Kolonialenglisch, leider, Maschinenübersetzung am Ende:

Jew admits “Holocaust” is a fraud and a PSYOP

Earlier today, Carolyn Yeager posted a truly remarkable excerpt of an article titled, On the Roads of Truth: Searching for Warwick Hester by Klaus Schwensen, published in the recent edition of Inconvenient History, in which an American Jewish man admits the alleged “Holocaust” of 6 million Jews in Europe at the hands of Hitler and the NSDAP during WWII is an utter fraud.  Carolyn writes (bold and underline mine):

An astounding admission from a Jewish American psychologist is found in an article in the current (Summer 2012) issue of Inconvenient History Journal. It’s titled “On The Roads of Truth: Searching for Warwick Hester” by Klaus Schwensen.

Schwensen tells of a certain “Warwick Hester” who (in the 1950’s) wrote “critically about the 6-million number and the Jewish death toll in what since became known as ‘the Holocaust.'”

“Warwick Hester” mentions the increase of the Jewish world population by 3 million between 1933 and 1950, which of course is in contradiction to the 6 million murdered by the Nazis. In this connection, he tells the following story:

“Recently when talking to a North American of Jewish origin whom I esteem very much I referred to that discrepancy [of Jewish population numbers]. I asked him whether he himself believed in earnest that the Nazis had killed 6 millions. He said:´Naturally not. For that they had neither the time nor the means. What they obviously had, was the intention. Here begins politics [i.e. the psychology of propaganda]. Given the imputed intention, you can make any number. We thought that 6 millions are not too much to appear plausible, but sufficient to make mankind shiver for one century. This chance Hitler has given to us, and we make the most of it, to good effect, as you see.´ I said he ought to consider that a political lie like this will, in light of subsequent investigation, disclose itself and turn against those who invented it. But this Jew, a psychologist, denied that. It [the propaganda] had penetrated too deep into the subconscious of the masses, so that it could never be dislodged. Humans in general are completely uncritical. What is anchored in the subconscious, even an individual with common sense almost never is able to expunge. As a proof he cited the fact that already now [1954!], after a relatively short propagandistic campaign, that item required no further discussion. ´We have no problem, since we have created a historical fact which from now on is in the history books of schools, like the date of a battle.´”

Truly amazing stuff here folks, the Big Lie technique of psychological manipulation and exploitation used by international Jewry to advance their supremacist agenda of world domination and subjugation admitted by a Jew himself.  I’m reminded of Adolf Hitler’s perfect summation of this thoroughly Jewish tactic, which targets the “uncritical” masses (including Jews), playing on their psyche and emotions.

But it remained for the Jews, with their unqualified capacity for falsehood, and their fighting comrades, the Marxists, to impute responsibility for the downfall precisely to the man who alone had shown a superhuman will and energy in his effort to prevent the catastrophe which he had foreseen and to save the nation from that hour of complete overthrow and shame. By placing responsibility for the loss of the world war on the shoulders of Ludendorff they took away the weapon of moral right from the only adversary dangerous enough to be likely to succeed in bringing the betrayers of the Fatherland to Justice. All this was inspired by the principle – which is quite true in itself – that in the big lie there is always a certain force of credibility; because the broad masses of a nation are always more easily corrupted in the deeper strata of their emotional nature than consciously or voluntarily; and thus in the primitive simplicity of their minds they more readily fall victims to the big lie than the small lie, since they themselves often tell small lies in little matters but would be ashamed to resort to large-scale falsehoods. It would never come into their heads to fabricate colossal untruths, and they would not believe that others could have the impudence to distort the truth so infamously. Even though the facts which prove this to be so may be brought clearly to their minds, they will still doubt and waver and will continue to think that there may be some other explanation. For the grossly impudent lie always leaves traces behind it, even after it has been nailed down, a fact which is known to all expert liars in this world and to all who conspire together in the art of lying. These people know only too well how to use falsehood for the basest purposes.

