Die meisten Sheepls schreckt man beim Thema Bilderberg mit der Wahrheit ab, es handelt sich um eine Verbrecherbande die eine Weltdiktatur will. Deshalb ist es besser konkrete Beispiele zu bringen, hinter welchen Programmen sie stehen. Seit Fukushima hat sich die Meinung in der Bevölkerung und auch in der Politik über Atomkraftwerke radikal verändert. Der Ausstieg wird jetzt konkret gefordert. Diesen Meinungs- umschwung müssen wir nutzen, denn die Bilderberger sind diejenigen welche AKWs wollen. Somit müssen die, welche gegen Atomstrom sind, auch gegen die Bilderberger sein. Das müssen wir ihnen erklären und damit auf unsere Seite holen.

Wie wir wissen, ist Josef Ackermann einer der Topfiguren bei Bilderberg. Er ist im Steuerungskomitee und einer der mächtigsten Personen darin. Alle Politiker tanzen nach seiner Pfeife und machen was er will. Das sah man schon daran, der ferngesteuerte Hosenanzug hat für ihn im Bundeskanzleramt eine Geburtstagsparty geschmissen. Dieses Privileg bekommt nicht jeder. Seinen 60. Geburtstag im August 2009 wurde mit einem exklusiven Abendessen von Steuergeldern bezahlt.

Anfang September 2009 hat das Merkel gesagt: „Keine Bank darf so gross werden, dass sie die Regierung erpressen kann.“ Nur, genau das ist passiert. Die Bundesregierung wurde erpresst und der deutsche Steuerzahler hat die Bankenrettung bezahlt. Sie hat die Hypo Real, weil angeblich „systemrelevant“, vor der Insolvenz gerettet. Das war ganz klar eine Erpressung. Aber das war nur ein Fall. Die Bankenmafia und ihre Lobbyisten haben jenseits aller demokratischen Kontrolle Billionen aus der Staatskasse bekommen.

Ackermann war sogar ganz vorne dabei, als es um den Gesetzesentwurf für den „Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung“ (Soffin) ging. Die Formulierung des Textes übernahmen dann auch gleich die Anwälte der Kanzlei Freshfields, die weltweit der Finanzindustrie zu Diensten ist. Glänzend verdient danach hat an diesem Geschäft mit staatlichen Krediten die Deutsche Bank unter Josef Ackermann, ohne besondere Auflagen, ohne besondere Vorgaben für die weitere Geschäftspolitik und ohne neue Regeln für die Finanzmärkte.

Wer hat also die Macht im deutschen Staat? Ganz klar Ackermann.

Aber Ackermann hat auch sehr grossen Einfluss auf das US-Finanz- system. Die Deutsche Bank hat am meisten von der Übernahme der Schrottpapiere durch die Federal Reserve profitiert. Am 1. Dezember 2010 berichtete die Washington Post, die Fed hat insgesamt 3,3 Billion Dollar (3’300 Milliarden) wegen der Finanzkrise ausbezahlt. Haupt- sächlich an Banken und ähnliche Finanzinstitutionen. Wer war der grösste Empfänger dieser Gelder? Die Deutsche Bank, in dem sie der Fed Hypotheken gesicherte Wertpapiere (also Schrott) in Höhe von 290 Milliarden Dollar gegen Cash in den Schoss warf.

Mittlerweile hat die US-Regierung die Deutsche Bank verklagt und sie sagt, die Bank hat Betrug begangen und sich die Taschen unberechtigterweise vollgestopft, in dem sie wiederholt gelogen hat, um von dem staatlichen Programm zu profitieren, welches die Hypotheken versichert. Washington bezeichnet damit dieses “ehrenwerte” Institut und ihren Chef, sie wären Betrüger! Deshalb heisst sie auch Täusche Bank (smile).

Übrigens, an zweiter Stelle der Empfänger war die Credit Suisse, mit 285 Milliarden Dollar, dort wo Ackermann vorher Chef war. Schon unglaublich wie diese Bankster gigantische Summen abzocken. Aber zurück zum Thema Bilderberg in Verbindung mit der Atomenergie und wer dahinter steckt.

Josef Ackermann ist nicht nur vorsitzender Sprecher des Vorstands der Deutschen Bank AG, er hat viele andere Mandate und damit mächtigen Einfluss. So ist er auch im Aufsichtsrat der Siemens AG, einer der grössten Lieferanten von Atomkraftwerke mit ihrer Tochter Kraftwerksunion (KWU). Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG ist wiederum Peter Löscher, ein Bilderberger, was denn sonst, der 2009 in Griechenland und 2010 in Spanien dabei war.

