Das Weißbuch “Allergie in Deutschland” bestätigt eine erhebliche Zunahme allergischer Erscheinungen. Jeder fünfte Deutsche leidet demnach an einer Allergie. “In Rostock reagieren sogar ein Viertel der Kinder allergisch auf verschiedene Auslöser”, erklärt Heike Schmedemann, Sprecherin der Techniker Krankenkasse in Mecklenburg-Vorpommern.

Audio-Datei herunterladen (04-Jan-Peter-Im-Zwielicht-der-Propaganda.mp3)

Jan-Peter // Im Zwielicht der Propaganda

Allein zwischen 1990 und 1998 hat die Heuschnupfenerscheinung bei Erwachsenen um 70 Prozent zugenommen. In den Jahren 1995 bis 2000 ist die Rate von Asthmaerkrankungen bei Kindern von zehn auf dreizehn Prozent gestiegen. Die Zahl der Asthmatoten liege schon über der Zahl der Verkehrstoten.

In echt demokratischer Haltung bleibt dieses ernste Problem jedoch unbeachtet und wird bestenfalls “wirtschaftlich” wahrgenommen – die “Gesundheitsreform” sorgte dafür, dass nur noch drei bestimmte Arzneimittel zur Allergiebehandlung von den Krankenkassen bezahlt werden müssen. Die Kosten für eine Immunbehandlung werden überhaupt nicht mehr übernommen.

Die Gesundheit ist in der Demokratie zur Frage des Geldes geworden – ausgerechnet jene, die stets jede Minderheit benachteiligt sehen und diese großzügig auf Kosten des Volkes versorgen, opfern die Gesundheit der Deutschen aus “Kostengründen”.

Es geht auch anders: Im Februar 1932 fand im “Deutschen Hygiene Museum” eine Ausstellung “Kampf dem Krebs” statt – Eintritt 50 Pfennig. Die Zeitung der Partei, die dann ein Jahr später den Kanzler stellte, empfahl nicht nur dringend den Besuch dieser Ausstellung, “die von jedem Menschen wegen ihrer großen Wichtigkeit besucht werden müsste…”, sondern sorgte auch dafür, dass ihre Leser nur den ermäßigten Eintritt bei Vorlage des Zeitungsartikels bezahlen mussten.

Ein hinterhältiger Propagandatrick? Mag sein – doch allemal besser als die “Tricks” der Demokraten, auf Kosten der Gesundheit des Volkes “sparen” zu wollen.

Leave a Reply

WordPress Themes



Weboy