From time immemorial; however, the Jews have known better than any others how falsehood and calumny can be exploited. Is not their very existence founded on one great lie, namely, that they are a religious community, whereas in reality they are a race? And what a race! One of the greatest thinkers that mankind has produced has branded the Jews for all time with a statement which is profoundly and exactly true. He (Schopenhauer) called the Jew “The Great Master of Lies”. Those who do not realize the truth of that statement, or do not wish to believe it, will never be able to lend a hand in helping Truth to prevail.
– Adolf Hitler, quote from Mein Kampf (page 184-185)

It was also announced today that 80,000 more “Holocaust” survivors would receive compensation payments from the German government, totaling $300 million:

Germany has agreed to provide restitution payments to an additional 80,000 Jews in what Claims Conference officials are describing as a historic breakthrough.

The agreement, which was reached Monday in negotiations between German officials and Claims Conference representatives, is likely to result in additional payments of approximately $300 million. Most of the money will go to Nazi victims in the former Soviet Union who have never before qualified for pensions or payments from German restitution money.

“This is the last group of people who have never received any compensation,” Greg Schneider, the executive vice president of the Claims Conference, told JTA in a telephone interview from Washington, where the negotiations took place.

“For people who suffered during the time of the Shoah, recognition from Germany is vital. To be able to do that at this stage, 60 years after the first restitution agreement, for 80,000 people, is tremendous,” he said. “For a survivor now in their old age to finally get acknowledgment from Germany is critically important.

Words cannot describe how backwards and unjust of a world we are living in today.  Jewish “Holocaust” survivors around the world (wait, I thought the Germans tried killing all the Jews?  Why are there so many survivors?) have been paid untold millions of dollars by the very people who experienced an actual holocaust during WWII: the German people.  In a just world, the Jews would be paying reparations to the Gentile world for all the wars, death, destruction, genocide, and other atrocities and psychological manipulations they have perpetrated against us.  The plutocratic Jewish capitalists, bankers, war-mongers and profiteers, media moguls, and overall fraudsters would be arrested immediately, stripped of their assets, and sent to Guantanamo Bay for interrogation, permanently removed from society, never to hold a position of influence over the affairs of the non-Jewish world ever again.  One day…

Translation/Uebersetzung:

Jude gesteht “Holocaust” ist ein Betrug und ein PSYOP
Bereits heute Morgen geschrieben Carolyn Yeager eine wirklich bemerkenswerte Auszug aus einem Artikel mit dem Titel, auf den Straßen der Wahrheit: Auf der Suche nach Warwick Hester von Klaus Schwensen, in der jüngsten Ausgabe des unbequeme Geschichte, in der ein US-amerikanischer jüdischer Mann gesteht der angeblichen “Holocaust” veröffentlicht von 6 Millionen Juden in Europa in den Händen von Hitler und der NSDAP während des Zweiten Weltkriegs ist ein völliger Betrug. Carolyn schreibt (fett und unterstrichen von mir):

Ein verblüffendes Eingeständnis, aus einer jüdischen amerikanischen Psychologen wird in einem Artikel in der aktuellen (Sommer 2012) Ausgabe der Zeitschrift unbequeme Geschichte gefunden. Es wird unter dem Titel “auf den Straßen der Wahrheit: Auf der Suche nach Warwick Hester” von Klaus Schwensen.

Schwensen erzählt von einem gewissen “Warwick Hester”, die (in den 1950er Jahren) schrieb “kritisch über die 6-Millionen-Nummer und der jüdischen Todesopfer in dem, was da wurde bekannt als” den Holocaust. ”

“Warwick Hester” erwähnt die Zunahme der jüdischen Weltbevölkerung um 3 Millionen zwischen 1933 und 1950, was natürlich im Widerspruch zu den sechs Millionen von den Nazis ermordet. In diesem Zusammenhang erzählt er folgende Geschichte:

