Kopenhagen (DE) – In Dänemark wird überraschend am 15. September ein neues Parlament gewählt. Diesen Termin setzte Ministerpräsident Lars Lökke Rasmussen am Freitag in Kopenhagen fest

Der Regierungschef hat das Recht, jederzeit eine Neuwahl des Parlaments anzusetzen. Die Minderheitsregierung aus seiner liberalen Venstre-Partei und den Bürgerlichen wurde bislang von der gemeinhin als rechtspopulistisch charakterisierten Dänischen Volkspartei toleriert. Aktuelle Umfragen sagen ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Koalitionsparteien und der von den Sozialdemokraten geführten linken Opposition vorher, so dass erneut die Rechten eine wichtige Rolle bei der Regierungsbildung spielen könnten.

flattr this!

(140)

Leave a Reply

Free WordPress Theme



Premium WordPress Themes