Im Herbst vollzog die deutsche Bundesregierung eine energiepolitische Wende, andere sagen einen Bruch ihres Versprechens, in dem sie die Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke beschloss. Denn im August 2010 drohten die Energiekonzerne damit, sofort alle Reaktoren abzuschalten, sollte die Bundesregierung bei ihren Plänen für eine Brennelementesteuer bleiben. Zuvor hatten die Stromversorger Versorgungslücken prognostiziert (Erpressung mit grossflächigen Stromabschaltungen), sollten ihre Kernkraftwerke wie im “Atomkonsens” geplant vom Netz gehen.

Nach den Drohungen hinter den Kulissen, ging die Atommafia an die Öffentlichkeit, um den Druck zu erhöhen. Eine bundesweite Anzeigenkampagne wurde gestartet – der „Energiepolitische Appel“ – worin 40 Topmanager gegen die Brennelementesteuer protestierten und die Laufzeitverlängerung der AKWs forderten. Hinter der Kampagne stehen die vier deutschen Energiekonzerne E.ON, RWE, Vattenfall und EnBW.

An oberster Stelle unterschrieb Josef Ackermann den Appel, der am meisten für die Atomlobby weibelte. Weitere Unterzeichner, die alle Bilderberger sind, waren:

Ekkehard Schulz (Thyssen- Krupp), Otto Schily (ex-Innenminister), Matthias Wissmann (BDI-Vizepräsident), Gerhard Cromme (Thyssen-Krupp), Hans-Peter Keitel (BDI-Präsident), Arend Oetker (BDI-Vizepräsident) und Ekkehard Schulz (ThyssenKrupp und BDI-Vizepräsident).

Die meisten anderen Unterzeichner sind Vorsitzende von Dax-30 Konzerne, die gleichzeitig Mitglieder der Trilateral Commission sind, die David Rockefeller (der Oberbilderberger) gegründet hat.

Selber ein Bilderberger gehorchte Merkel dem Befehle der Atommafia und unterschrieb am 15. September 2010 den Vertrag der Bundesregierung mit den grossen vier Energiekonzernen, damit sie die bis 1980 gebauten AKWs um acht Jahre länger, neuere AKWs 14 Jahre länger laufen lassen dürfen. Wer hat demnach die Macht im Staat? Ganz klar die Energiewirtschaft und deren Bilderberg-Mitglieder.

In anderen Ländern ist es genau so. Die Bilderberger stehen hinter der Atomindustrie und pushen diese wie verrückt. Ein Beispiel dafür ist Bill Gates, auch ein Bilderberger, der vehement das „Killergas“ CO2 verteufelt. Er sagt, die Alternativen bringen eigentlich nicht viel, wie Sonnenkollektoren, Wind und andere, weil diese nicht immer Strom liefern. Das grösste Problem mit diesen Energieformen ist die Speicherung, sagt er, weil die Batterietechnologie nicht effizient ist.

Deshalb bringt er als einzige Lösungen für die CO2 freie Energiegewinnung neue Formen von Atomreaktoren, die er unterstützt, sogenannte Terra-Power, ein neues Konzept für Atomkraftwerke. Unterstützt wird er von General Electric, welche die Fukushima Reaktoren lieferten die in die Luft flogen.

Damit bestätigt er was ich schon lange sage, die Leute welche hinter der Klimahysterie und der Verdammung des CO2 sind, wollen tatsächlich den massiven Ausbau der Atomenergie, weil es „kein CO2 produziert“.

Was sagen denn die Grünen, Umweltschützer und Planetenretter dazu, die auch an die Religion der Klimaerwärmung durch CO2 glauben, aber gleichzeitig gegen Atomstrom sind? Sie werden ganz schön verarscht und als nützliche Idioten missbraucht, würde ich sagen.

Jetzt hat die „Naturkatastrophe“ in Japan, die uns mit Fukushima eine weltweite massive radioaktive Verseuchung beschert, den Bilderbergern einen Strich durch die Rechnung gemacht. Seit dem sind sie ganz ruhig und verhalten sich still. Aber nicht für lange, die werden ihre Propandamaschine bald wieder anwerfen. Eine Mehrheit der Bevölkerung wollen aber keine Atomkraftwerke mehr. Diesen Meinungsumschwung müssen wir nutzen und den Leuten erklären, wer die mächtigen Befürworter der Atomkraft sind, nämlich die Bilderberger.

Deshalb, wer gegen Atomstrom ist muss zwangsläufig auch gegen Bilderberg sein.

NWO = AKW = NEIN!

Passend dazu, Merkel fordert die neue Weltordnung und Weltregierung und das auf dem evangelischen Kirchentag.

Und da wir gerade bei dem Oberbankster Ackermann sind, ich wurde auf ein Interview mit einem Schweizer Banking-Insider aufmerksam gemacht, welches ich euch nicht vorenthalten will. Hier der Link. Was darin ausgesagt wird bestätigt vieles was wir vermutet haben und ist heftig.

Copyright – Alles Schall und Rauch Blog


(128)

Leave a Reply

WordPress Blog



Free WordPress Themes