Man sollte die Migranten aus dem Grenzgebiet zwischen Polen und Weißrußland aus humanitären Gründen ausnahmsweise einreisen lassen, findet CDU-Urgestein Wolfgang Schäuble. Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki warnt dagegen: Wenn jetzt Tausend kommen dürften, kämen schon bald Hunderttausende mehr.

Dieser Beitrag

„Einmalige Ausnahmesituation“

Schäuble plädiert für Aufnahme der Grenz-Migranten

wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Leave a Reply

WordPress Themes



WordPress Blog