Der AfD-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl und Parteivorsitzende, Tino Chrupalla, hat eine falsche Fokussierung im Wahlkampf beklagt. Statt Zuwanderung zur Behebung des Fachkräftemangels sollten im eigenen Land Voraussetzungen geschaffen werden, daß junge Menschen einen Beruf ergreifen könnten.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>AfD-Spitzenkandidat</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>„Geld sparen bei der Migration“: Chrupalla lehnt Steuerhöhungen ab</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

(0)

Leave a Reply

WordPress主题



WordPress主题