KOPENHAGEN. Die dänische Volkspartei hat eine Ausweitung der Grenzkontrollen gefordert. An der schwedischen und deutschen Grenze müsse die Anzahl der Zollbeamten deutlich ausgeweitet werden, sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Partei im dänischen Parlament, Peter Skaarup, nach einem Bericht der Nachrichtenagentur AFP.

Wenn das Land dauerhafte Grenzkontrollen wolle, sei es nötig, die Befugnisse der Zöllner deutlich zu erweitern, mahnte Skaarup. Dänemark hatte die Grenzkontrollen trotz scharfer Kritik Deutschlands und der Europäischen Union im Juli wieder eingeführt, um die organisierte und grenzüberschreitende Kriminalität besser bekämpfen zu können.

Umfragen prognostizieren Sieg der linken Opposition

Kritiker werfen der rechtspopulistischen Partei vor, mit der Forderung ihren Wahlkampf anheizen zu wollen. Aktuelle Umfragen für die in zwei Wochen stattfindenden Parlamentswahlen sehen die Dänische Volkspartei, die seit 2007 die konservativ-liberale Minderheitsregierung toleriert, nach Angaben der Jyllands Posten bei etwa zwölf Prozent. 2007 hatte die Partei noch 13,9 Prozent der Stimmen erhalten.

Linksliberale und Sozialdemokraten könnten demnach ihre Stimmanzahl deutlich steigern. Insgesamt liegt die mitte-links Opposition sieben Prozent vor dem konservativen Lager. (ho)

(220)

Leave a Reply

WordPress Blog


Free WordPress Theme