. Ist ja auch klar warum, kein Volk will Krieg, denn es sind ja die Bürger die ihr Leben für die Verbrecher da oben hergeben müssen. Sie sind ja zu feige selber an die Front zu gehen.

Wenn Erdoğan einen Krieg unbedingt will, dann soll er ein Gewehr fassen und sich an die Spitze der einmarschierenden Truppe stellen. Soll er zeigen wie mutig und was für ein Held er ist. Nicht immer nur Kriege von einem sicheren Ort aus befehlen und die armen Schweine in den Tod schicken. Nein, selber ran an den Feind und fürs Vaterland sterben. Das gilt für alle Kriegsbefürworter, ob Politiker oder die Grossmäuler an den Stammtischen. Wer Kriege will soll als erster ganz vorne stehen und das tun was er von anderen verlangt.

Aber nicht nur auf türkischem Gebiet werden Militärkräfte an die Grenze zu Syrien aufgefahren, sondern auch in Jordanien. US-Verteidigungs- minister Leon Panetta bestätigte die Entsendung von US-Soldaten ins Land. “Wir arbeiten seit längerer Zeit mit Jordanien zusammen“, sagte er. Als Ausrede nannte er die Sicherung von Lagerstätten chemischer Waffen in Syrien. Unter den 150 Spezialisten die im Hauptquartier der jordanischen Armee tätig seien, befinden sich Kommunikationsexperten, Logistiker, Planer und Ausbilder.

Auch Israel hat seine Truppen auf den Golanhöhen an der Grenze zu Syrien verstärkt, oder korrekt gesagt, auf Gebiet das Syrien gehört und seit dem Sechstagekrieg von Israel besetzt wird und 1981 von Israel annektierte wurde. Der Diebstahl von syrischen Territorium geht schon lange zurück und man will sich jetzt das ganze Stück holen. Wie auf Bestellung sind am Dienstag mehrere Granaten aus Syrien eingeschlagen, wird von israelischer Seite behauptet. Klar, Assad ist nicht nur so blöd und greift die Türkei an, sondern gleich Israel auch.

Wir sehen, von allen Seiten gibt es eine Eskalation und Vorbereitungen für einen Krieg und die Vereinigten Staaten und die NATO sind direkt involviert. Der türkische Aussenminister hat sogar ganz offen gesagt, die Türkei wird Syriens Grenze nicht respektieren und ihre Militäreinheiten reinschicken, genau wie sie die Grenze des Irak schon lange nicht respektieren und ständig mit Soldaten, Panzerfahrzeugen, Helikoptern und Kampfflugzeugen Stellungen der Kurden angreifen.

Was jetzt abläuft ist die seit langem geplante Militärintervention der türkischen Regierung zusammen mit Israel, der NATO und dem Pentagon, um Syrien als Staat zu vernichten. Bisher haben sie ihre angeheuerten Söldner als nützliche Idioten benutzt, Mitglieder der Al-CIAda, die von Saudi-Arabien und Katar bezahlt und bewaffnet werden und von türkischem Boden aus in Syrien einsickern, um Terror zu verbreiten und Massaker zu verüben. Jetzt provozieren sie Gründe, um selber mit regulären Truppen, Panzern und Flugzeugen in Syrien eindringen zu können. Das damit der III. Weltkrieg ausgelöst wird, nehmen die Psychopathen in Kauf.

Copyright – Alles Schall und Rauch Blog


(266)

Leave a Reply

Premium WordPress Themes


Premium WordPress Themes