“Vor kurzem im Gespräch mit einem nordamerikanischen jüdischer Herkunft den ich schätze sehr, I dieser Diskrepanz [der jüdischen Bevölkerungszahl] verwiesen Ich fragte ihn, ob er sich ernsthaft geglaubt, dass die Nazis sechs Millionen getötet. Er sagte:.” Natürlich nicht. Dafür hatten sie weder die Zeit noch die Mittel. Was sie offensichtlich hatte, war die Absicht. Hier beginnt der Politik [dh die Psychologie der Propaganda]. Angesichts der Absicht unterstellte, Sie beliebig viele machen können. Wir dachten, dass 6 Millionen sind nicht allzu viel zu plausibel erscheinen, aber ausreichend, um die Menschheit Schauer für ein Jahrhundert zu machen. Diese Chance Hitler hat uns gegeben, und wir machen das Beste daraus, mit gutem Erfolg, wie Sie sehen. “Ich sagte, er sollte sich überlegen, dass ein politische Lüge wie diese werden, im Lichte der späteren Untersuchung offenbart sich und wenden sich gegen diejenigen, die es erfunden. Aber dieser Jude, ein Psychologe, dass verweigert. Es [die Propaganda] eingedrungen war zu tief in das Unterbewusstsein der Massen, so dass es konnte nie verdrängt. werden Menschen im Allgemeinen sind völlig unkritisch. Was ist im Unterbewusstsein verankert ist, auch ein Mensch mit gesundem Menschenverstand so gut wie nie in der Lage ist tilgen. Als Beweis zitiert er die Tatsache, dass bereits jetzt [1954!], nachdem ein relativ kurze propagandistische Kampagne, benötigt das Element keiner weiteren Erörterung. “Wir haben kein Problem, da wir eine historische Tatsache, die von nun an ist in der Geschichte Bücher von Schulen, wie das Datum der Schlacht geschaffen haben. ‘”

Wirklich tolle Sachen hier Leute, die Big Lie Technik der psychologischen Manipulation und Ausbeutung durch das internationale Judentum genutzt, um ihre Vorherrschaft Tagesordnung der Weltherrschaft und Unterjochung durch einen Juden selbst zugegeben voranzutreiben. Ich bin der perfekte Summation von Adolf Hitler dieses durch und durch jüdische Taktik, die die “unkritische” Massen (auch Juden) richtet, spielt auf ihre Psyche und Gefühle erinnert.

Aber es blieb für die Juden, mit ihrer uneingeschränkten Kapazitäten für Lüge, und ihre Kameraden kämpfen, die Marxisten, die Verantwortung für den Untergang genau unterstellen dem Mann, der allein eine übermenschliche Willenskraft und Energie gezeigt hatte, in seinem Bemühen um die Katastrophe zu verhindern, die er vorausgesehen hatte und die Nation von jener Stunde an der kompletten Sturz und Schande zu retten. Indem die Verantwortung für den Verlust des Weltkrieges auf den Schultern von Ludendorff nahmen sie die Waffe des moralischen Rechts von der nur Gegner gefährlich genug sein dürfte darum geht, die Verräter des Vaterlandes zu Gerichten erfolgreich zu sein. Das ist ganz richtig in sich – – All dies wurde durch das Prinzip inspiriert, dass in der großen Lüge gibt es immer eine gewisse Kraft der Glaubwürdigkeit, weil die breite Masse eines Volkes immer leichter in den tieferen Schichten ihrer emotionalen Natur als verdorben bewusst oder freiwillig, und so in der primitiven Einfalt ihres Gemütes sie leichter fallen Opfer auf die große Lüge, als die kleine Lüge, da sie selbst oft sagen, im kleinen lügt Dingen aber würde mich schämen, zu großen Lügen zurückgreifen. Es wäre nie in den Kopf gekommen, um kolossale Unwahrheiten fabrizieren, und sie würden nicht glauben, dass andere konnten die Frechheit haben, die Wahrheit zu verzerren, so infam. Auch wenn die Tatsachen, die dies beweisen zu können, so deutlich ihre Meinung gebracht werden, werden sie immer noch zweifeln und schwanken und wird auch weiterhin denken, dass es möglicherweise eine andere Erklärung geben. Für die grob freche Lüge hinterlässt immer Spuren zurück, auch nachdem er wurde nach unten, eine Tatsache, die zu allen Lügnern Experte in dieser Welt und an alle, die sich zusammen, in der Kunst der Lüge bezeichnet wird genagelt. Diese Menschen wissen nur zu gut, wie man die Lüge für die niedrigsten Zwecke zu nutzen.

