Liebe Besatzer

On May 9, 2012, in Analysen zum Zeitgeschehen, by admin

Heute am 8.Mai möchten wir uns nochmal ganz herzlich bedanken. Ihr habt so viel Gutes und Schönes für uns getan.

Danke dafür, dass ihr jahrzehntelang dazu bereit wart, unser Deutschland mit taktischen Atomwaffen in eine menschenleere, unbewohnbare Wüste zu verwandeln, um die vorrückenden sowjetischen Panzer aufzuhalten. Wir wären wirklich gerne für Euch gestorben!

Danke auch für die Anerkennung unserer Souveränität. Macht ja nichts, dass ihr trotz unseres Bekundens, bei Euren Kriegen im Irak und anderswo nicht mitzumachen, fast Euren gesamten Luftverkehr für diese schmutzigen Kriege über die Rhein-Main Airbase laufen lasst. Naja, diese Basis ist ja auch sowas wie extraterritoriales Gebiet mitten in Deutschland, wie eine Botschaft. Geht uns ja also auch gar nichts an.

Danke für Euren duften American Way of Life. Wir finden es toll, dass sich unsere Töchter zum Fasching als Cheerleader verkleiden wollen und denken, dass das dämliche Verhalten der plastikgesichtigen Collegeteenies im TV das wahre Leben sei. Schön auch, dass jetzt immer alle auf Fotos hübsch ihre Zähne zeigen. Bei Euch scheint es ja schon lange normal zu sein, dass Menschen wie auf dem Pferdemarkt immer alles zeigen, was sie haben, damit der Preis auch stimmt.

Danke für Euer Vorbild, was Ernährung betrifft. Fette Menschen können ja angeblich auch schön sein. Vielleicht erhöht das ja die Chancen unserer Töchter bei irgendwelchen Afrikanern. Die sollen ja auf fette Hinterteile stehen, weil sie Wohlstand symbolisieren.

Danke auch für die vielen getöteten und an Körper und Seele verstümmelten Soldaten. Unsere Söhne halten gerne für Eure arrogante, andere Völker verachtende Politik den Kopf hin.

Danke auch für Euer lausiges Fernsehprogramm, dass uns Tag für Tag den Kopf weichspült und uns vergessen lässt, dass wir stolze Europäer sind.

Danke, dass wir den American Dream jetzt auch in Deutschland leben dürfen und Jeder alles werden kann, wenn er nur will.

Danke auch für die tollen neuen Wörter, die Ihr in unsere Sprache eingebaut habt. Sales Manager klingt viel besser als Verkäufer und wir gehen auch viel lieber ins Job Center als ins Arbeitsamt. Wir können uns aber immer noch nicht zügeln, Eure Kulturbesatzerausdrücke einfach aus Spaß falsch zu benutzen oder auszusprechen oder aus Protest gar nicht auf sie zu reagieren.

Ansonsten noch ein fröhlich-kämpferisches FUCK OFF! von der deutschen Basis! THIS IS DEUTSCHLAND NOT L.A., DIGGER!

(157)

Leave a Reply

Weboy


Free WordPress Themes