Zu einseitig: So lautet ein häufiger Vorwurf an den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Gerade, was die Kommentare angehe, hätten die Sender häufig eine linke Schlagseite. ARD-Chef Tom Buhrow würde das angeblich gern ändern. Er wünscht sich mehr „unbequeme Meinungen“.

Dieser Beitrag

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

ARD-Chef Buhrow wünscht sich mehr Meinungsvielfalt

wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Leave a Reply

Free WordPress Themes



Free WordPress Themes