Budapest (DE) – Wie der PESTER LLOYD unter Berufung auf das Umfrageinstitut Tárki berichtet, würde Ungarn wohl auch weiterhin von einer nationalkonservativen Regierung geführt werden, wenn am Sonntag Wahlen wären.

Die allein regierende FIDESZ-Partei würde demnach aktuell auf 50 Prozent der Stimmen kommen und damit im Vergleich zur Wahl im April 2010 lediglich knapp drei Prozentpunkte verlieren. Die sozialistische MSZP würde auf 21 Prozent klettern, was einem Plus von gut 1,5 Prozent entspricht – sie wäre damit gleichauf mit der christlich-nationalistischen Jobbik, die im Vergleich zur letzten Wahl knapp 4,5 Prozent zulegen würde. Die grüne LMP läge abgeschlagen auf dem letzten Platz: Sieben Prozent der Wähler würden sich aktuell für sie entscheiden – knapp genau so viele wie im April 2010.

flattr this!

(185)

Leave a Reply

WordPress Blog


WordPress主题