Amrum (DE) – Nach drei Tagen und großem Suchaufwand, hat die Polizei im Sand von Amrum die Leiche eines Kindes gefunden. Vermutlich handelt es sich hierbei um den vermissten Sebastian.

Die Leiche befand sich 1,5 Meter tief im Sand und musste durch die Polizei frei gegraben werden. Der Fundort entspricht genau dem Platz, wo Sebastian auch am Sonntag zuletzt gesehen wurde.

Das Kind aus Wien ging um 17 Uhr das letzte mal auf den Spielplatz. Als die Eltern den kleinen um 18 Uhr abholen wollten, war er verschwunden. Die Einsatzkräfte suchten seit drei Tagen die ganze Insel Amrum ab. Ob es sich um ein Gewaltverbrechen wurde nicht bekannt gegeben.

 

Leave a Reply

WordPress Themes



Free WordPress Theme