Seit undenklichen Zeiten, allerdings haben die Juden es besser wissen als alle anderen, wie Lüge und Verleumdung ausgenutzt werden können. Ist es nicht ihre eigene Existenz auf eine große Lüge, nämlich gegründet, dass sie eine religiöse Gemeinschaft sind, während sie in Wirklichkeit sind eine Rasse? Und was für ein Rennen! Einer der größten Denker, den die Menschheit hervorgebracht hat, die Juden für alle Zeiten mit einer Aussage, die tief und genau das wahr ist gebrandmarkt. Er (Schopenhauer) nannte die Juden “Der große Meister, der niemals lebte”. Diejenigen, die nicht erkennen, die Wahrheit dieser Aussage, oder wollen nicht daran glauben, wird niemals in der Lage, eine Hand zu helfen, die Wahrheit zu herrschen verleihen.
– Adolf Hitler, Zitat aus Mein Kampf (Seite 184-185)

Es wurde auch bekannt gegeben, dass 80.000 mehr “Holocaust”-Überlebenden würden Ausgleichszahlungen von der deutschen Regierung erhalten, in Höhe von insgesamt $ 300.000.000:

Deutschland hat zugesagt, Entschädigungszahlungen an weitere 80.000 Juden geben, was in der Claims Conference Beamten werden als historischen Durchbruch beschreibt.

Die Vereinbarung, die erreichte am Montag in die Verhandlungen zwischen deutschen Beamten und Vertreter der Claims Conference wurde, wird wahrscheinlich in weitere Zahlungen von etwa 300 Millionen Dollar zur Folge haben. Das meiste Geld wird an NS-Opfer in der ehemaligen Sowjetunion, die noch nie auf Renten oder Zahlungen von deutschen Restitution qualifiziert Geld gehen.

“Dies ist die letzte Gruppe von Menschen, die nie eine Entschädigung erhalten haben,” Greg Schneider, Executive Vice President der Claims Conference, erzählte JTA in einem Telefon-Interview aus Washington, wo die Verhandlungen stattfanden.

“Für Menschen, die während der Zeit der Shoah gelitten, ist eine Anerkennung aus Deutschland von entscheidender Bedeutung. Um der Lage sein, dass in diesem Stadium zu tun, 60 Jahre nach der ersten Wiedergutmachung, für 80.000 Menschen, ist enorm “, sagte er. “Für ein Überlebender nun in ihrem Alter, um endlich Anerkennung aus Deutschland ist von entscheidender Bedeutung.

Worte können nicht beschreiben, wie ungerecht und rückwärts von einer Welt in der wir heute leben. Jüdischen “Holocaust”-Überlebenden in aller Welt (warten, dachte ich, versuchten die Deutschen alle Juden zu töten Warum gibt es so viele Überlebende?) Wurden unzählige Millionen von Dollar von genau den Leuten, die einen tatsächlichen Holocaust während des Zweiten Weltkriegs erlebt bezahlt: Die deutsche Menschen. In einer gerechten Welt würden die Juden zahlen Reparationen an die heidnische Welt für all die Kriege, Tod, Zerstörung, Völkermord und anderen Greueltaten und psychologische Manipulationen sie gegen uns verübt haben. Die plutokratischen jüdischen Kapitalisten, Bankiers, Kriegstreiber und Profiteure, Medienmogule, und insgesamt Betrüger würde sofort verhaftet werden, beraubt ihres Vermögens, und an Guantanamo Bay zum Verhör, dauerhaft aus der Gesellschaft entfernt, nie um eine Position der Einfluss auf halten die Angelegenheiten der nichtjüdischen Welt nie wieder. Eines Tages …

Leave a Reply

WordPress Themes



WordPress Blog