Der Rauch qualmte noch aus dem zerstörten Bus am Flughafen von Burgas und Netanjahu beschuldigte bereits den Iran hinter dem Attentat zu stecken. War wohl etwas voreilig aber typisch. Heute veröffentlichte Aufnahmen einer Überwachungskamera sollen den Attentäter zeigen. Darauf sieht man einen jungen Mann der eher europäisch aussieht, käseweiss ist, mit roten Haaren und wie ein westlicher Tourist, kurze Hosen, Turnschuhe, Rucksack, Sonnenbrille und Baselballkappe trägt.

Nicht gerade der klischeehafte böse islamische, schwarzhaarige, dunkelhäutige Terrorist mit Bart aus dem Nahen Osten.

Ein beim mutmasslichen Täter gefundener amerikanischer Führerschein aus Chicago war nach Angaben des bulgarischen Ministerpräsidenten Boiko Borisow gefälscht. Könnte auch vom Aussehen her ein amerikanischer Tourist sein.

Für einen Selbstmordattentäter, der sich gleich in die Luft sprengt, wirkt der junge Mann sehr gelassen. Muss einem zu denken geben, ob er überhaupt wusste was er da im Rucksack trägt.

Typisch Geheimdienst. Eine ahnungslose Person anheuern und mit einem “Geschenk für einen Freund” auf die Reise schicken. Dann am gewünschten Ort mit Fernsteuerung die Bombe zünden.

Wer so schnell bereits ein Land als Drahtzieher beschuldigt, macht sich selber am meisten verdächtig.

Copyright – Alles Schall und Rauch Blog


Leave a Reply

Premium WordPress Themes



Weboy