Warnschild mit der Aufschrift Affenpocken: Verbreitung durch Intimkontakte Foto:picture alliance / CHROMORANGE | Michael Bihlmayer

Die Zahl der Affenpocken-Fälle steigt. Besonders betroffen sind laut dem Gesundheitsministerium Homosexuelle. Dies erzürnt den Lesben- und Schwulenverband.

Dieser Beitrag

Kritik am Bundesgesundheitsministerium

Affenpocken: Homosexuellenverband warnt vor Stigmatisierung

wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Leave a Reply

WordPress Themes



WordPress Themes